Regendecken Erfahrung

Moderator: Stjern

Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 18048
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Cate »

Nora haben die Bucas*Irish ganz gut gepasst, die teuren waren ihr immer zu eng.
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Pegasus
Beiträge: 9628
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Labeo, Welche Rückenlänge hat denn deine Bucas und welches Modell ist es? Vielleicht könnte man ja tauschen? Evtl. mit Wertausgleich....
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Und Teil 2: Auf dem Weg zum Reitpferd
Benutzeravatar
Labeo
Einhorn
Beiträge: 7518
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Labeo »

Lewitzer Flummi hat geschrieben: Di 19. Jan 2021, 23:03 Labeo, Welche Rückenlänge hat denn deine Bucas und welches Modell ist es? Vielleicht könnte man ja tauschen? Evtl. mit Wertausgleich....
Nee, es ging nicht um mich. Trotzdem danke! Ich fragte wegen eines anderen Pferdes, bei dem eine big neck vermutlich nicht hinreichend angebracht ist, aber sich für eine Bucas interessiert hatte.
(Wir brauchen die big neck auf jeden Fall.)
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Pegasus
Beiträge: 9628
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Achso.
Wenn es hilft, kann ich den Buben auch noch mal ohne Decke und mit der bucas von der Seite fotografieren.
Nur leider ist die wirklich schon recht alt. Keine Ahnung, ob der Schnitt zwischenzeitlich verändert wurde.
Die lag glaube bald 10 Jahre ungenutzt im Schrank, und war gebraucht gekauft. War jedoch bisher dicht. Jetzt hatte ich sie frisch gewaschen.
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Und Teil 2: Auf dem Weg zum Reitpferd
Benutzeravatar
Labeo
Einhorn
Beiträge: 7518
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Labeo »

.., ich glaube, man kommt um bestellen und testweise auflegen nicht herum. Hab lieben Dank trotzdem
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 9391
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Scheckenfan »

Meine geliebte Softshell Walkerdecke ist endgültig kaputt :heul:

Hat jemand nen Tipp, wo ich aktuell ne gute Walker Decke in 155cm bekomme, die entweder 50g Füllung oder Fleece Inlay hat, und am besten nen sinnvoll gepolsterten Verschluss vorn?

Finde irgendwie nur doofe Decken über meine üblichen Kanäle... Grmpf.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
Sunday
Sportpferd
Beiträge: 1447
Registriert: Mo 25. Mär 2019, 10:48

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Sunday »

Scheckenfan hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 15:50 Meine geliebte Softshell Walkerdecke ist endgültig kaputt :heul:

Hat jemand nen Tipp, wo ich aktuell ne gute Walker Decke in 155cm bekomme, die entweder 50g Füllung oder Fleece Inlay hat, und am besten nen sinnvoll gepolsterten Verschluss vorn?

Finde irgendwie nur doofe Decken über meine üblichen Kanäle... Grmpf.
Willst du meine haben? Sunny trägt die nicht und die Highneck passt einfach besser, solange muss er immer ohne leben.
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 9391
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Scheckenfan »

:wah: ich schreib dich an :happy:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 36942
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von A.Z. »

Ich brauch mal ne Grübelhilfe ... hier sind ja einige, die ihre Pferde mit Walkerdecken dauerhaft ausgestattet haben. Benutzt ihr die auch, wenn es richtig regnet. Also so richtig, richtig stundenlang durchdringend am Stück?

Hintergrund - ich hab gestern, nachdem der Regen ja dann auch irgendwann die Brust runter lief, doch auf eine normale Regendecke (Highneck, gefüttert) gewechselt. Die hatte der Bub in der letzten Saison und auch diesen Herbst schon einige Tage ohne Probleme getragen. Letzte Nacht ist er irgendwie raus gekrabbelt. Ich mutmaße mal, dass ihm die Walkerdecke doch um einiges lieber wäre und eigentlich ist er darunter soweit auch trocken und warm. Muss ich mir um das Wasser um die Brust vielleicht doch nicht so viele dumme Gedanken machen?

Dann hätte ich jetzt allerdings noch ne Decke mehr über. Sucht grad jemande - 135 - 140 cm ... hab ich Verschiedenes über.
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 9391
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Regendecken Erfahrung

Beitrag von Scheckenfan »

Mein Pferd trägt ausschließlich walker decken, weil er die normalen nicht mag - da beißt er rein und macht sie aktiv kaputt...

Entsprechend auch bei jedem Wetter :nix:
Je nach Modell ist dann die Schulter mal mit nass (ist aber selten...), da muss er durch. Geht mir aber auch eigentlich nur darum, dass sein Rücken warm bleibt, also nicht um Kalorien sparen oder sowas.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
Antworten