Sulky oder Gig

Moderator: Cate

Gentiana
Pegasus
Beiträge: 12636
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Sachsen

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon Gentiana » Do 16. Aug 2018, 14:36

...also ich will schon gerne halbwegs sehen, was vor´m Pferd passiert.... und die Höhe muss vor allem auch zur Spurbreite passen....

Das große, grüne Delvos-Teil, was in meiner "Sulky-Garage" steht... ist ziemlich genial in der Höhe verstellbar.... ist ´ne ganz interessante Mechanik...
Nachteil bei dem Gefährt ist leider, dass man durch die großen Räder da im Notfall nicht wirklich schnell wieder runter käme :shifty:
Die neueren Modelle sind da echt besser....

Benutzeravatar
lungomare
Pegasus
Beiträge: 15152
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon lungomare » Fr 17. Aug 2018, 09:21

Sunday hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 13:17
genau, das Gefühl bei den "Großen" ist einfach anders. Bei 145 cm ist man riesig und ich habe das Gefühl viel zu hoch zu sein. Vllt sollte ich mal erwähnen, dass ich es hasse auf Leitern zu steigen, weil es wackelt ;-)
Die angefragte Gig ist leider mit ca 100m zu tief, das kann ich bei 165cm Stockmaß nicht machen... nun habe ich eine Maier Gig angefragt, diese hat eine Bockhöhe von 130cm. man kann aber auch ohne Keil fahren und dann wäre ich bei 110cm. Vom Gefühl klingt das schon mal ganz gut, leider ist sie bis WE reserviert und bei meinem Glück wird sie abgeholt.
Aber Labeo es ist beruhigend, dass nicht nur ich das Gefühl hab.
hm, so ganz versteh ich das nun nicht. auf 100cm sitzhöhe könntest Du einen Bockkeil schnallen und hättes Deine SItzposition auf vermutlich 115/120 erhöht ohne den Schwerpunkt der Kutsche nach oben zu verlegen - sprich: Gefährt bleibt kippsicher. Grobe Faustregel dürfte bei "Sitzhöhe 30cm kleiner als SPurbreite" sein, dann sind deine Chancen, die Gig umzuwerfen relativ gering. Was für eine SPur lässt Du Dir beim Maier bauen, damit Du wieder halbwegs stabil unterwegs bist? müsste ja irre breit werden :kratz:
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.

NHC-Barhufpflege Schneider

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 28095
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon A.Z. » Fr 17. Aug 2018, 09:34

Euren großen Sulky mit den riesigen Rädern fand ich ja sehr beeindruckend, Gentiana. :shock:
Gleichzeitig hatte ich aber absolut kein Bedürfnis da hinterm Pferd drauf zu klettern. :vampschreck: Der war mir schon da in der Garage eine Nummer zu groß.
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

Gentiana
Pegasus
Beiträge: 12636
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Sachsen

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon Gentiana » Fr 17. Aug 2018, 10:29

...der war aber auch ziemlich hoch eingestellt, um bei der Großen möglichst wenig Gewicht auf den Anzen zu haben...
Lt. Vorbesitzerin ist der aber mal für ´nen Hafi gebaut worden und sie selbst hat damit ´nen Tinker gefahren, glaub ich....

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 28095
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon A.Z. » Fr 17. Aug 2018, 11:37

Das was einen Marathon - nach meiner Kenntnis - leicht kippen lässt, ist aber nicht unbedingt das Verhältnis von Breite zu Höhe sondern eher grobe Fahrfehler, sprich zu eng einschlagen. Dem kann man mit ner Drehkranzarretierung entgegen wirken - die war bei allen Kutschen in Stoetze z.B. aktiviert - damit kommt man nicht mehr ganz so eng ums Eck, kann aber auch nicht so arg überdrehen.
Wir haben da schon Spaß wie Achten um Bäume etc. gemacht. Aber kippgefährlich war da nüscht.

Diese Gefahr ist bei nem Gig halt per se ausgeschlossen, weil nix zweite Achse, nix Drehkranz, nix überdrehen.

Einen Gig umkippen :-e - da müsstest du schon links extrem viel höher fahren als rechts (oder umgedreht). Ansonsten fällt mir da nicht viel ein.
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 28095
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon A.Z. » Fr 17. Aug 2018, 11:50

Ja. Na dass du was einachsiges willst, ist ja sowieso entschieden. Kommt Zeit kommt Gig. :)

Mein Gig hat jetzt 1,40 Spur. Bockhöhe immernoch nicht gemessen :tuete: Spanne frühestens Montag wieder an.
Bei dem habe ich nie ein doofes Gefühl. Selbst wenns Pferd vorne mal "ins Schleudern" kommt.
Auf manchem ausgefahrenen Weg könnte die Spur eine Winzigkeit breiter sein, damits besser passt. Trecker haben halt keine 1,40 :lol:

1,25 wäre mir persönlich alleine deswegen schon zu schmal.
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

Benutzeravatar
Labeo
Lehrpferd
Beiträge: 3567
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon Labeo » Fr 17. Aug 2018, 12:37

Sunday, in dem Fred, den ich verlinkt hatte, waren auch Bilder drin, wo man die Aussicht von 1,62 Fahrer auf 1,09m Sitzhöhe über 1,58m Pferd ganz gut sieht. Nicht bahnbrechend gut, aber im Vergleich zu der aktuellen Aussicht aufm Sulky gar nicht soooo übel. :teehee:

Hast du einen Keil oder einen richtigen Bocksitz?

(Lungo: Ich habe ja auch einen Keil, aber wegen der kurzen Beine bleib ich ziemlich weit vorne, also hebt der mich keine 15-20cm in der Sitzhöhe an.)

Benutzeravatar
Labeo
Lehrpferd
Beiträge: 3567
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Sulky oder Gig

Beitragvon Labeo » Sa 1. Sep 2018, 11:33

Hier gibts übrigens grad meinen Sulky in baugleich, aber deutlich besser erhalten und gleichzeitig für den halben Preis. Ich bin sehr zufrieden mit dem. Der Vorteil ist wirklich, dass man seine Beine nicht hinter ein Gestell basteln muss, einfach von hinten aufsteigen und fertig. Sehr bequem!

Cate? Evtl ist das was für euch?


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios


Zurück zu „Kutsche fahren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast