Kunstrasen im Pferdepaddock

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Memüsi
Nachwuchspferd
Beiträge: 439
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 14:52

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Memüsi » Mo 26. Aug 2019, 14:44

Habt ihr euren Kunstrasen noch und wie zufrieden seit ihr damit? Wie verhält er sich im Winter, wird es hart oder noch gut begehbar für die Pferde.

Benutzeravatar
Sunny77
Lehrpferd
Beiträge: 2476
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 16:42

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Sunny77 » Mo 26. Aug 2019, 16:54

Also unsere stehen auf KuRa und ich find's super. Auch im Winter war es toll. Null Matsche :D Allerdings haben wir einen guten, wasserdurchlässigen Schotter-Unterbau. Wenn da Pfützen stehen blieben, würde es rutschig werden.

Benutzeravatar
Memüsi
Nachwuchspferd
Beiträge: 439
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 14:52

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Memüsi » Mi 28. Aug 2019, 19:53

Ne Pfützen bleiben bei uns nicht stehen es ist befestigt und läuft ab. Weis natürlich nicht wie es sich mit Kunstrasen oben drauf verhält müsste jedoch genau so ablaufen.
Wie verhält er sich bei Frost, gefriert der Sand ?

Sunday
Nachwuchspferd
Beiträge: 367
Registriert: Mo 25. Mär 2019, 10:48

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Sunday » Do 29. Aug 2019, 09:22

Also ich sehe es bei Beast, leider liest sie hier nun selten mit.
Und von der reinen Betrachtung sieht der Rasen auch im Winter gut aus.

Benutzeravatar
Sunny77
Lehrpferd
Beiträge: 2476
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 16:42

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Sunny77 » Fr 30. Aug 2019, 10:36

Klar kann es mal sein, dass der Sand, wenn er nass ist, gefriert. Aber durch die KuRa Fasern bröselt der schnell auf uns bleibt griffig, ohne buckelig zu werden. Aber - wir haben maximal 1-2cm Sand oben drauf, teilweise auch mit kleinen Steinchen. Selbst wenn das gefriert wird das eher zu einem Reibeisen als zu einer Rutschbahn. Und wenn es den Ponys so garnicht behagt können sie jederzeit in den großen, mit Gummimatten ausgelegten Unterstand plus Strohbox.

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 6563
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Lewitzer Flummi » Fr 30. Aug 2019, 18:40

Am schlimmsten ist es mit KR, wenn der Boden richtig gefroren war, dann Schnee oder Regen kommt und der Mist auf dem KR gefriert. Da habe Ich dann auch mal ein, zwei Pfützen auf dem Platz. Ich hatte versuchsweise Sand an zwei Stellen aufgebracht. Der Rest liegt immer noch als Haufen auf dem Platz, weil unnötig Arbeit. Erst beim verteilen und dann im Winter, wenn man vor jedem Frost glatt haken muss. Das habe ich schon im Pferdesandkasten. Aber der ist kleiner.... mehr muss ich nicht haben.
Der KR federt bei uns so gut oder schlecht, wie der fest getretene Naturboden darunter. Ich bin zufrieden.
Einzig beim wälzen haben sich die Pferde schon mal ein, zwei Brandwunden (leicht!!) geholt. Daher haben die als Alternative den Stall mit Stroh und den Sandkasten.
Am liebsten gehen sie zum wälzen auf den Sand der auf dem KR vor dem Sandkasten liegt, weil der nur ganz dünn drauf liegt (raus geschleppt).
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch

Benutzeravatar
Sunny77
Lehrpferd
Beiträge: 2476
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 16:42

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Sunny77 » Mo 2. Sep 2019, 11:55

Wir haben auch einen zusätzlichen Sandkasten zum Wälzen :)

Gentiana
Pegasus
Beiträge: 13153
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Sachsen

Re: Kunstrasen im Pferdepaddock

Beitragvon Gentiana » Mo 16. Sep 2019, 09:39

Als Bodenbefestigung find ich das Zeug auch prima. Nicht so gut gefällt mir allerdings, dass sich da so kleine "Plastikpartikel" lösen... Das merkt man, wenn einem mal ein Stück Apfel oder Möhre herunterfällt.... das ist dann voller kleiner grüner Plasteteilchen :uebel:
Also die Heufütterung z. B. würd ich darauf nicht haben wollen... Die Pferde nehmen die "Reste" ja doch durchaus vom Boden auf....


Zurück zu „Haltung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste