Hufschuhe - Erfahrungen

Moderator: Stjern

Benutzeravatar
Sky4ever
Sportpferd
Beiträge: 1304
Registriert: Di 15. Mai 2012, 14:20
Wohnort: Holsteins Mitte

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon Sky4ever » Do 7. Mai 2020, 08:03

Bei meinen Floatings war das Gitter meistens als erstes raus gebrochen. Das beeinträchtigt die Schuhe in ihrer Funktion überhaupt nicht. :-)

Benutzeravatar
lungomare
Pegasus
Beiträge: 16048
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon lungomare » Do 7. Mai 2020, 09:49

komischerweise scheint das hauptsächlich in den großen größen zu bröseln... meine M0er hatten das problem noch nie. so ab Gr M2/P2 seh ich das ganz oft...
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.

NHC-Barhufpflege Schneider

dibadu
Remonte
Beiträge: 197
Registriert: Do 7. Jul 2016, 12:24

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon dibadu » Do 14. Mai 2020, 14:46

Hallo,

habt ihr Tipps, worauf man bei einer Hufschuhberatung vor Ort achten sollte?

Benutzeravatar
jaz
Schulpferd
Beiträge: 1180
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 18:27
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon jaz » Do 14. Mai 2020, 16:32

Hör auf Dein Pferd. Ich war damals von meiner Beratung sehr ernüchtert, weil der Hufschuhberater nicht in der Lage zu sein schien zu sehen mit welchen Schuhen Panti gut lief und mit welchen nicht, dabei war es wirklich sehr deutlich zu sehen.

Bewerte die Schuhe erst, nachdem sie passend sind, und führ das Pferd nicht mit Schuhen wo der Berater schon sagt die passen nicht optimal.

Führ/reite in der Anprobe über den Zielboden, bei uns war es Schotter.

Schau dass Du verschiedene sehr unterschiedliche Schuhe testen kannst, und der Berater nicht nur ein Modell hat.

Ich durfte die Schuhe danach für kleines Geld 1-2 Wochen weiter Probereiten, in allen Gangarten, das fand ich sehr gut.

Benutzeravatar
Belgano
Lehrpferd
Beiträge: 3341
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:48

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon Belgano » Do 14. Mai 2020, 18:03

Den letzten Satz unterstreich ich mal.
Durch ein bisschen führen und Longieren kriegt man maximal raus ob "geht gar nicht" oder "ist ein Versuch wert".
Edit: so meine Erfahrung


Heute kamen die Floatings und ich dachte erst, die passen nie. Ist eine p Größe aber die sind trotzdem mehr breit als lang :-e
Eine kurze Runde im Gelände haben sie aber sehr gut mitgemacht, ich teste mal weiter.
Gelassenheit, Heiterkeit und viel Geduld sind die Basis jeder harmonischen, respektvollen Beziehung.(Audrey Hasta Luego)
Levi - ein kleiner Held wird groß

Benutzeravatar
lungomare
Pegasus
Beiträge: 16048
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon lungomare » Do 14. Mai 2020, 19:18

ich sag ja, die 3er sind komisch. wenn die noch jemand gekürzt hat, sind sie mindestens rund, wenn nciht auch wieder briter als lang.
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.

NHC-Barhufpflege Schneider

Benutzeravatar
Belgano
Lehrpferd
Beiträge: 3341
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:48

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon Belgano » Do 14. Mai 2020, 19:31

lungomare hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 19:18
ich sag ja, die 3er sind komisch. wenn die noch jemand gekürzt hat, sind sie mindestens rund, wenn nciht auch wieder briter als lang.
Heißt das die 2er sind deutlich ovaler?
Ich hab die Befürchtung, dass die zu schmal sein werden, denn zwischen den p2 und p3 ist ja ne deutliche Lücke.

Gehalten haben sie heute ohne drehen in allen Gangarten, wobei der Galopp heute eher langsam war. Nen 180grad Spin auf Wiese hamse auch mitgemacht.
Gelassenheit, Heiterkeit und viel Geduld sind die Basis jeder harmonischen, respektvollen Beziehung.(Audrey Hasta Luego)
Levi - ein kleiner Held wird groß

dibadu
Remonte
Beiträge: 197
Registriert: Do 7. Jul 2016, 12:24

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon dibadu » Do 14. Mai 2020, 19:47

jaz hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 16:32
Hör auf Dein Pferd. Ich war damals von meiner Beratung sehr ernüchtert, weil der Hufschuhberater nicht in der Lage zu sein schien zu sehen mit welchen Schuhen Panti gut lief und mit welchen nicht, dabei war es wirklich sehr deutlich zu sehen.

Bewerte die Schuhe erst, nachdem sie passend sind, und führ das Pferd nicht mit Schuhen wo der Berater schon sagt die passen nicht optimal.

Führ/reite in der Anprobe über den Zielboden, bei uns war es Schotter.

Schau dass Du verschiedene sehr unterschiedliche Schuhe testen kannst, und der Berater nicht nur ein Modell hat.

Ich durfte die Schuhe danach für kleines Geld 1-2 Wochen weiter Probereiten, in allen Gangarten, das fand ich sehr gut.
Die Beraterin hat ein ziemlich breit gefächertes Angebot verschiedener Hersteller und Modelle, da habe ich bei der Suche extra Wert drauf gelegt, um eben zu verhindern, dass einem jemand, der nur eine zwei oder drei Hersteller im Sortiment hat, aus Mangel an Alternativen möglicherweise ein Modell "anzudrehen" versucht, das nicht optimal passt.

Mein Pferd läuft eigentlich über alle Böden, der Grund für die Hufschuhe ist allein Abriebschutz, die Hufe würden durchs Gelände sonst nämlich zu kurz werden.

Mir gefallen grundsätzlich schonmal die Modelle mit mehr Dämpfung, sprich der AT Active, Old Mac, Easyboot, aber gleichzeitig habe ich irgendwie Angst, dass sich dort Steinchen o.ä schneller ansammeln können als z.B in einem Scoot Boot, der ja wesentlich enger am Huf sitzt.

Benutzeravatar
lungomare
Pegasus
Beiträge: 16048
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon lungomare » Do 14. Mai 2020, 19:48

Belgano, ja, sind sie.
es gibt auch mal wieder neue größen, die hatte ich aber noch nciht in der hand. scheinen alle en ticken größer auszufallen, im vergleich zu den alten.

Also: kunden sind mit meinen M2 probegaloppiert: alles super. M2 (neues Modell) bestellt: drehen sich bereits per hand am Huf und fliegen im Trab.
Freundin hatte M0er von mir, bekam sie nciht an. probierte dann M0er (neues Modell einer stallkollegin: sitzen perfekt.
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.

NHC-Barhufpflege Schneider

Benutzeravatar
Belgano
Lehrpferd
Beiträge: 3341
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:48

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitragvon Belgano » Do 14. Mai 2020, 19:53

Ah danke lungo :-d

Vielleicht gucke ich dann irgendwann mal, ob das neue 2019er Modell bissl öfter gebraucht zu haben ist. :whistle: Noch sind die kaum unter Neuwert.
Gelassenheit, Heiterkeit und viel Geduld sind die Basis jeder harmonischen, respektvollen Beziehung.(Audrey Hasta Luego)
Levi - ein kleiner Held wird groß


Zurück zu „Ausrüstung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast