Frauenthema Absatzschuhe

Zeigt her euer Selbstgemachtes...

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
WaldSuse
Einhorn
Beiträge: 6589
Registriert: So 20. Mai 2012, 21:52
Wohnort: Pfahlbauten

Re: Frauenthema Absatzschuhe

Beitragvon WaldSuse » Di 4. Jul 2017, 13:53

Ich trage keine Absatzschuhe,weil ich schon von dem Wort umknickse..... ;)
Aber,so rein nüchtern überlegt,würde ich versuchen,alles wieder möglichst sauber anzukleben,(Leder klebt gut) und mit der passenden Schuhcreme wieder einfärben.....
Oder halt zu einem Schuhmacher bringen,die müßten das können.
Die 5 Lebensregeln des Reiki

Gerade heute:
Erwarte nur das Beste
Freue dich
Sei freundlich zu ALLEN Lebewesen
Verdiene dein Brot ehrlich
Sei dankbar für ALLES

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 28239
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Frauenthema Absatzschuhe

Beitragvon A.Z. » Di 4. Jul 2017, 14:07

Unter Umständen ist das Neubeziehen beim Schuster auch teurer als gleich ein Paar neue Schuhe. Ehe er sich ein "Nein danke" holt, sagt der Schuster dann lieber gleich "Da geht nix."


Ich hab keine mit Leder bezogenen Absätze und insofern keine Erfahrung. Würde es aber so probieren, wie Waldsuse das vorschlägt.

Und künftig dann in flachen Schuhen zur Arbeit gehen und dort erst zu den Guten wechseln. :whistle:
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 4208
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Frauenthema Absatzschuhe

Beitragvon tara » Mi 5. Jul 2017, 13:42

wie wäre es zukünftig mit einem Absatzschoner?
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 28239
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Frauenthema Absatzschuhe

Beitragvon A.Z. » Mi 5. Jul 2017, 13:46

Was es nicht alles gibt. :staun:

Da würde ich allerdings mal schauen, ob ich irgendwo transparenten Schrumpfschlauch für den Elektrobedarf in passender Größe finde. Der dürft deutlich günstiger sein.
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

ehem User

Re: Frauenthema Absatzschuhe

Beitragvon ehem User » Fr 7. Jul 2017, 07:57

anderer schuster.
und nein, ist nicht teurer als neue schuhe (selbst wenn, wäre es mir das wert... a) liebe ich in der regel schuhe, die ich zum schuster bringe, b) neues schuhe kaufen nur weil absatzbezug nicht mehr perfekt ist echt scheiß konsum... sorry)

ich bring öfter schuhe zum schuster - meist, um die absätze oder sohlen zu reparieren - und wenn der bezug kaputt war, haben die das in der regel umsonst mitgemacht. gehen tut das also, vielleicht wissen sie nicht genua, wie abrechnen... muss man halt ein bisschen absprechen :nix:

edit: selber reparieren dürfte auch nicht so schwer sein, wenn man das richtige leder findet. aber ich hab es noch nicht gemacht


Zurück zu „Selbstgemachtes“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast