Warmblüter und schwere WBs müssen auch mit dabei sein

Moderator: Sheitana

milli
Nachwuchspferd
Beiträge: 404
Registriert: Di 15. Mai 2012, 17:10

Re: Warmblüter und schwere WBs müssen auch mit dabei sein

Beitragvon milli » Sa 23. Apr 2016, 19:54

Herzlichen Glückwunsch. Der sieht wiklich schön aus. Gerne mehr Bilder :-D .

Gentiana
Pegasus
Beiträge: 14416
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Sachsen

Re: Warmblüter und schwere WBs müssen auch mit dabei sein

Beitragvon Gentiana » Sa 23. Apr 2016, 22:18

Hübsches Pferdchen :-D , Herzlichen Glückwunsch.
Dann halt uns mal auf dem Laufenden :frech:

Wichtel
Jährling
Beiträge: 102
Registriert: Di 29. Mai 2012, 21:47

Re: Warmblüter und schwere WBs müssen auch mit dabei sein

Beitragvon Wichtel » So 24. Apr 2016, 12:07

Danke für die vielen Glückwünsche :freu: ich bin immer noch ganz happy über den Kleinen, soooo unkompliziert bisher :)
Bin gespannt, wie er sich entwickelt und wie er generell so ist, da es mein erstes schweres Warmblut ist.

Ich habe gehört, dass sich die Alt-Oldenburger am Anfang mit dem Galopp etwas schwer tun, der liegt ihm auch nicht so. Ist das bei euren schweren Warmblütern auch so und "verwächst" sich das?

Mein vorheriger Hannoveraner war nicht ansatzweise so cool und unkompliziert, ich staune immer noch über den Kleinen ;)

ehem User

Re: Warmblüter und schwere WBs müssen auch mit dabei sein

Beitragvon ehem User » Do 29. Sep 2016, 14:57

Eine Frage an die SWB-Besitzer:
Was für Vorderzeuge nutzt ihr?

Ich brauche eins fürs Gelände, damit mir bergauf der Sattel nicht nach hinten verschwindet und unser aktuelles ist eigentlich etwas zu kurz für die breite Brust und den tiefen Halsansatz.
Kann jemand etwas empfehlen oder seins evtl. mal ausmessen, um es zu vergleichen?
Die Seitenstücke, die oben zum Sattel gehen, müssten mind. 85cm haben, die Verbindung zum Sattelgurt unten dagegen braucht nur 50-55cm lang zu sein.


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste