Doppellonge

Moderator: Keshia

Napipony
Lehrpferd
Beiträge: 4542
Registriert: So 27. Mai 2012, 22:34

Re: Doppellonge

Beitrag von Napipony »

Ich hab mir eine Biothane nach meinen Wünschen anfertigen lassen und bin total zufrieden. Super handlich und leicht und nicht so viel in der Hand
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 8597
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Doppellonge

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Ich seh schon, sollte man mal ausprobieren....
Mal gucken, ob W.am Sonntag eine mitbringt.
Ansonsten ist ja gerade mit "mal bei irgendwem was ausprobieren" eher Essig.
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Napipony
Lehrpferd
Beiträge: 4542
Registriert: So 27. Mai 2012, 22:34

Re: Doppellonge

Beitrag von Napipony »

Ich hab mit Schlaufzügel als Langzügel angefangen und damit erstmal lenken geübt
Benutzeravatar
lungomare
Pegasus
Beiträge: 17842
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Doppellonge

Beitrag von lungomare »

ich hab zwei 4,70m lange dünne runde seilchen, eigentlich als arbeitsleine vom holzrückekurs damals. lässt sich an den enden verbinden und ist für nen 18m zirkel schon fast zu kurz. dafür aber handlich. meine letzte überlegung waren vorderteile aus dünnem sieltec (gleitet super durch ringe) mit etwas dickerem Seilchen zu verbinden. soweit isses aber noch nicht gekommen ;)
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.

NHC-Barhufpflege Schneider
Benutzeravatar
Schattenstern
Sportpferd
Beiträge: 2237
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:06

Re: Doppellonge

Beitrag von Schattenstern »

Ich liebe Doppellongen mit Seil vorne! Aktuell habe ich das Geitner Ding (vorne Seil, hinten Soft). Das war für den Anfang echt super, wenn man aber auf dem großen Kreis longiert und nicht so viel mitlaufen will ist sie zu kurz. Ich liebäugle aktuell mit der von Hillbury....
Gentiana
Pegasus
Beiträge: 17791
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Sachsen

Re: Doppellonge

Beitrag von Gentiana »

Ich hab eine aus Baumwollgurt, vorne Seil und zum Schnallen, nicht mit Haken... hab ganz bewusst gebraucht gekauft... die ist schon schön "abgegriffen" und das Gurtband entsprechend weich... Ich hatte auch mal ´ne neu gekaufte, die war so steif, dass ich damit nicht klar kam... Sabro war mir ebenfalls zu schwer :nix:
SillyWalks
Lehrpferd
Beiträge: 4231
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 20:34

Re: Doppellonge

Beitrag von SillyWalks »

Schattenstern hat geschrieben: Fr 26. Mär 2021, 08:41 Ich liebe Doppellongen mit Seil vorne! Aktuell habe ich das Geitner Ding (vorne Seil, hinten Soft). Das war für den Anfang echt super, wenn man aber auf dem großen Kreis longiert und nicht so viel mitlaufen will ist sie zu kurz. Ich liebäugle aktuell mit der von Hillbury....
ich liebäugel mit deren mulitfunktoins-dolo - ich hab ewig drauf gewartet, dass mal jemand die so anbietet mit schnallen ueberall.
wäre an erfahrungen zum handling interessiert

ich hatte mir jetzt 12mm flachseil als langzuegel und longe bestellt, es fasst sich gut an, aber es taug echt nicht.
irgendwie schaukelt es sich auf, also schon als langzuegel bekommt man keine ruhige verbindung und als longe ist es grauenvoll, im galopp fängt das so das schwingen an.
ich hatte auch ne dolo gebastelt, falchseil und an den enden 3 m rundseil, 8 mm.
dasselbe problem.

ich bin kurz davor, einfach nur rundseil zu nehmen...
biothane hab ich auch gedacht, aber die dolo sollte vorn schon rund sein, gibt es durchaus, aber ich bin beim gewicht unsicher...
Napipony
Lehrpferd
Beiträge: 4542
Registriert: So 27. Mai 2012, 22:34

Re: Doppellonge

Beitrag von Napipony »

Ich hab meine da gekauft und vorne das Rundseil von 3m auf 2m gekürzt, weil Pony so kurz, läuft super, nur bei der Länge hätte bisschen weniger gereicht, aber geht super, da ich das dünne Biothane genommen hab
http://mini-shetty-shop.de/epages/a4c56 ... mit_Kordel
Antworten