Hufschuhe - Erfahrungen

Moderator: Stjern

Benutzeravatar
Maxima
Einhorn
Beiträge: 5311
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 16:58
Wohnort: Hochtaunus
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von Maxima »

Ah super, ich liebe meine Cavallos auch, aber Maxi rutscht immer so schnell damit wenn die Sohle ein bißchen abgenutzt ist. Dann werd ich doch mal ein Paar einschicken.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)

Maximas Tagebuch
Benutzeravatar
Labeo
Einhorn
Beiträge: 7504
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von Labeo »

Maxima hat geschrieben: Mo 5. Dez 2022, 13:51 Ah super, ich liebe meine Cavallos auch, aber Maxi rutscht immer so schnell damit wenn die Sohle ein bißchen abgenutzt ist. Dann werd ich doch mal ein Paar einschicken.
So geht es mir auch. Neu haben die echt tollen Grip, aber abgeschmirgelt rutschen die ordentlich. Und grad jetzt ist mir die Trottervariante lieber.
Benutzeravatar
Arabian
Einhorn
Beiträge: 5988
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von Arabian »

Also ich kann auch nur sagen die besohlten Schuhe waren immer Top ich mache das schon immer (10 - 15 Jahre) egal welches Modell ich hatte.

Die Trottersohlen sind super haltbar und wirklich sehr griffig.

Meine Freundin hat ihre Renegades damit besohlen lassen und Pferd ist dann viel besser damit gelaufen.
:wave: Marion

...und hier gehts zu den schönen Momentenviewtopic.php?f=14&t=11701

und hier mein aktuelles TB viewtopic.php?f=14&t=12140
Benutzeravatar
Calicion
Einhorn
Beiträge: 6364
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:19
Wohnort: Im Badischen

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von Calicion »

Ich bin auch schwer begeistert von den neuen Sohlen :-n

Mit dem Gewicht kommt Pony auch gut klar :puh: , da hatte ich ein klein wenlg Sorge….

So, Biothane und Polster sind angekommen - jetzt müssen nur noch die Hufschuhe den Weg nach Hause finden….und dann wird gebastelt :aufblas: bin gespannt, was rauskommt :shifty:
Mein Schimmelchen-TB
Vom Hoffen auf bessere Zeiten
Die Keinfriesen

Wir ändern die Anforderung von "reiten" in "bewegen" und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag :breitgrins:
Benutzeravatar
Maxima
Einhorn
Beiträge: 5311
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 16:58
Wohnort: Hochtaunus
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von Maxima »

Ich wollt nur auch mal berichten, ich hatte gestern den ersten langen Ausritt mit den neu besohlten Cavallos und das war der HAMMER!!
Eeeeendlich mal einfach Reiten ohne sich bei jedem Schritt nen Kopf zu machen ob dem Pony gleich wieder das Vorderbein abglitscht.
Meine neuen ca. 15x benutzten Cavallos werden sehr bald auch gleich neu besohlt (ich hatte jetzt erstmal mit einem älteren Paar getestet), die waren nach 3-4 Mal Reiten schon wieder ohne Grip, vor allem auf Stein und Asphalt bei Kälte.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)

Maximas Tagebuch
Benutzeravatar
SillyWalks
Einhorn
Beiträge: 5169
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 20:34

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von SillyWalks »

ich bin mit den floatings sehr glücklich
allerdings hab ich meine neu gebraucht erstandenen 2019er grade auf die gamaschen vom den alten 2014en umgebaut.

mich hatte schon genervt, dass man fuer die 2019er auf einmal 6 statt 1 von diesen blöden nüpseln brauchte...
und nachdem ich über min 2000km mit den 2014ern nie probleme hatte, hatten wir mit dem 2019er ballenschutz nach kurzer zeit scheuerstellen.
diana hatte bei tanschi dasselbe problem.

zg hält auch der 19er ballenschutz mit nur einem nüpsel.
also für mich ne klare verschlimmbesserung mit den neuen polstern. was ich aber an den 2019ern schätze ist die verdickung am ende der gaiter-laschen, denn ohne die waren die bei nässe echt schwer festzuhalten zum ausziehen.
DEMOKRATEN ALLER LÄNDER, VEREINIGT EUCH!
DEMOCRATS OF ALL COUNTRIES, UNITE!
Benutzeravatar
lungomare
Zentaur
Beiträge: 19820
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von lungomare »

ich hab an den 2014er Ärmchen immer vorn ne Kordel durchs Loch gezogen und nen dicken knoten reingemacht, sodass ich die besser greifen kann. die neuen Gaiter hab ich bislang boykottiert, hab zum glück noch ein paar alte rumliegen... aber ich glaub, ich würde die weiter mit Neopren Unterlage nutzen und hinten wieder ballenlöcher reinschneiden. für mein empfinden liegen sie damit deutlich stabiler und können sich besser anformen
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.
... die mit der buchstabenfressenden Tastatur..
Benutzeravatar
Belgano
Einhorn
Beiträge: 5784
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:48

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von Belgano »

Ich komme mit beiden Modellen bislang gut klar. Mich nervt manchmal eher das Gefummel mit dem Extra Neoprenverschluss bei den 2014ern, da der von alleine immer einen ticken zu weit hoch rutschen will, ich das ganze beim schließen also runterziehen und dann festhalten muss, bis der Gummiteil verschlossen ist.
Beim 2019er ist es nur ein Handgriff und alles ist zu.

Ich hatte Ende letzten Jahres ein gebrauchtes Paar 2014er günstig bei E-K geschossen, dass mir jetzt als Ersatzteillager dient :-d
Gelassenheit, Heiterkeit und viel Geduld sind die Basis jeder harmonischen, respektvollen Beziehung.(Audrey Hasta Luego)
Levi - ein kleiner Held wird groß
Benutzeravatar
SillyWalks
Einhorn
Beiträge: 5169
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 20:34

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von SillyWalks »

damit hatte ich keine probleme. die sind ab und an vorn rausgerutscht unterwegs, was aber auch nie prbleme gemacht hat.

@lungo, interessant was du schreibst bzgl stabilität - ich hab ja die 2019er auch schon mal verloren, was mir nienienie mit den 2014ern passiert ist.
du hast nicht zufällig noch nen 4ersatz 2014er in M1 rumliegen :flirty:
DEMOKRATEN ALLER LÄNDER, VEREINIGT EUCH!
DEMOCRATS OF ALL COUNTRIES, UNITE!
Benutzeravatar
lungomare
Zentaur
Beiträge: 19820
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Hufschuhe - Erfahrungen

Beitrag von lungomare »

nope, M2
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.
... die mit der buchstabenfressenden Tastatur..
Antworten