Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Moderator: A.Z.

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 9003
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Besteht die Möglichkeit, dass alle mal ihre Modelle hier mit nennen /verlinken?
Ich habe für Jack jetzt eine mit Fleecefutter und da hängt fast sofort hinten ein Teil des Futters raus. :wall:
Und die Decke scheint minimal am Hals etwas zu eng. Zumindest sieht man einen Abdruck der Decke am Hals, wenn man sie abnimmt. :shifty:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 17107
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von Cate »

Horse.ware Walker, für Norikerstute
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 8704
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von Scheckenfan »

Aktuelle Decke, noch keine langzeiterfahrung:
https://m.kraemer.de/Pferdebedarf-Pferd ... gLNgPD_BwE
100g, glattes Futter, Brustschutz

Die vorherige Decke aus Softshell scheint es nicht mehr zu geben. Da gibt jetzt im zweiten Winter der Stoff ein bisschen auf und man müsste Verstärkungen an diverse Stellen nähen. War aber immer wasserdicht und hat gut gehalten. Brustteil war zu lang und musste gekürzt und unterfüttert werden wegen Scheuern.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 34700
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von A.Z. »

Dann war das vermutlich eine von Loesdau, Horsefriends ... die verwende ich gerade für Spaziergänge, weil die wunderbare Reflexstreifen hinten hat. Mit dem zu weiten Halsausschnitt hadere ich allerdings auch.
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten
Benutzeravatar
Biggi01
Einhorn
Beiträge: 7533
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:36
Wohnort: LKr HN

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von Biggi01 »

Sind die Führanlagendecken auch bei längerem, starken Regen noch dicht?

Die Idee ist toll, bin ich noch nie darauf gekommen. Gerade für Offenstallpferde, die sichja doch relativ viel bewegen, ist der Schnitt einer Decke, die zum Laufen gedacht ist, sicher gut.
Fuchsis Tagebuch

Neues vom Fuchsi


Dressur soll sichtbar gemachte Liebe sein. Freddy Knie sen.
Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 8704
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von Scheckenfan »

Wie gesagt, die Softshell Decke war dauerhaft drauf und hat immer dicht gehalten, einen ganzen Winter und jetzt noch den halben. Da werden die "richtigen" doch wohl auch halten.

Angela, ja genau die. Ich hab einfach das brustteil eingeklappt und paarmal drüber genäht, passte dann super. :frech:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi
roniybb
Sportpferd
Beiträge: 1901
Registriert: Do 7. Jun 2012, 17:03

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von roniybb »

Cate...hat der Noriker viel Hals und Brust? ich suche eine Decke für eine alte Hafistute, mit viel Hals und viel Brust- eine normale Decke in ihrer Länge bekomme ich vorn nicht zu- Länge theoretisch nur 125, aber ich brauch die Breite von 140ger Decken... :roll:
Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 17107
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von Cate »

roniybb hat geschrieben: Do 6. Dez 2018, 13:31 Cate...hat der Noriker viel Hals und Brust? ich suche eine Decke für eine alte Hafistute, mit viel Hals und viel Brust- eine normale Decke in ihrer Länge bekomme ich vorn nicht zu- Länge theoretisch nur 125, aber ich brauch die Breite von 140ger Decken... :roll:
Jap hat sie :-n
Nora ist ein echtes Zugpferd, tiefe Brust und viel Hals.


Meine Walker-Decken haben bisher immer dicht gehalten.
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 9003
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Meiner trägt die Walker von Felix Büh.ler und ist damit auf jeden Fall deutlich glücklicher als mit der normalen Regendecke vorher. Die hat ihn in der Schrittlänge deutlich eingeschränkt. Leider wälzt er sich damit auch deutlich mehr als ohne/mit der Regendecke. Ergebnis: statt anthrazit ist die Decke jetzt fast sandfarben. :500:
Hätte ich glatt die günstigere in schwarz nehmen können. :lol:

Leider hat die Decke aber eben ein Fleecefutter, dass hinten gern mal etwas heraus schaut und die Decke etwas hinter zieht.
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Benutzeravatar
palüpony
Sportpferd
Beiträge: 1419
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:09
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Altes Pferd dauerhaft mit Führanlagendecke eindecken?

Beitrag von palüpony »

Ich hol das Thema mal wieder hoch...

Ich würde meinen Palü-Opi gern bei nasskaltem Wetter eindecken. Wie haltet ihr das? Geht nur eindecken bei fiesem Wetter oder sollte dann besser dauerhaft eine Decke drauf? Er hat dichtes, langes Winterfell, ist aber sehr schlank. Am liebsten wäre mir, ihn nur bei entsprechendem Wetter einzudecken. Ein und Ausdecken ist kein Problem, da sie am Haus stehen.
Er hat eine Rückenlänge von 115cm und somit ist ihm die Amigo Walker in kleinster Größe schon etwas zu lang. Nun bin ich am Überlegen, ob ich ihm noch eine normale Regendecke ist passenderer Länge kaufe , allerdings hat mir gerade die Bewegungs Freiheit gut gefallen. Irgendwie gehen die Führanlagendecken erst bei 125cm los :augenroll2:
Und was für eine Füllung wäre ratsam?
Antworten