Fliegenspray berührt die heilige Haut

Moderator: Keshia

Benutzeravatar
Gitana
Fohlen
Beiträge: 21
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 13:08

Re: Fliegenspray berührt die heilige Haut

Beitragvon Gitana » Mo 25. Jul 2016, 20:10

Ganz wichtig ist bei JEDER Angstreaktion, das Pferd nicht zu "beruhigen", weil es das nämlich als Lob versteht und sich in seinem Verhalten bestätigt sieht. So kann man Panik regelrecht anerziehen. Gehampel ignorieren, evtl. sogar tadeln oder auch mal einen Anschiss verpassen, wenn es nach Hysterie aussieht. Dafür jedes Erdulden loben und gerne auch füttern, ein Sprühstoß, ein Leckerli (wenn es kein Gehampel gab, natürlich nur) usw., dann geht das normalerweise ganz schnell.
Erst mal nur mit Wasser üben, aber das ausgiebig und immer wieder, bis es langweilig wird.
"Die meisten Reiter wollen lieber durch Lob korrumpiert als durch Kritik verbessert werden" (E.v.Neindorff)

www.aus-freude-am-pferd.de


Zurück zu „Angst von Pferd und Mensch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste