Biothane Tipps

Zeigt her euer Selbstgemachtes...

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Nelchen
Schulpferd
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 22. Jun 2012, 23:57
Wohnort: Bahnsteig 9 3/4

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Nelchen » Mi 25. Feb 2015, 01:12

Wer von euch hat eine Lochzange mit Hebelübersetzung und ist mit der Qualität zufrieden? Und wo habt ihr die gekauft?
Meine hat nicht mal eine Trense lang ihren Dienst getan. Irgendwann stimmte die Spur nicht mehr. :motz:
LG Katrin

Ein Tänzer scheint nur denen verrückt, die die Musik nicht hören.

Ayira
Schulpferd
Beiträge: 619
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 11:19

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Ayira » Mo 2. Mär 2015, 07:45

Ich habe diese hier: http://famex-shop.de/Handwerkzeuge/Zang ... zange.html
Ein absoluter Traum ;-) Leichtes Lochen, absolut mühelos. Vorher hatte ich eine einfache silberne Lochzange von L*** oder K*** Bin beim Lochen fast gestorben bzw. ist mir beinahe die Hand abgefallen ...

Negrita
Fohlen
Beiträge: 35
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 08:12
Wohnort: Dithmarschen

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Negrita » Mo 2. Mär 2015, 17:40

Pferdeverrückte, könntest Du mir auch :bittebitte: den Link für das Set schicken?
:danke:
Liebe Grüße
Renate

Benutzeravatar
kleiner Geist
Nachwuchspferd
Beiträge: 365
Registriert: Di 15. Mai 2012, 17:49
Wohnort: Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Biothane Tipps

Beitragvon kleiner Geist » Mo 2. Mär 2015, 21:20

Ich glaube es handelt sich um dieses Set: http://www.rickert-werkzeug.de/de/Leder ... Set-I.html :)
Liebe Grüße :-)

:bauer2: :foof:

ehem User

Re: Biothane Tipps

Beitragvon ehem User » Di 3. Mär 2015, 09:11

Genau!
Ich habs leider immer noch nicht. Dafür dass ich noch nicht weiß wie viel ich damit wirklich machen werd, ist es mir doch zu teuer :oops:

Negrita
Fohlen
Beiträge: 35
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 08:12
Wohnort: Dithmarschen

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Negrita » Di 3. Mär 2015, 14:46

:danke2: kleiner Geist
Liebe Grüße
Renate

Benutzeravatar
lunimaus
Pegasus
Beiträge: 12106
Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:28

Re: Biothane Tipps

Beitragvon lunimaus » Mi 22. Jul 2015, 13:18

Sagt mal, ich hab mal ne ganz blöde Frage: Wie bekommt ihr Löcher in das Beta Biothane? Meine Lochzange tut maximal ihren Dienst, wenn ich mit der Bohrmaschine vorgebohrt hab :oops:
Locheisen will auch gar nicht :staun:
*zu doof bin
"Lebenskunst ist nicht zuletzt, auf etwas notwendiges zu verzichten, um sich etwas überflüssiges zu leisten." (Vittorio de Sica)

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 7362
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Scheckenfan » Mi 22. Jul 2015, 13:34

:kratz: Neue Lochzange kaufen :-n
Ggf. eine mit Hebelkraftverstärkung.

Wobei ich bisher immer mit ner normalen Lochzange gearbeitet habe, aber ner scharfen ;-) - die hat das Biothane gut geschafft :nix:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi

Benutzeravatar
lunimaus
Pegasus
Beiträge: 12106
Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:28

Re: Biothane Tipps

Beitragvon lunimaus » Mi 22. Jul 2015, 15:17

Lochzange ist neu, aber scheinbar nicht brauchbar :seufz:
Aber selbst meine Bohrmaschine mit scharfem Bohrer quält sich mit dem Nylonkern.... :shifty:
"Lebenskunst ist nicht zuletzt, auf etwas notwendiges zu verzichten, um sich etwas überflüssiges zu leisten." (Vittorio de Sica)

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 7362
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Scheckenfan » Mi 22. Jul 2015, 15:44

:nix: vielleicht hatte ich anderes Biothane :nix:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi


Zurück zu „Selbstgemachtes“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast