Warmer Reitrock

Zeigt her euer Selbstgemachtes...

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Hina_DK
Einhorn
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 22:50
Wohnort: Dänemark

Warmer Reitrock

Beitragvon Hina_DK » Do 6. Sep 2012, 22:49

Die Zeit des Winters und der Kälte naht. Nachdem ich im Frühjahr bei einem Kurs ziemlich davon genervt war, mit meiner Kuscheldecke zu kämpfen und ich die Trainerin um ihren schönen warmen Reitrock beneidete, habe ich mir auch einen genäht. Den Schnitt des Rockes zeigt Hanna Engström hier auf dem Video http://www.youtube.com/watch?v=Lh13_uUYG8I

Den Rock kann man einlagig aus einem dicken Wollstoff oder doppelt aus dünnerem Wollstoff zweifarbig als Wenderock nähen. Fleecedecken eignen sich nicht so gut, weil sie für den Schnitt nicht breit genug sind und weil daran natürlich auch extrem die Pferdehaare hängenbleiben. Der Stoff sollte auch nicht so leicht sein, damit der Rock auch gut fällt und nicht zu sehr flattert.

Der Rock besteht aus zwei Viertelkreisen, die hinten überlappend am Bund zusammengenäht sind und auf der Vorderseite überlappend geschlossen werden. Ich habe Klettband genommen, so dass man recht variabel verstellen kann, je nachdem, was man drunter anzieht. Der Rock ist komplett mit der Hand genäht. Das macht sich einfach bei Wollstoffen viel besser, weil die Säume sonst wellig werden.

So sieht der Rock geöffnet aus:

Bild

So ganz normal am Körper:

Bild

Und so kann man sich dann damit aufs Pferd setzen:

Bild
Viele Grüße
Hina

Probiers mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 4212
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon tara » Fr 14. Sep 2012, 13:12

super Tipp!
So habe ich durch die normale Reithose einen sicheren Sitz im Sattel und trotzdem warme Beine. In den wattierten Reithosen rutsche ich wie Butter in der heißen Pfanne

Man kann vielleicht bei doppellagiger Verarbeitung den Oberstoff aus feinem (Woll)-Tuch fertigen, und für den Unterstoff wattierten Stepp-Stoff nehmen, den man zusätzlich reinknöpfen kann. So kann man den Reitrock auch zu weniger frostigen Zeiten nutzen.
Zuletzt geändert von tara am Fr 14. Sep 2012, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo

calista
Sportpferd
Beiträge: 1427
Registriert: Di 15. Mai 2012, 12:27

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon calista » Fr 14. Sep 2012, 13:17

Das ist ja eine tolle Idee, ich nähe sowieso gern mit der Hand, für Nähmaschinen bin ich zu doof :oops:

Benutzeravatar
Hina_DK
Einhorn
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 22:50
Wohnort: Dänemark

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon Hina_DK » Fr 14. Sep 2012, 13:22

tara hat geschrieben:Man kann vielleicht bei doppellagiger Verarbeitung den Oberstoff aus feinem (Woll)-Tuch fertigen, und für den Unterstoff wattierten Stepp-Stoff nehmen, den man zusätzlich reinknöpfen kann. So kann man den Reitrock auch zu weniger frostigen Zeiten nutzen.
Auch eine super Idee :). Ich würde nur aufpassen, dass der Stoff nicht zu leicht ist, selbst, wenn er warm ist, weil das in den schnelleren Gangarten dann doch ziemlich nervig zu flattern beginnen könnte. Ganz super ist auch Woll-Lodenstoff aber der ist übel teuer ;).
Viele Grüße
Hina

Probiers mal mit Gemütlichkeit

ehem User

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon ehem User » So 7. Okt 2012, 00:01

Juchu,
dank dieser tollen Anleitung habe ich auch mal so eben an einem Nachmittag mir so einen tollen Rock genäht. Dafür habe ich mir extra Wollvelour besorgt. Für die komfortable Weiteneinstellung habe ich Druckknüpfe genommen. So wie bei den Moshiki-Röcken. Und wirklich sehr schön warm. Habe ihn heute auch kurz auf dem Pferd getestet. Beim nächsten mal, versuche ich noch jemanden zu finden, der Bilder machen kann.

Noch mal tausend DANK!

Benutzeravatar
Hina_DK
Einhorn
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 22:50
Wohnort: Dänemark

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon Hina_DK » So 7. Okt 2012, 00:14

Oh toll :) . Freue mich schon auf die Bilder.

Hier kann man seit Wochen wegen fast durchgängigem Dauerregen eigentlich kaum noch reiten, geschweige denn den Reitrock mal beim reiten fotografieren. Am nächsten Wochenende bin ich aber wieder auf einem BB-Kurs und da sind wir in einer Halle. Da könnte es endlich mal klappen. Da kann ich dann auch mal den tollen doppelseitigen von Trainerin Maja fotografieren.
Viele Grüße
Hina

Probiers mal mit Gemütlichkeit

ehem User

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon ehem User » So 7. Okt 2012, 22:04

Habe mir schon so überlegt, dass man daraus auch einen doppelseitigen machen könnte. Vielleicht auch zum Anknöpfen. Dann würde ich die zweite Seite mit einem beschichteten Neoenstoff und Reflektorstreifen Wind und vor allem Wasserabweisen machen. Und man wird dann auch gut von den anderen Verkehrsteilnehmern gesehen und spart sich die Reflektordecke :-D Und das schöne ist, dass man selbst dann unten drum trocken ist und auch der Sattel gut geschützt ist.
Bei meinem Rock kann ich gut das hintere über die Kruppe legen wie eine Decke. Außer das es ja eben hinten auch geteilt ist und auseinander geht. Vielleicht da noch mal mit Klettband die Möglichkeit zum Schließen des Rockes anbringen
*allesvoraugenseh*

Benutzeravatar
Hina_DK
Einhorn
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 22:50
Wohnort: Dänemark

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon Hina_DK » So 7. Okt 2012, 22:51

Ich glaube, das sind richtig gute Ideen :).
Viele Grüße
Hina

Probiers mal mit Gemütlichkeit

ehem User

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon ehem User » Di 9. Okt 2012, 12:19

Ich habe grad den Rock ausprobiert.
Es ist einfach klasse, wie schön warm er hält!

Bild

Bild

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 4212
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Warmer Reitrock

Beitragvon tara » Di 9. Okt 2012, 12:26

da bekomme ich ja richtig Lust, die Nähmaschine auszupacken!
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo


Zurück zu „Selbstgemachtes“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste