Wenn die anderen die Bahn verlassen...

Moderator: Keshia

ehem User

Re: Wenn die anderen die Bahn verlassen...

Beitragvon ehem User » Di 12. Mär 2013, 15:01

Ich habe genau das gleiche Problem... Meine Stute fängt aber iwann an sich auf die Hinterbeine zu stellen... Bei einem Stockmaß von ca 178 finde ich das sehr beeindruckend... Ich habe eine Traininerin mit der ich NHS mache... Sie ist sehr geduldig und ich soll dem Pferd erstmal nur am Mähnenkamm kraulen, bis sie den Kopf senkt... Sie soll lernen, dass sie bei mir zur Ruhe kommen kann und ich auf sie aufpasse... Es funktionierte auch... Bin nicht allein in die Halle gegangen sondern habe immer noch ein ruhiges Pferd mitgenommen. ;) Es gibt mir selber Sicherheit... Es wurde immer besser und immer besser... Sie hat sich nun schon einmal gewälzt, beim vorletzenmal hatte sie nur den Kopf unten und war total entspannt... und da natürlich alles so super lief, musste es beim letzten Mal wieder total schrecklich werden... So war es auch... wir sind wie immer mit den Pferden zusammen reingegangen, aber als dann noch ein 3tes Pferd kam war ENDE!!! Ich habe die Halle verlassen, weil ich mich selber nicht mehr wohl gefühlt habe, das Pferd immer nervöser wurde und und und... Ich hatte selber die Sicherheit nicht mehr und wie soll ich sie dann weiter vermitteln?! Sie haben verlustängste... Ich habe es nicht nur in der Halle sondern auch im Gelände... Daher vermeide ich derzeit alle Spaziergänge und Ausritte, bis wir uns in der Halle sicher sind... Auch wenn ich bisher nicht die größten Töne spucken darf, rate ich dir mit viel Ruhe ran zu gehen und vorallem mit viel eigener Sicherheit... ;)

Benutzeravatar
Neddie
Sportpferd
Beiträge: 1463
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 08:18

Re: Wenn die anderen die Bahn verlassen...

Beitragvon Neddie » Mo 8. Apr 2013, 12:51

Da sagst du was Carina. Unsere Situation hat sich ein kleines bisschen verschärft, weil er zum 01.04. nochmal umgezogen ist, allerdings in einen traunhaft tollen Stall. jetzt ist die Halle ganz anders angelegt, was ihn ein bisschen aus dem Konzept gebracht hat, aber er ist insgesamt schon total relaxt (ich schreiben das dem 24-Stunden-Heu-knabbern zu).
Ich denke seit dem Stallwechsel auch öfter an Ausritte, bekomme aber Bauchschmerzen und Angst, selbst nur beim denken daran. Meine Sicherheit, mir selbst und ihm gegenüber, wird wohl der Schlüssel sein!
„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“

Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 4396
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Wenn die anderen die Bahn verlassen...

Beitragvon tara » Do 11. Apr 2013, 10:20

Hab deinen Hilferuf gelesen. In welchem Stall stehst du denn jetzt? Etwa hier?
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo

Benutzeravatar
Neddie
Sportpferd
Beiträge: 1463
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 08:18

Re: Wenn die anderen die Bahn verlassen...

Beitragvon Neddie » Mo 15. Apr 2013, 12:37

Ja genau! :-D
„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“

Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 4396
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Wenn die anderen die Bahn verlassen...

Beitragvon tara » Mo 15. Apr 2013, 12:51

super.
toller Stall, tolles Ausreitgelände, und die SB ist auch sehr nett und kompetent. und Ihre Hengste sind einfach ein Traum.
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo


Zurück zu „Angst von Pferd und Mensch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast