Atemgeräusche bei Stress

Moderator: Keshia

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 8006
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon Scheckenfan » Di 2. Feb 2016, 14:28

Ich hab das Thema jetzt mal unter "Angst" gepackt, auch wenn der Auslöser wohl eher Stress als Angst ist.

Es geht um Rosina, die RB von meinem Freund.
Sie ist ein etwas schwereres Warmblut (Rasse unbekannt), ca. 17-20 Jahre alt. Wir sind seit gut einem Jahr mit ihr am Arbeiten, vorher hat sie eine ganze Zeit lang nicht viel gemacht. Von ihrer Geschichte weiß ich insgesamt relativ wenig.

An sich ist sie relativ ruhig, sie erschrickt sich nur sehr selten und lässt sich relativ problemlos an Gruseldingen vorbeibringen bzw. berührt sie auf Aufforderung auch. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sie Stress unmerklich in sich reinfrisst :kratz:

Nun zu unserem Problem: Immer mal wieder hat sie Atemprobleme, die bei einem kleinen Röcheln/Ton anfangen und über Röcheln und "Schnarchen" im Extremfall bis zum "Hyperventilieren" reichen. Dabei zieht sie dann Luft über den Bauch als wäre sie dämpfig und klingt, als würde sie kaum noch Luft durch die Luftröhre bekommen.

Bevor jetzt alle schreien: TIERARZT! - hier der "Dreh":
Das Problem ist absolut NICHT leistungsbedingt, sondern nur psychisch/stressbedingt.
Sie hat schon beim Losreiten im Schritt nach eine Graspause akut geröchelt, und zuletzt habe ich sie bestimmt 20 Runden an der Longe galoppieren lassen und obwohl sie dann (normal) schwer atmete, war absolut kein Ton da.
Am Tag danach waren wir mit ihr auf dem Platz, locker im Schritt und Trab unterwegs, allerdings waren noch 3 Pferde auf dem Platz - Ton. :ohhh:

Die Auslöser sind dabei vielfältig und nicht immer abzustellen/zu vermeiden: Wind, andere Pferde, unausbalancierter Reiter, neue Übungen, zu viel Zügeldruck, fremde Umgebung, Abweichen vom üblichen Weg, Rosse, ...

Ich würde gern einen Weg finden, ihr aus diesem Problem rauszuhelfen. Die Frage ist nur: WIE? Bisher habe ich noch keine gute Lösung gefunden :nix:
Drüber hinweg reiten funktioniert nicht, oder nur sehr begrenzt. Sie steigert sich da ab einem bestimmten Level auch immer weiter rein - klar, wenn sie schlecht Luft bekommt, macht das natürlich zusätzlichen Stress. :oerks:
Eine niedrigere Gangart wählen/stehen bleiben hilft ein wenig, aber auch nicht gerade schnell und zuverlässig - und auch überhaupt nicht langfristig. Wenn sie erst mal im Teufelskreis richtig drin ist, dauert es laaaange bis sie wieder ruhig ist, selbst wenn man ganz friedlich auf dem Platz rumsteht.
Sie kann sogar mit tiefem Kopf röcheln :ohhh:
Manchmal hilft es ihr, wenn man ihre Nase auf beiden Seiten einmal zum Steigbügel bringt (flext), denke, weil das die Muskeln lockert. Ist aber auch kein Wundermittel.
Leckerli/was kauen bringt auch nix
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi

Benutzeravatar
kolyma
Lehrpferd
Beiträge: 2645
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 23:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon kolyma » Di 2. Feb 2016, 14:49

Klingt wie die Symptome bei stressbedingtem Asthma. Ich hab stressbedingtes Asthma. Es fing bei meinen Hochzeitsvorbereitungen an. Ich war innerlich sehr aufgewühlt - klar, man ist einfach nervös und voller Adrenalin. Zu der Zeit habe ich furchtbare Anfälle bekommen. Heute reichen bei mir Gedankengänge aus, wo ich denk - das könnte stressig werden - dass ich Atemnot und Hustenanfälle bekomme. Da bin ich körperlich null aufgeregt - das ist ne rein psychische Geschichte.

Ich könnte mir vorstellen, dass hier Homöophatie tatsächlich ne gute Sache sein könnte. Eine Kombination aus Homöophatie, Gewöhnung und Entspannungsübungen. Wenn das Flexen hilft, würde ich das weiter machen. Ggf. mit einer aktiven Pause. Du musst nur aufpassen, dass sie sich damit dann nicht Pausen ermogelt. Mein Headshaker fing irgendwann an, bei allem was ihm grad nicht in den Kram gepasst hat (Schenkeldruck, wir gehen einen anderen Weg, als der Herr möchte, usw.) das Shaken anzufangen.
Hier half nur ruhig bleiben, drüber weg reiten und nicht darauf eingehen.

Das ist unheimlich schwer. Aber lass dich nicht zu sehr aus der Ruhe bringen. Wenn sie tatsächlich Luftnot hat, anhalten, flexen - kurze Pause, weitermachen.
Und wie gesagt - mit Homoöphatie und vielleicht einer Entspannungübung, die ihr halt erst mal finden müsst - ggf. ist es ja schon das Flexen - unterstützen.
Bild Geduld ist die hohe Kunst sehr langsam wütend zu werden...:ohm2: :sofort:


"Besser wenig und das Wenige gut."Egon v. Neindorff

leidenschaftliche Pferdefotografie: https://www.facebook.com/melanie.viereckel.photography

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 8006
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon Scheckenfan » Di 2. Feb 2016, 14:53

Stressbedingtes Asthma - wusste gar nicht, dass es sowas gibt :patsch:
Danke!

