Ich möchte einen Hund....

Moderator: Wallinka

Benutzeravatar
Sheitana
Zentaur
Beiträge: 22139
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:07
Wohnort: Rheinbach
Kontaktdaten:

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Sheitana » Mi 12. Jun 2019, 20:01

anouk hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 19:48
Sheitana hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 19:17
Außerdem anouk, du hast einen Dackel. Da ist alles anders :lol2:
Ja, so nach nem Jahr lern ich es auch langsam :kicher:
Unser Max hat letztes Wochenende nicht gefressen, weil Papa und ich Autos getauscht hatten, Papa mein Auto mit nach Hause gebracht hat und ich nicht ausgestiegen bin, sondern Papa. Er ist zig Mal ums Auto rum, hat die Welt nicht mehr verstanden und erst wieder richtig angefangen zu fressen, als ich endlich kam und mein Auto geholt habe ^^

Wallinka
Pegasus
Beiträge: 16851
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:45

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Wallinka » Mi 12. Jun 2019, 20:13

Und es gibt immer "so fände ich es gesundheitlich sinnvoll" und "so macht es aber mein Hund" Wenn der Hund nur abends fressen will, kannst du machen nix. ;)
Wobei ich den Napf nicht stehenlassen würde. Bei mir gibts 3xtgl für 10 min Futter (wenn der Napf nicht vorher leer ist) alles was bis dahin nicht gefressen ist, verschwindet wieder. Wer nicht frisst was in den Napf kommt (solang gesund, kranker Hund ist ganz was anderes) hat auch keinen Hunger. In freier Wildbahn geht der Hund auch nicht los und überlegt, ob er heute eher Kaninchen oder Reh jagen geht. Da wird gefressen, was sich fangen lässt. Bisher ist bei mir noch keiner verhungert 8-)
Nur weil der Reiter ins Schwitzen gekommen ist, heißt das nicht, dass das Pferd unbedingt mehr Futter braucht nach der Arbeit.

Benutzeravatar
Cat_85
Lehrpferd
Beiträge: 2661
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » Mi 12. Jun 2019, 20:23

Sheitana hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 20:01
anouk hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 19:48
Sheitana hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 19:17
Außerdem anouk, du hast einen Dackel. Da ist alles anders :lol2:
Ja, so nach nem Jahr lern ich es auch langsam :kicher:
Unser Max hat letztes Wochenende nicht gefressen, weil Papa und ich Autos getauscht hatten, Papa mein Auto mit nach Hause gebracht hat und ich nicht ausgestiegen bin, sondern Papa. Er ist zig Mal ums Auto rum, hat die Welt nicht mehr verstanden und erst wieder richtig angefangen zu fressen, als ich endlich kam und mein Auto geholt habe ^^
Das ist ja witzig. :lol:


Spannend wie unterschiedlich das so ist mit dem Futter. :kratz:
Riff hat geschrieben: Ich füttere morgens und abends, weil es mir sonst einfach zuviel auf einmal ist.
Da hab ich halt auch immer meine Bedenken. 500g auf einmal finde ich echt übel. Aber er frisst sonst einfach zu wenig, wenn ich es aufteile. :nix:
Zumal Odin Langschläfer ist, ich glaube er hat Morgens echt keinen Hunger, so wie Frauchen.

Das ist die Krux des intelligenten Hundes. Einmal, als es ihm wirklich Mal nicht gut ging, hab ich ihm fünfmal was anderes hin gestellt, damit er überhaupt was frisst. Ich glaube er hofft immer noch, dass das wieder passiert, wenn er nicht frisst. Und abends ist er dann sicher, dass doch nichts Besseres kommt. :hahano:
Wallinka hat geschrieben: Und es gibt immer "so fände ich es gesundheitlich sinnvoll" und "so macht es aber mein Hund" Wenn der Hund nur abends fressen will, kannst du machen nix. ;)
:-n so ist es.
Wallinka hat geschrieben: Wobei ich den Napf nicht stehenlassen würde. Bei mir gibts 3xtgl für 10 min Futter (wenn der Napf nicht vorher leer ist) alles was bis dahin nicht gefressen ist, verschwindet wieder.
so machen wir es auch. Also nach zehn Minuten kommt der Napf in den Kühlschrank, wenn er es nicht frisst. Oft biete ich es zwei Stunden später nochmal an, wenn dann nicht, dann hat er halt Fastentag. :nix:

Fastentag hat der Tierarzt auch empfohlen bei sehr mäkeligen Hunden. Mach ich nur, wenn Odin das selbst macht. :shy:
Wir haben auch keine feste Uhrzeit, abends irgendwann wenn es passt und ruhig ist im Haus. Das soll wohl dazu führen, dass der Hund besser frisst, weil er nicht genau weiß, wann es was gibt. :nix:

Also insgesamt ist es mit unregelmäßiger Uhrzeit und nur einmal am Tag Futter besser geworden.

Dann kommt so ein Tag wie Montag, wo die Kinder mit dem Hund Zirkus spielen und ihn für die Kunststücke mit Leckerli voll stopfen, da hatte er am Abend kein Hunger mehr. :lol:
Aber das hatte er sich verdient, so geduldig wie er mit den Kids ist. :herzi:
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

Benutzeravatar
Cat_85
Lehrpferd
Beiträge: 2661
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » Mi 12. Jun 2019, 21:48

Arabian hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 12:44
Wir haben einen neuen Hund.

Quasi aus der "Alten" selber gebastelt :lol: :lol:
DSC_8080.JPG

Unsere Frau Leo hat endlich gemerkt das es Sommer ist und an der ZEit, das Fell abzuschmeissen. :zitter2: :lol2:
Ihr habt mich motiviert. Bei uns ist es aber nur eine Katze geworden, mit viel Fantasie. :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_20190612_213722_388-800x600.jpg
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

Nucades
Sportpferd
Beiträge: 1919
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:33

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Nucades » Mi 12. Jun 2019, 21:50

Unsere vier Hunde bekommen morgens und abends eine Mahlzeit (hochwertiges Trocken- und Nassfutter gemischt, ca. 3:1).
Nachmittags gibt's ein Lecker (getrockneter Pansen oder Rinderkopfhautstreifen).
Was morgens oder abends nicht innerhalb einer viertel Stunde gefressen wird kommt weg und wird auch nicht mehr angeboten :nix:
Jeder Hund frisst separat und muss nix aus Futterneid reinstopfen.

Benutzeravatar
Arabian
Schulpferd
Beiträge: 1123
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Arabian » Do 13. Jun 2019, 10:30

Cat_85 hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 21:48
Arabian hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 12:44
Wir haben einen neuen Hund.

Quasi aus der "Alten" selber gebastelt :lol: :lol:
DSC_8080.JPG

Unsere Frau Leo hat endlich gemerkt das es Sommer ist und an der ZEit, das Fell abzuschmeissen. :zitter2: :lol2:
Ihr habt mich motiviert. Bei uns ist es aber nur eine Katze geworden, mit viel Fantasie. :mrgreen:
Und Hund un dKatze vertragen sich gleich auf Anhieb :lol:
„Reiten ist Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit.“
Nuno Oliveira


...und hier gehts zu den schönen Momentenhttps://forum.reitwaisen.de/viewtopic.php?f=14&t=11701

Benutzeravatar
Cashew
Sportpferd
Beiträge: 2221
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:10

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cashew » Fr 14. Jun 2019, 13:04

Cat :lol:
Viele Grüße,
Sarah und Co


Das Tagebuch des Herrn Nuss
in memoriam Die Orgelpfeifenbande


Zurück zu „Andere Tiere“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste