Der Hühner-Thread

Moderator: Wallinka

Benutzeravatar
Cat_85
Einhorn
Beiträge: 4804
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Cat_85 »

Ich kenne eine Menge Leute, die Hühner haben. Ich glaube von solchen Vorschriften weiß da keiner. :shock:
Liebe Grüße von Silvia und den Ponys.

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:
Benutzeravatar
Cashew
Lehrpferd
Beiträge: 3243
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:10

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Cashew »

Das mit der Vogelgrippe wusste ich, hab ich ja extra einen Brief von der TSK bekommen. Und der Rest? Ok, die Impfung kann ich ja noch verstehen, aber ein Bestandsbuch? Ich hab einen Hahn und 6 Hennen...

edit: Ja, das Futter ist teuer. Wir wollten halt biologisches Futter. :nix:
Viele Grüße,
Sarah und Co


Das Tagebuch des Herrn Nuss
in memoriam Die Orgelpfeifenbande
Benutzeravatar
Schnucke
Pegasus
Beiträge: 11186
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Schnucke »

Also ich find das Futter gegenüber anderem Biofutter nicht teuer, wir sitze auch grad an einer Bestellung bei der Firma.
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe
Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 16832
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Cate »

Aus meinen kleinen Hühnchen sind stolze dicke Hühner geworden :-)
20210404_204115.jpg
Das Amrock ist die Chefin, immer vorne dran und gerne auch mal gratzig 8-) (und ja, ich weiß, dass der "Sandkasten" arg klein ist, aber anders geht es grade halt nicht :nix: )
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:
Nucades
Lehrpferd
Beiträge: 4391
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:33

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Nucades »

:love:
Ich hätte auch so gerne wieder Hühner :seufz:
Benutzeravatar
Schnucke
Pegasus
Beiträge: 11186
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Schnucke »

Cate hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 20:44 Aus meinen kleinen Hühnchen sind stolze dicke Hühner geworden :-)
Das Amrock ist die Chefin, immer vorne dran und gerne auch mal gratzig 8-) (und ja, ich weiß, dass der "Sandkasten" arg klein ist, aber anders geht es grade halt nicht :nix: )
Schicke Hühnchen hast du :breitgrins: . Bzgl. Stallpflicht, halten sich da die Bauern der Umgebung noch dran :shifty: :staun: also hier hat keiner mehr die federtiere drin :tuete:
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe
Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 16832
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Cate »

Wir sind ja grade Sperr- bzw. Beobachtungsgebiet, hier siehst du keine Hühner draußen :-u
Deshalb bin ich auch so froh über den kleinen Sandkasten (komplett eingezäunt & überdacht), sonst könnten meine Damen überhaupt nicht an die frische Luft. :nix:
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:
Benutzeravatar
Cashew
Lehrpferd
Beiträge: 3243
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:10

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Cashew »

Ich wollte schon seit Freitag hier posten, zwecks Sensibilisierung... Wir haben am Freitag eine Henne an Kloakenvorfall verloren. Kam ganz überraschend, und ich weiß leider nicht, ob ich es zeitig genug gemerkt habe. Jedenfalls habe ich mit der TÄ Rücksprache gehalten, die sogleich sagte, sie wäre für Geflügel überhaupt keine Spezialistin, und so ein Fall eher etwas für Spezialisten/Klinik. Nun, ganz ehrlich - ich liebe meine Hühner, aber ich bringe keins anderthalb Stunden in die nächste Klinik. Spezialisten kenne ich keinen, und es sah ziemlich dringend aus.

Um es kurz zum machen: Die TÄ riet mir, mit einem sauberen Einweghandschuh zu versuchen, den Darm mit zwei Daumen wieder vorsichtig "reinploppen" zu lassen. Hab ich gemacht, aber schon da sah das ziemlich unschön aus, und ich hab mich gefragt, ob der Darm noch intakt ist. Wir haben die Henne dann separiert, Futter und Wasser angeboten und in Ruhe gelassen. Ich habe nur regelmäßig gecheckt, ob sie ein Häufchen gemacht hatte und alles noch "in Ordnung" war. Es kam kein Häufchen :( Die Henne sah aber nachmittags wieder etwas lebendiger aus und ich schöpfte etwas Hoffnung.

Abends hab ich dann etwas gegoogelt und gelesen, dass ich so einiges besser hätte machen können. Um euch im Falle des Falles etwas Vorsprung zu geben, hier ein interessanter Link. Es klappt oft auch nicht, aber oft eben schon.

https://huehnerrettung.de/wp-content/up ... gedarm.pdf

Leider ist das Hennlein (noch ein ganz junges Huhn, kein Jahr alt) spät abends doch noch verstorben.
Viele Grüße,
Sarah und Co


Das Tagebuch des Herrn Nuss
in memoriam Die Orgelpfeifenbande
Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 16832
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Der Hühner-Thread

Beitrag von Cate »

Oh, jetzt erst gelesen, euer armes Hühnchen :( :schulter2: :kerze:
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:
Antworten