Ich möchte einen Hund....

Moderator: Wallinka

Benutzeravatar
Riff
Einhorn
Beiträge: 5893
Registriert: Do 9. Okt 2014, 18:41

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Riff » Mi 12. Sep 2018, 18:32

Verstehe auch, dass ihr sie nicht nehmt. Und je eher das klar ist, umso besser für alle Beteiligten.

Gustav ist jetzt 15,5 Monate. Ich habe ihn gerade gemessen... 64cm. Puh. Der hat tatsächlich in den letzten Wochen nochmal einen Schub in die Höhe gehabt. Ich wollte es nicht glauben, ist aber so. Immerhin muss ich mich zum Kraulen nicht bücken. Ist auch was.

Beim Wiegen letzte Woche waren es 35kg. Die 40 wird wohl irgendwann noch kommen.

Bis jetzt sind wir verschont geblieben, von pubertären Verhalten. Er ist nicht bockig, hört 1a, Damen interessieren ihn nicht mehr, als Rüden- selbst heiße Hündinnen nicht. Er ist zu allen Hunden freundlich und immer höflich.

Bis sie spielen... lach. Dann packt er den Bodychecker Labrador aus und rempelt fleißig. Typisch Labi eben.

Er läuft im Wald/ Feld immer alles ohne Leine, kommt bei Joggern, Radfahrern & Co von alleine zu mir oder bleibt stehen und wartet, bis sie vorbei sind.

Bei Hunden nehme ich ihn immer erst an die Leine. Ganz ab und zu, erwische ich ihn nicht rechtzeitig. Grins. Aber selten.

Gebissen wurde er auch schon, gab aber nur 2 kleine Löcher im Pelz.

Schwimmen ist seine Leidenschaft, da sind Hunde und Katzen völlig egal.

Dummytraining kommt gleich danach. Er hat eine tolle Geduld, wartet immer sehr ruhig und gelassen auf mein Go (natürlich innerlich gespannt), kann sich Orte (wo die Dummies oder Stöcke) liegen irre gut merken und er ist unersättlich. Allerdings sind 30min Maximum, dann höre ich auf. Was er nicht so ganz verstehen kann.

Abends raufen wir zwei ab und zu wild, da ist er immer vorsichtig- die Labibeißhemmung hilft.

Ja, ich glaube, das war es. Gustav ist echt ein toller Hund. Nur leider groß... Hoffe, er bleibt lange fit.
That's the way the cookie crumbles :keks:

Gentiana
Pegasus
Beiträge: 10201
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Sachsen

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Gentiana » Do 13. Sep 2018, 09:13

Danke, Lisa-Marie :-D ...dann bin ich gespannt, ob sich da noch was tut. Es ging vor allem um das Verhalten anderen Rüden gegenüber...

Benutzeravatar
anouk
Einhorn
Beiträge: 6298
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:34

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon anouk » Do 13. Sep 2018, 09:30

Ich melde mich auch mal wieder :wave:
Schade napi, vlt läuft euch noch ne andere Seele über den Weg wo es passt :-)

Hier wird es langsam richtig gut, nach anfänglichen richtigen welpenblues meinerseits mit Gedanken an Rückgabe :tuete: viel will ich da gar nicht drüber schreiben...
Das Dackelding ist toll, allerdings wohl nie ganz mein Hund. Nicht mehr schlimm, ich lieb ihn trotzdem u wenn klein j etwas älter u standfester ist darf tendenziell noch nen 2. Hund dazu
grüßele anouk :schaf:

Allradantrieb bedeutet dort stecken zu bleiben, wo kein Abschleppwagen hinkommt (Heckklappe PickUp, unbekannt)

Benutzeravatar
WaldSuse
Einhorn
Beiträge: 6343
Registriert: So 20. Mai 2012, 21:52
Wohnort: Pfahlbauten

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon WaldSuse » Do 13. Sep 2018, 14:34

Wir haben zwar schon einen Hund und wollten,nachdem unsere älteste Hündin im November mit über 17 Jahren über die Regenbogenbrücke ging,keinen zweiten Hund mehr.Weil die andere Hündin auch schon über 16 Jahre alt,taub und fast blind ist.Und der Kopp macht auch nicht mehr so mit......wir wollten ihr so eine Neuerung nicht mehr zumuten....
Tja.....
Wollten.....
Bei uns im Dorf gibt es eine Pflegestation für Hunde und auf der HP gucke ich immer wieder mal,was da so wohnt.
Nur mal gucken...... :lol2:

Nun wohnt SIE bei uns:
https://c2.staticflickr.com/2/1840/4419 ... 3367_c.jpg

Gestatten,mein Name ist nun Zoe,ich bin über acht Jahre alt,bin wahrscheinlich ein Zwergspitz-Chihuahua-Mix,hatte schon mehrere Besitzer und wurde schlecht behandelt.
Bei uns stellte sich heraus,daß sie Katzen zum fressen gern hat und sie jagt,aber WIE!.....Meine armen Katzen..... :cry: Außerdem ist ihre Toleranzgrenze ziemlich....nunja....eng......sie beißt ohne Vorwarnung zu.Aber sie hat so etwa 3 Kilo,das ist ihre einzige Chance um sich zu wehren.Irgendwelche "Manipulationen" an sich,wie Boppel aus dem Fell schneiden,abtrocknen,Popo putzen,usw,gehen im Sekundenbruchteil in die nächstbeste Hand......zum Glück sind ihre Zähnchen vernachlässigbar......So ganz stubenrein ist sie auch noch nicht.Bekommen wir hin.
Hört sich jetzt nach einer furchtbaren Kreischkläfftöle an.....
Sie ist aber eine wahrhaft große,blitzgescheite Person in einem kleinen Hundekörper.Nach nur einer Woche bei uns hat sie,schweren Herzens,die Katzenjagd weitesgehenst aufgegeben.Es gibt immer mal wieder Ausrutscher,den auch die Katzen inzwischen gelassen hin nehmen.Sie läßt immer mehr ihr unangenehme oder unheimliche Dinge zu,sie beginnt zu vertrauen.Ihre Beißattacken werden immer weniger.Bei anderen Hunden ist sie souverän und selbstsicher,ohne das Kamikazegehabe anderer Kleinsthunde.UND! Bürsten findet sie toll! :lol:
Und unser Ömchen Wally? Findet die Neue gut,orientiert sich draußen an ihr und Zoe ist ausgesprochen freundlich zu der Alten.
Ich erzähle das so ausführlich,weil ich eine Lanze für ältere Hunde mit Vorleben brechen will,die oftmals ohne Chance auf ein gutes zu Hause sind.Die einfach ihre Zeit brauchen,um Vertrauen fassen und ankommen zu können. Die dann aber,und das zeichnet sich bei Zoe jetzt schon nach nur drei Wochen bei uns ab,wunderbare Freunde werden.
Die 5 Lebensregeln des Reiki

Gerade heute:
Erwarte nur das Beste
Freue dich
Sei freundlich zu ALLEN Lebewesen
Verdiene dein Brot ehrlich
Sei dankbar für ALLES

Wallinka
Pegasus
Beiträge: 16306
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:45

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Wallinka » Do 13. Sep 2018, 14:47

Wie wunderbar, dass du diese Geschichte teilst :hapseufz:
Yesterday is history, tomorrow ist a mystery und today ist a gift; that´s why they call it the present.
Eleanor Roosevelt

Benutzeravatar
Riff
Einhorn
Beiträge: 5893
Registriert: Do 9. Okt 2014, 18:41

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Riff » Fr 14. Sep 2018, 18:57

Urgs!! Gustavs Bruder hatte gerade eine Wildschweinbegegnung. Das Tier kam aus einem Maisfeld und stand 2m vor ihnen. Wuaaaah!!!! Aber es war alleine- zum Glück keine Jungen!!

Herrchen erstarrte, Hund bellte wie irre, Schwein schrie und quieckte total laut. Dann verzog es sich wieder ins Feld, kam aber wieder raus. Herrchen wich langsam zurück und raste dann los, Hund bellte noch eine Weile und kam dann hinterher. Das Wildschwein blieb zum Glück, wo es war.

Horror!!! Nichtsahnend spazieren sie an einem Bach entlang, dann hört er was im Maisfeld, das wird lauter und zack steht es da vor ihnen!!
That's the way the cookie crumbles :keks:

Benutzeravatar
Cat_85
Sportpferd
Beiträge: 2196
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » Fr 14. Sep 2018, 21:34

Riff hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 18:57
Urgs!! Gustavs Bruder hatte gerade eine Wildschweinbegegnung. Das Tier kam aus einem Maisfeld und stand 2m vor ihnen. Wuaaaah!!!! Aber es war alleine- zum Glück keine Jungen!!

Herrchen erstarrte, Hund bellte wie irre, Schwein schrie und quieckte total laut. Dann verzog es sich wieder ins Feld, kam aber wieder raus. Herrchen wich langsam zurück und raste dann los, Hund bellte noch eine Weile und kam dann hinterher. Das Wildschwein blieb zum Glück, wo es war.

Horror!!! Nichtsahnend spazieren sie an einem Bach entlang, dann hört er was im Maisfeld, das wird lauter und zack steht es da vor ihnen!!
:-o mein Alptraum! :angst:
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

jella
Pegasus
Beiträge: 11245
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 09:04

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon jella » Fr 14. Sep 2018, 21:45

Ja, meiner auch!
Wildschweine find ich saugefährlich!

Napipony
Lehrpferd
Beiträge: 3267
Registriert: So 27. Mai 2012, 22:34

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Napipony » Fr 14. Sep 2018, 21:50

Schwiegereltern ihrer war mal im Urlaub mitten in so ner Rotte drin und kam dann zum Glück von alleine und heile wieder

Nucades
Sportpferd
Beiträge: 1608
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:33

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Nucades » So 16. Sep 2018, 07:43

Tja, ein Anruf, eine Notsituation und schon kann ich mich bei den Junghund- Besitzern einreihen :shifty:
Der Kleine ist ca 4 - 5 Monate alt und ich bin sehr froh, dass mich die drei Großen bei der Erziehungsarbeit kompetent unterstützen :-d


Zurück zu „Andere Tiere“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste