Neue Herde

Moderator: Keshia

Antworten
Jenny
Pegasus
Beiträge: 11501
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 21:08
Wohnort: bei Schmiedeberg

Neue Herde

Beitrag von Jenny »

Ihr lieben entschuldigt das ich ein neues Team auf mache zum viel nachlesen fehlt mir die Zeit.

Ich habe eine 4 j. Stute geholt.
Die Zusammenführung mit meiner 22j Stute ging recht gut. Einzeln mit meinem Wallach 20 j. ging auch, wobei beide immer an den Zaun zum Bekannten Pferd zurück sind. Alle 3 zusammen geht nicht wirklich gut, mein Wallach 20j schirmt die 22j Stute total ab. Die jung Stute darf an beide nicht ran.. der Wallach geht da soll dawischen.
Was kann ich tun?
Ich würde meinen Wallach nochmals weg nehmen und den Stuten mehr Zeit geben.
Wie lange?
Es sind nur die 3 Pferde da, andere Herdenkonstellation geht nicht.
Ich danke euch.
Unser Tagebuch
viewtopic.php?t=12560
Benutzeravatar
Belgano
Einhorn
Beiträge: 5458
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:48

Re: Neue Herde

Beitrag von Belgano »

Ich würde deiner Beschreibung nach eher den Wallach mit der jungen Stute zusammen stellen. Damit er sich an die Gesellschaft der Neuen gewöhnt und sie als dazugehörig einordnet.

Das neue Pferd ist jetzt seit einer Woche da, oder? Das ist ja wirklich noch nicht lange, ich denke das braucht auch einfach Zeit, zumal deine beiden alten Pferde einfach lange nur für sich waren (bis auf dein shetty, aber das war ja auch immer eher etwas abseits, oder?).
Gelassenheit, Heiterkeit und viel Geduld sind die Basis jeder harmonischen, respektvollen Beziehung.(Audrey Hasta Luego)
Levi - ein kleiner Held wird groß
Jenny
Pegasus
Beiträge: 11501
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 21:08
Wohnort: bei Schmiedeberg

Re: Neue Herde

Beitrag von Jenny »

Die Ponys stehen extra. Den alten hat mein Wallach auch schon ganz schön getrieben.

Mein Wallach rennt immer wieder an den Zaun zur alten Stute, aber vielleicht lässt das mit der Zeit etwas nach. Er will halt alles kontrollieren.
Unser Tagebuch
viewtopic.php?t=12560
roniybb
Sportpferd
Beiträge: 1941
Registriert: Do 7. Jun 2012, 17:03

Re: Neue Herde

Beitrag von roniybb »

Ich würde sie zuerst mit dem Herdenchef zusammenstellen, der ranghöchste gibt den Ton an. Da es nur 3 sind, wird es eh blöd. vielleicht arrangieren sich die beiden Stuten, wenn sie darf und der Wallach bleibt allein. Bei meinen 3 steht immer 1 allein...
Benutzeravatar
sacramoso
Einhorn
Beiträge: 5126
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 19:42
Wohnort: München

Re: Neue Herde

Beitrag von sacramoso »

Nach meiner Erfahrung immer erstmal mit dem Herdenchef zusammengewöhnen.
Ich hatte das Thema im Lauf der Jahre schon öfters wenn ein neues Pferd in die Koppelgruppe sollte. Mein Senior ist gottgleicher Herrscher über die Koppel und seine Herde, das geht mal so überhaupt gar nicht da einfach ein Pferd dazuzustellen (O-Ton Tamino). Wir haben das immer so gelöst, daß im Frühjahr das neue Pferd zusammen mit Tamino täglich zum angasen an der Hand mitgenommen wird. Dann lernt er den Neuen kennen und gewöhnt sich zusammen mit dem positiven Erlebnis Grasen gehen an ihn.
Bzw wie dieses Jahr geschehen wenn das Neue ebenfalls ranghoch ist merkt man daß eine Zusammenführung nicht möglich ist.
Wir hatten dieses Jahr zwei Neukandidaten, der eine ist jetzt mit in der Herde, der zweite hat sich beim gemeinsamen grasen gehen als nicht machbar herausgestellt weil er auch Chef hätte werden wollen.
Mit den anderen rangniedrigeren Pferde gab es mit Neulingen noch nie Probleme.
Als Gott erfuhr daß Reiten nur für die Besten ist erschuf er noch Fußball :dance1:
Jenny
Pegasus
Beiträge: 11501
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 21:08
Wohnort: bei Schmiedeberg

Re: Neue Herde

Beitrag von Jenny »

Danke für eure Erfahrungen und Ideen.
Unser Tagebuch
viewtopic.php?t=12560
Antworten