Hast du nen Tipp (per PN) was Homöopathie angeht? Wobei ich da auch wen an der Hand hab, den ich fragen kann :-n

Meine Idee ist derzeit definitiv, gewisse Rituale zu finden, die man dann machen kann, und die ihr Sicherheit geben. Das Flexen wird sicher eines davon sein :-n denn das macht sie sehr gern und willig.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi

ehem User

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon ehem User » Di 2. Feb 2016, 14:59

ich könnte mir auch durchaus vorstellen, dass sie die übliche stimmlippenlähmung einseitig hat und dass man halt nichts merkt - bis sie sich irgendwie VERspannt, oder?
während es im galssenenen galopp ja nicht zu verspannung kommen sollte (natuerlich eine höhere grundspannung als im schritt - aber nicht notwenidigerweise im bereich auf den es ankommt)
:nix:

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 8006
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon Scheckenfan » Di 2. Feb 2016, 15:00

Auch möglich :nix:
Kann man dabei was machen (medizinisch)? Wohl eher nicht, oder?
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi

Benutzeravatar
forty
Einhorn
Beiträge: 8289
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:30

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon forty » Di 2. Feb 2016, 15:04

man kann die operieren, theoretisch. ansonsten nix, gulliver hat das ja auch.

Benutzeravatar
kolyma
Lehrpferd
Beiträge: 2645
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 23:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon kolyma » Di 2. Feb 2016, 15:12

Ich bin da leider nicht so bewandert. Bei mir helfen die stinknormalen Rescues, wenn ich mal wieder Atemnot habe.
Bild Geduld ist die hohe Kunst sehr langsam wütend zu werden...:ohm2: :sofort:


"Besser wenig und das Wenige gut."Egon v. Neindorff

leidenschaftliche Pferdefotografie: https://www.facebook.com/melanie.viereckel.photography

jella
Pegasus
Beiträge: 12725
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 09:04

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon jella » Di 2. Feb 2016, 19:45

Wie Du dich vielleicht erinnerst aus meinem TB, Jakari hat einen Ton. Das hört man vor allem im Galopp. Habs abklären lassen, ist nicht weiter dramatisch. Wenn sie Streß hat, fängt sie auch an, schwer zu atmen. Das ist dann auch im Schritt so. Wichtig ist hier, den Hals lang zu lassen u. nicht in Anlehnung zu gehen, weil dann der Kehlkopf mehr eingeengt wird.
Aber ich würde es wohl abchecken lassen, ob sie generell einen Ton hat. Ich weiß, ist nicht euer Pferd, aber mir half es sehr, dass der Tierarzt mir gesagt hat, dass sie mit dieser Einschränkung sehr gut leben kann. Vielseitigkeit im höheren Bereich sollte ich mit ihr nicht machen, aber alles andere ist erlaubt. Wenn es nur psychisch ist, bist du auf dem alternativen Weg wohl am besten aufgehoben. Wie sieht es bei ihr mit Magnesium aus?

Zissa
Remonte
Beiträge: 265
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 19:57

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon Zissa » Di 2. Feb 2016, 23:41

Bei Don (erschrickt auch sehr selten, frisst viel in sich rein) ist seit 2012 eine deutlich ausgeprägte linksseitige Kehlkopflähmung per Bronchoskopie festgestellt worden. Der Ton ist selten hörbar, obwohl der Lappen nur noch rum hängt. Sobald er die Unterhalsmuskulatur stark benutzt ist der Ton da. Auch bei tiefem Kopf, wenn er sich überstreckt und dabei den Unterhals fest anspannt. Sobald er allergisch bedingt zuschleimt und sich Schleim rund um den gelähmten Lappen ablagert ist der Ton da. Jetzt war vor drei Wochen ein schlimmer allergischer Schub (Haselnuss?), dass er einen Golfball im linken Ganaschenbereich hatte und der Ton mehr als üblich hörbar war. Diagnose der TA: die Lymhdrüse hat derart viel zu tun gehabt, dass sich das Gewebe verändert hat. Wurde mit Cortison behandelt. Golfball weg, Ton weg. Der Ton ist nicht da, wenn er entspannt durchs Genick geht ( ich habe oft gehört, man kann solche Pferde nur noch mit offenem Genick reiten). Betonung liegt auf entspannt. Der Ton ist auch nicht da, wenn er sich bei ab und an noch mal selber einrollt. Der Ton ist auch nicht da, wenn wir ohne Stress 10 Minuten auf der heimischen Galoppbahn galoppiert sind. Ob davon etwas bei Rosina auch passt, kann ich jetzt leider nicht beurteilen. Aber wir wollten uns ja eh treffen, schnacken wir lieber noch mal vor Ort :-).
"Wer ein Pferd hat, hat den Schlüssel zur Welt."
aus Afrika

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 8006
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Atemgeräusche bei Stress

Beitragvon Scheckenfan » Mi 3. Feb 2016, 18:11

Zissa! :umaermel:
Klingt ja sehr passend, sowohl was du als auch was Jella schreibt. Bin ich ja mal gespannt, ob ich den Ton provozieren kann, wenn du vorbei kommst :trommel:

Hab mal bissl im Internet quergelesen, da steht was von "pfeifen" - das hat sie definitiv nicht. Mehr ein Röcheln. Aber "schwer atmen bis zur Atemnot" kommt schon hin.

Feuerchen hatte zwei Filmchen gemacht letztes Mal, ich schau mal ob ich die hochladen kann.

:shifty: Wär schon toll, wenn man die Ursache wüsste. Fühle mich immer wie ein Tierquäler, wenn die arme Maus röchelt...
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi


Zurück zu „Angst von Pferd und Mensch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast