Sattelgurt

Moderator: Stjern

Benutzeravatar
Arabian
Nachwuchspferd
Beiträge: 491
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 08:14

Re: Sattelgurt

Beitragvon Arabian » Fr 3. Nov 2017, 09:14

Ich habe es jetzt erst gelesen, neid von einem El Campo träume ich ja schon länger :sigh:
Aber zum Thema, ich habe einen Quantum und auch sein sehr rundes Exemplar an Pferd, wir haben schon seit langem einen
Ledergurt bei dem die Schnallen sich verschieben lassen, ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll :shifty: .
Braucht man kaum pfelgen und bleibt trotzdem Hautfreundlich und sitzt gut, hatte mal letztes Jahr einen Lammfellgurt probiert, tja und da hat Herr Pferd gesagt, ne das geht garnicht, der hat gebockt :staun: , bis ich drauf kam ob es am neuen Gurt liegt :kratz: wieder den Ledergurt genommen und siehe da Pferd läuft wieder normal. Schon ein komisches Exemplar mein Herr Pferd :irre:

Hier ist so ein Teil, aber ob es den in 85/90 gibt :nix:

https://www.die-sattelgalerie.de/epages ... 9100/50%22
Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles !

Benutzeravatar
_Eva
Sportpferd
Beiträge: 1903
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 20:50

Re: Sattelgurt

Beitragvon _Eva » Mi 22. Nov 2017, 16:45

So... nach dem Stallwechsel hat Herr Pferd so zugenommen, dass wir einen längeren Gurt brauchen :ohhh:

Ich bin ja froh, dass er endlich zunimmt, aber jetzt wird der Lammfellgurt zu kurz :ohhh:

Ich bin mir aber unsicher, ob ich wieder einen Lammfellgurt haben möchte :-e Er braucht allerdings einen Mondgurt in braun (und am liebsten messingfarbenen Schnallen), das schränkt die Auswahl etwas ein.

Scheckenfan, hast du den Sattelgurt vom Filzsattel ausprobiert?

Benutzt irgendwer einen Schnurengurt mit V-Gurtung?
Unsere Geschichte: Miteinander füreinander...

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 6923
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Sattelgurt

Beitragvon Scheckenfan » Mi 22. Nov 2017, 21:15

Hab ihn noch nicht bestellt :-ü
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi

Benutzeravatar
_Eva
Sportpferd
Beiträge: 1903
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 20:50

Re: Sattelgurt

Beitragvon _Eva » Do 23. Nov 2017, 15:35

Hier habe ich ein Foto von dem Sattelgurt vom Filzsattel gefunden.
Das schaut nach einem umgekehrten Mondgurt aus :-e

Dann wird's bei uns vermutlich der gerade Filzgurt, den ich schon mal verlinkt hatte...
Die Länge kann auch auf Maß gefertigt werden, ich vermute dass wir mit 32" auch nicht auskommen :kratz: Muss ich aber noch messen.
Unsere Geschichte: Miteinander füreinander...

Sunday
Einhorn
Beiträge: 5159
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:02

Re: Sattelgurt

Beitragvon Sunday » Do 23. Nov 2017, 19:01

_Eva hat geschrieben:
Mi 22. Nov 2017, 16:45

Ich bin mir aber unsicher, ob ich wieder einen Lammfellgurt haben möchte :-e Er braucht allerdings einen Mondgurt in braun (und am liebsten messingfarbenen Schnallen), das schränkt die Auswahl etwas ein.
? ?
Ich hätte einen Slim Line Mondgurt in 140cm.
Schwarz mit schwarzem Lammfell und silbernen Schnallen :whistle:

Benutzeravatar
_Eva
Sportpferd
Beiträge: 1903
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 20:50

Re: Sattelgurt

Beitragvon _Eva » Do 23. Nov 2017, 19:15

Wir brauchen einen Kurzgurt :shifty:
Unsere Geschichte: Miteinander füreinander...

Sunday
Einhorn
Beiträge: 5159
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:02

Re: Sattelgurt

Beitragvon Sunday » Do 23. Nov 2017, 21:08

Das mit dem Lesen übe ich noch einmal :roll: :)

Benutzeravatar
_Eva
Sportpferd
Beiträge: 1903
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 20:50

Re: Sattelgurt

Beitragvon _Eva » Fr 24. Nov 2017, 19:25

Ich habe heute mal nachgemessen, es wird wohl ein 34" Gurt werden :staun: :ohhh:
Unsere Geschichte: Miteinander füreinander...

Benutzeravatar
Topsana
Schulpferd
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 14:44

Re: Sattelgurt

Beitragvon Topsana » So 25. Mär 2018, 17:39

Ich bräuchte hier auch mal ein bisschen Rat.

Ich habe eine Isi-Stute und habe das Problem, dass der Gurt Fell weg scheuert, links und rechts jeweils an der gleichen Stelle. Ich bin dann auf einen Lammfellgurt (Mondgurt) umgestiegen. Es ist damit auch besser, aber es scheuert trotzdem, dauert nur länger, bis das Fell weg ist. Und dazu stört mich, dass die Schnallen auf Ellbogen-Höhe sind, aber das geht mit dem Sattel und dem Pony nicht anders, das war bei jedem Gurt so. Wäre der Gurt länger, dann wär gleich der Sattel im Weg. Der Mondgurt ist allerdings halt auch recht breit insgesamt.

Meine 1. Überlegung wäre jetzt, es mit einem möglichst schmalen, dünnen Gurt zu versuchen. Da kann ich mir einen von einer Stallkollegin ausleihen, allerdings nur noch eine Woche, weil ich dann Stall wechsel.
Mein Pony hat einfach nicht viel Platz für einen Gurt. Aber das Ellbogen Problem habe ich damit nicht gelöst.

Meine 2. Überlegung wäre, meinen Sattler zu fragen, ob er den Sattel umbauen kann, so dass ich einen Langgurt benutzen kann. Eigentlich wäre mir das die sympathischere Lösung. Aber bestimmt auch nicht ganz billig. Und einen neuen Gurt brauche ich dann eh auch.

Ich bin mir jetzt unsicher, ob ich es doch nochmal mit einem schmalen Kurzgurt versuchen soll... Wenn das auch nicht klappt, habe ich noch einen Gurt rumliegen, den ich nicht brauche.

Gibt's vielleicht jemanden mit bauchigem Pony, der erfolgreich einen Kurzgurt nutzt?

Benutzeravatar
lungomare
Pegasus
Beiträge: 14118
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Sattelgurt

Beitragvon lungomare » So 25. Mär 2018, 17:43

ich hatte damals einen Eigenbau-Sattelgurt (kurzgurt) aus merinofilz; war der einzige, der nciht scheuerte, obwohl Pony an den Ellbogen auch null platz hatte. was bräuchtest Du beim Kurzgurt für ne Länge? und Umbau der Strupfen von Kurz- auf Langgurt kann eigenltich nicht die Welt kosten.
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.

NHC-Barhufpflege Schneider


Zurück zu „Ausrüstung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste