Sylvester

Moderator: Keshia

Benutzeravatar
Labeo
Lehrpferd
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Labeo » Mi 18. Nov 2015, 12:51

Wir haben einen Gong, der macht (richtig angewendet) richtig Ballett...

Oder Du dengelst wie wild auf ein Backblech oder so. Ideen zum Krachmachen hab ich jede Menge...

Benutzeravatar
Jackeline
Einhorn
Beiträge: 5842
Registriert: Di 15. Mai 2012, 09:18

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Jackeline » Mi 18. Nov 2015, 12:54

:lol:

Benutzeravatar
Labeo
Lehrpferd
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Labeo » Mi 18. Nov 2015, 14:37

Oder kannst du nicht jetzt schon anfangen, eine Tonschleife mit geböller abzuspielen? Erst leise, dann immer lauter?

Benutzeravatar
Jackeline
Einhorn
Beiträge: 5842
Registriert: Di 15. Mai 2012, 09:18

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Jackeline » Mi 18. Nov 2015, 14:39

Das mach ich schon. Ich bin nur noch auf der Suche nach Batterie-Geknalle in ganz laut.

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 6249
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Lewitzer Flummi » Mi 18. Nov 2015, 19:10

YouTube?

Da habe ich jetzt mehrere Videos mit Ton gefunden.

Ich weiß noch nicht, was ich mit Jack mache. Gibt es da extra Stöpsel für die Ohren? Letztes Jahr hatten wir doch nur von irgendwelchen bällen geschrieben. Irgendwie sollte ich das auch endlich anfangen zu üben. :shifty:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch

Benutzeravatar
Heidemi
Einhorn
Beiträge: 6051
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 13:31

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Heidemi » Do 19. Nov 2015, 16:03

Diese Bälle gibt es für Trabrennpferde und sind so was wie Stöpsel meine ich.

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 27211
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Panik an Silvester

Beitragvon A.Z. » Do 19. Nov 2015, 16:08

Wenn ich euch so zulese, kommt mir immer am Rande ein Gedanke - ob es wirklich nur die Geräusche sind, die die Pferde aufscheuchen? Das wäre in der Tat leicht zu üben.
Aber ich denke, dass Sylvesterböller auch was mit dem Luftdruck machen, die Luft anders bewegen und der Geruch des Pulverdampfes ist sicher auch nicht zu verachten.

Nur was und wie könnte man das üben? :-e
Die Polizei übt ja bei ihren Reiterstaffelpferden mit richtigen Waffen und Feuerwerk - das hat vielleicht so seinen Grund. :kratz:
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 6249
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Lewitzer Flummi » Do 19. Nov 2015, 18:38

Also ich würde das mit den Stöpseln gern mal versuchen, es allerdings schon vorher mittels Clickern üben.
Bei Jack ist es deutlich das Geräusch welches für Stress sorgt, aber sicherlich nicht ausschließlich. Der Bube schaut sich das Feuerwerk dagegen gern an und ihm macht der Krach auch weniger aus.

Gefunden habe ich jetzt zwei, drei Möglichkeiten :
http://profi-tack.shopgate.com/item/5a422d313437
http://sattlerei-ansorge.de/index.php?cPath=104_111
Die Gummiohren werden wohl über die Ohren gesteckt und mittels Fliegenmütze oder Kopfkappe vor dem Absturz bewahrt.
Ansonsten gibt es da ja mehrere Sachen.
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch

Benutzeravatar
Berry
Sportpferd
Beiträge: 1432
Registriert: Di 15. Mai 2012, 17:01
Wohnort: Oberpfalz

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Berry » Do 19. Nov 2015, 19:04

Bei meinen Pferde ist es definitiv auch das Licht, die Blitze und Raketen. Und bestimmt auch der Geruch, seit dem Brand ist das noch schlimmer. Aber ich versuche es totzdem mal mit Ohrenstöpsel, vielleicht hilft das wenigstens ein bisschen.
Ich habe mir Katzenbälle gekauft, 8 Stück für 1,99 Euro, wenn es nichts bringt, freuen sich die Katzen ;)
Ursprünglich eigenen Sinn lass dir nicht rauben! Woran die Menge glaubt, ist leicht zu glauben.
Wolfgang von Goethe aus: Zahme Xenien

Benutzeravatar
Labeo
Lehrpferd
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Panik an Silvester

Beitragvon Labeo » Do 19. Nov 2015, 19:06

A.Z. hat geschrieben:Wenn ich euch so zulese, kommt mir immer am Rande ein Gedanke - ob es wirklich nur die Geräusche sind, die die Pferde aufscheuchen? Das wäre in der Tat leicht zu üben.
Aber ich denke, dass Sylvesterböller auch was mit dem Luftdruck machen, die Luft anders bewegen und der Geruch des Pulverdampfes ist sicher auch nicht zu verachten.

Nur was und wie könnte man das üben? :-e
Die Polizei übt ja bei ihren Reiterstaffelpferden mit richtigen Waffen und Feuerwerk - das hat vielleicht so seinen Grund. :kratz:
... Da wäre der Gong schon wieder im Vorteil.... Der wirbelt auch die Luft auf...
Nur das mit dem Pulvergeruch kriegt der nicht hin... :shifty:


Zurück zu „Angst von Pferd und Mensch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste