Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
SillyWalks
Einhorn
Beiträge: 5033
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 20:34

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von SillyWalks »

mir wurde bzgl knie diagnostik gesagt, dass das nur absolute spezis könnnen und kostet dann 800 aufwärts (röntgen und ggf ultraschall, wenn man auf den röbis nichts sieht)
und manche dinge sieht man nur im mrt.

aber selbst dann - bildgebung korreliert bei arthorse nicht gut mit beschwerden.
ich hatte mal einen schub vor 12 jahren, da hab ich irgendwas aktiviert und war "stocklahm" 5 wochen lang.
diagnose: arthrose 4. grades unter der kniescheibe.
habe ich a) sicherlich beidseitig, trotzdem war ich nur einseitig lahm
und b) seitdem bin ich die meiste zeit beschwerdefrei, ausser ich mache sachen mit viel maximaler beugung (aufm boden rumrutschen beim möbel zerlegen, bouldern)
röbis wären sicher heut nicht besser als damals, was also verursacht die schmerzen?
akute entzuendung oder aber auch muskulatur, faszien.


und ja, ich muss lungo zustimmen. ich finde 2 std ausritt ohne entsprechenden aufbau tatsaechlich sehr viel, selbst wenn du davon nur 1-1.5 std oder so reitest.
sowohl muskulatur als auch gelenk könnten danach reagieren, v.a. wenn eine schwachstelle besteht.
also mit einem solchen ausritt verursachst du sicher keine arthose oder irreversible schaeden aus dem nichts, aber eine aktivierung-> entzuendung oder muskuläre problematik ist auf jeden fall drin.

und auch wenn er sonst nicht untrainiert ist: wenn ich ein jahr lang 3 mal die woche ne stunde pilates mache, bekaeme ich vermutlich dennoch probleme (in form von schmerzen in huefte oder knie oder fuß) wenn ich auf einmal 10 km joggen gehe. "ich" im sinne von "nicht mehr ganz jung, fehlstellungen, baustellen..."
pilates bereitet mich nicht auf die belastungen beim joggen vor.

ich war auch zuerst verwirrt, dass er erst 15 min nach dem ausritt plötzlich lahm war, aber wenn ich nachdenke - ich kenne sowas auch von mir. dass ich während der belastung selbst noch nichts oder wenig merke aber danach plötzlich .


drücke die daumen, dass er schnell wieder beschwerdefrei wird!
DEMOKRATEN ALLER LÄNDER, VEREINIGT EUCH!
DEMOCRATS OF ALL COUNTRIES, UNITE!
Benutzeravatar
Labeo
Einhorn
Beiträge: 7271
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von Labeo »

Das mit der Verzögerung bei der Lahmheit kenne ich auch vom Fersensporn. Laufen mit Pferd ging leidlich gut, aber die letzten Schritte im Stall bis Pferdchen und Ausrüstung verräumt waren und ich im Auto saß, das war dann immer ganz kritisch. Und daheim ging es dann meist richtig mies.
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 9132
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von Scheckenfan »

Das klingt jetzt schon auch plausibel... Wäre ja schön auch gut, wenn es 'nur' Spat wäre und der Ritt einfach zu viel war.
Bis in den Herbst haben wir ähnliche Strecken noch mit der Kutsche gemacht, aber im Dezember hatte er deutlich weniger getan, weil ich Dauerkrank war. Hätte dennoch nicht gedacht, dass ein entspannter 2h Ausritt, bei dem er nicht mal unterm Sattel geschwitzt hat, da zu viel ist, aber dann weiß ich es zukünftig besser. Misthaufen für mich :tuete:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
Benutzeravatar
tara
Einhorn
Beiträge: 6653
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von tara »

Ist es denn jetzt wieder besser geworden?
Liebe Grüße
tara
☮️ 🇺🇦



Let's go Polo
Benutzeravatar
SillyWalks
Einhorn
Beiträge: 5033
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 20:34

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von SillyWalks »

:hug: vielleicht wars irgendwas anderes.
dass die röbis recht gut sind ist doch auch eher positiv.

auch nur muskulär kann übrigens dauern... meine ischiasgeschichte wurde ueber 10 wochen nur anders schlimm, und dann innerhalb von 2 wochen ganz schnell deutlich besser.
DEMOKRATEN ALLER LÄNDER, VEREINIGT EUCH!
DEMOCRATS OF ALL COUNTRIES, UNITE!
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 9132
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von Scheckenfan »

Besser ja, gut noch nicht. Wobei ich gestern und heute nicht da war :tuete:
Also er lief im Trab noch nicht klar, andererseits hab ich ehrlich gesagt nach 1 Woche rumstehen und dann ohne aufwärmen lostraben auch nichts anderes erwartet. Mal sehen wie es morgen/übermorgen aussieht, wenn ich ihn vorher warm führe.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
Benutzeravatar
tara
Einhorn
Beiträge: 6653
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von tara »

Also wenn mein Pferd so krass lahm geht und es ist nach 2 Tagen nicht weg, kommt der TA.
Liebe Grüße
tara
☮️ 🇺🇦



Let's go Polo
Wallinka
Pegasus
Beiträge: 18708
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:45

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von Wallinka »

Tara, im ersten Post steht doch, dass die Tierärztin Befunde erhoben hat.
"Was ist wichtiger" fragte der Panda "der Weg oder das Ziel?"
"Die Weggefährten" antwortete der kleine Drache.
Benutzeravatar
tara
Einhorn
Beiträge: 6653
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von tara »

Oh :tuete: schuldigung, das hab ich wohl überlesen
Liebe Grüße
tara
☮️ 🇺🇦



Let's go Polo
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 9132
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Spat plus X? Ideen/Erfahrungen gesucht

Beitrag von Scheckenfan »

Jup, natürlich war der Tierarzt da. Zweimal schon ;-) und drittes Mal steht aus.
Ich wollte hier nur Hinweise abholen, was ich vom Tierarzt noch abklären lassen kann, wenn die aktuelle Behandlung nicht anschlägt.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
Antworten