Ich möchte einen Hund....

Moderator: Wallinka

Benutzeravatar
Cat_85
Sportpferd
Beiträge: 2309
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » So 16. Sep 2018, 09:31

Nucades hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 07:43
Tja, ein Anruf, eine Notsituation und schon kann ich mich bei den Junghund- Besitzern einreihen :shifty:
Der Kleine ist ca 4 - 5 Monate alt und ich bin sehr froh, dass mich die drei Großen bei der Erziehungsarbeit kompetent unterstützen :-d
Oh, erzähl! Was für ein Notfall? Und gibt es Fotos? :lupe:
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

Nucades
Sportpferd
Beiträge: 1627
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:33

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Nucades » So 16. Sep 2018, 10:04

Durch einen Zufall hatte ich Pflegestelle und jetzt ehemalige Besitzerin, die ich bis dahin beide nicht kannte, zusammengebracht. Letztere hat aber wohl eine heftige Allergie entwickelt. Über Unwege kam ich dann wieder ins Spiel und schwupps waren es vier...

Mal schauen, ob ich das mit dem Foto hinbekomme :kratz:

jella
Pegasus
Beiträge: 11295
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 09:04

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon jella » Di 9. Okt 2018, 21:12

Da es hier um Hunde geht, stelle ich das mal hier ein;

Eine Freundin von mir ist aktiv im Hundeverband tätig. So hat sie vor kurzem eine Dackelzucht gerettet, die mehrere Tage kein Futter/Wasser bekamen.
Es handelt sich um 16 Zwerg-Langhaar-Dackel aus Massenzucht.
6 Rüden zwischen 2/3/5 Jahren u. Welpen, die allerdings erst mal kräftiger werden müssen, ehe sie weggegeben werden können. Alle sind reinrassig, aber ohne Papiere.
Sie werden gechippt u. geimpft abgegeben u. sollen dann für 300 Euro veräußert werden.
Die erwachsenen Tiere wiegen 4,5 kg.

Welche jetzt bereits veräußert wurden, kann ich noch nicht sagen, aber wenn jemand Interesse hat,darf er sich gerne melden. Ich hab auf meinem Handy viele Fotos, die ich dann weiterleiten würde.
Meine Freundin wohnt in HH u. bat mich, diese Anfrage in seriösen Portalen zu verbreiten.
Da es sich um Zuchthunde handelt, gehe ich davon aus, dass die Rüden nicht kastriert sind.
Wer weitere Infos möchte, gerne per PN. ich gebe dann meine Handynummer raus u. bei Bedarf gebe ich die Nummer meiner Freundin raus.
Die Dackelchen sehen alle süß aus. Ich hab selber schon 2, mehr geht nicht …

Ich weiß nicht, ob ich das hier posten darf, aber ein Versuch ist es wert. Wenn nicht gewünscht, dann sagt bitte Bescheid!

Benutzeravatar
Cat_85
Sportpferd
Beiträge: 2309
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » Mi 17. Okt 2018, 18:43

Jella, :dd: das ihr ein gutes Zuhause findet.

Ich hab Mal eine Frage zum Spaziergang. Was ist wichtiger für den Hund, die gelaufenen Kilometer oder die Zeit, die man unterwegs ist?
Wenn ich allein mit Hund bin, laufe ich gern zügig. Wenn meine Tochter mitkommt, brauchen wir für 2km schonmal 45 Minuten.
Mein Eindruck ist, dass es ihn recht egal ist. Entweder ist er erschöpft weil er viel gelaufen ist oder weil er viel Zeit hatte zum Schnüffeln und erkunden. 8-)
Was meint ihr?
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

Benutzeravatar
Cashew
Sportpferd
Beiträge: 2133
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:10

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cashew » Mi 17. Okt 2018, 19:59

Hmm, knifflige Frage. Meine freut sich jedenfalls genauso doll wenn wir jetzt mit Sohnemann spazieren geht als wenn ich mit ihr und den Pferden los ziehe. Ich hab immer den Eindruck die Touren mit der Familie befriedigen ihren Herdeninstinkt und die (längeren und schnelleren) Touren mit den Pferden ihren Bewegungsdrang. Ich glaub sie braucht definitiv beides :nix:
Viele Grüße,
Sarah und Co


Das Tagebuch des Herrn Nuss
in memoriam Die Orgelpfeifenbande

Benutzeravatar
Cat_85
Sportpferd
Beiträge: 2309
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » Mi 17. Okt 2018, 20:06

Also die Mischung macht es dann quasi aus. :kratz:
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

Wallinka
Pegasus
Beiträge: 16380
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:45

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Wallinka » Mi 17. Okt 2018, 22:47

Viel Glück den Dackelchen :dd:

ich denke, es kommt sehr auf den Hund an, was für ihn wichtig ist. ich hatte Hunde, da brauchte man unter 20 km am Tag gar nicht anzufangen, ich hatte auch Hunde, für die war die Kopfbeschäftigung viel wichtiger als die Bewegung. Und für die allermeisten ist vermutlich eine Mischung aus beidem eine gute Wahl.
Yesterday is history, tomorrow ist a mystery und today ist a gift; that´s why they call it the present.
Eleanor Roosevelt

Benutzeravatar
Sheitana
Zentaur
Beiträge: 21059
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:07
Wohnort: Rheinbach
Kontaktdaten:

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Sheitana » Do 18. Okt 2018, 08:23

Ohhhhhhhhh, Dackel :love:

Ich hab leider definitiv keine Zeit für einen Hund. Aber Dackel... :herzi:

Benutzeravatar
Cat_85
Sportpferd
Beiträge: 2309
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » Do 18. Okt 2018, 09:52

Wallinka, 20km? :shock: was war das für ein Hund? Husky?

Es ist sicher auch rasseabhängig. Also gerade Schlittenhunde müssen sicher einfach Kilometer schrubben. :nix:

Ich denke für meinen Odin kommt es drauf an. Wenn wir beide allein sind, gehen wir glaube beide gern zügig und danach ist er zufrieden, zumal er sicher die doppelte Strecke rennt. Immer hin und her und hier und dort schnüffeln. :lol:
Wenn wir mehr sind, gerade mit Kindern oder weiteren Hunden, dann passt er auch viel auf und "hält die Herde zusammen". Das ist unabhängig von der Strecke dann auch anstrengend.
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

Wallinka
Pegasus
Beiträge: 16380
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:45

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Wallinka » Do 18. Okt 2018, 10:03

Der Laufhund war ein Dalmatiner=Kutschenbegleithund=Renntier.....
Der war aber auch von den Vorbesitzern so konditioniert, der wollte nicht spielen, der wollte nicht denken, der wollte am Fahrrad Kilometer schrubben. Was war ich damals fit :lol:
Und dann hatte ich eine Schäfer-Boxer-Elo Mischung, wenn man die nicht vom Kopf beschäftigt hat, dann hat die nach 20 km gesagt: an den Gartenteich, auftanken, einmal schütteln- so, was machen wir nu? Die war sauintelligent, die ist gern gerannt, aber ausgelastet hat sie das nicht, die brauchte Aufgaben und Denksport für Hunde, dann war sie zufrieden.
Yesterday is history, tomorrow ist a mystery und today ist a gift; that´s why they call it the present.
Eleanor Roosevelt


Zurück zu „Andere Tiere“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste