Ich möchte einen Hund....

Moderator: Wallinka

Benutzeravatar
Riff
Einhorn
Beiträge: 5788
Registriert: Do 9. Okt 2014, 18:41

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Riff » Do 12. Apr 2018, 12:04

Das ist der Grund, warum ich jetzt erst damit anfange. Man kann das Futter über das Trofu besser einstellen. Finde ich.

Wäre mir bei der Fleischgeschichte zu nervig gewesen.
That's the way the cookie crumbles :keks:

Benutzeravatar
b.e.a.s.t
Einhorn
Beiträge: 6961
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:59
Wohnort: 19258 Besitz

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon b.e.a.s.t » Do 12. Apr 2018, 17:51

Wallinka hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 11:59
Aus der HML-Ecke auftauche

Ich sitz hier schon ganz lang auf meinen Fingern, ich hab mir geschworen, ich sag nichts mehr gegen Barf, nützt nichts und macht nur Ärger :shy:
Wenn du einen Welpen barfen willst: es gibt inzwischen Tierärzte, die nur Ernährungsberatung machen und dir wirklich ausgewogene Rezepte zusammenstellen können für deinen Hund. Auch die Tierernährungsinstitute der Unis bieten diesen Service teilweise an.
Ich hab grad neulich wieder einen Berner gesehen, der mit Fertigbarf gefüttert wurde nach Ratschlag der Züchterin und der so schnell gewachsen ist, dass seine weichen Knochen, Sehnen und Bänder mit drei Monaten sein Gewicht nicht mehr halten konnten und er vorne nicht mehr Zehenspitzengänger sondern "Ganzfussläufer" geworden ist. Mit viel Physio und Training ist der wieder geworden, aber die Gelenkschäden werden bleiben und der Hund sein ganzes Leben lang Arthrose haben. Klar, mag ne Ausnahme sein, aber irgendwie treff ich dann meistens die Ausnahmen. :(

Wieder in der HML-Ecke verschwinde.
Bei großen, schnell wachsenden Rassen ist Barfen echt schwieriger, ich füttere die Welpen mit TroFu und Rohfleisch - dann kann jeder so weiter machen wie er es möchte.
Unser Tagebuch

Cowgirl up
viewtopic.php?f=14&t=10019
Wenn Du das Seil entfernst, bleibt nur eins ... die Wahrheit, Pat Parelli


http://kastanienhof.weebly.com

Benutzeravatar
anouk
Einhorn
Beiträge: 6077
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:34

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon anouk » Do 12. Apr 2018, 19:33

Wallinka hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 11:59
Aus der HML-Ecke auftauche

Ich sitz hier schon ganz lang auf meinen Fingern, ich hab mir geschworen, ich sag nichts mehr gegen Barf, nützt nichts und macht nur Ärger :shy:
Wenn du einen Welpen barfen willst: es gibt inzwischen Tierärzte, die nur Ernährungsberatung machen und dir wirklich ausgewogene Rezepte zusammenstellen können für deinen Hund. Auch die Tierernährungsinstitute der Unis bieten diesen Service teilweise an.
Ich hab grad neulich wieder einen Berner gesehen, der mit Fertigbarf gefüttert wurde nach Ratschlag der Züchterin und der so schnell gewachsen ist, dass seine weichen Knochen, Sehnen und Bänder mit drei Monaten sein Gewicht nicht mehr halten konnten und er vorne nicht mehr Zehenspitzengänger sondern "Ganzfussläufer" geworden ist. Mit viel Physio und Training ist der wieder geworden, aber die Gelenkschäden werden bleiben und der Hund sein ganzes Leben lang Arthrose haben. Klar, mag ne Ausnahme sein, aber irgendwie treff ich dann meistens die Ausnahmen. :(

Wieder in der HML-Ecke verschwinde.
Lieben Dank für deine Erfahrung! Ich bin weder bei pferd noch bei katze ernährungsmilitant u daher froh um jede Meinung :-n

Wahrscheinlich isses bei dackeln auch nicht ohne wg Knochen, Bandscheibe etc :kratz:

Mein plan war eh mit der Züchterin zu bequatschen was sie so empfiehlt :-n
grüßele anouk :schaf:

Allradantrieb bedeutet dort stecken zu bleiben, wo kein Abschleppwagen hinkommt (Heckklappe PickUp, unbekannt)

Benutzeravatar
anouk
Einhorn
Beiträge: 6077
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:34

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon anouk » Di 24. Apr 2018, 13:57

Juhu, am Samstag steht endlich der Besuch der dackel an :-)
Dazu ne kurze Frage, ist es bei Züchtern üblich anzuzahlen wenn man sich für einen Welpen entscheidet :-e
Verstehen kann ich es u finde es gut das es klar kommuniziert wird. Mich interessiert nur ob das gängige Praxis ist
grüßele anouk :schaf:

Allradantrieb bedeutet dort stecken zu bleiben, wo kein Abschleppwagen hinkommt (Heckklappe PickUp, unbekannt)

Benutzeravatar
Cat_85
Sportpferd
Beiträge: 1897
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:26

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Cat_85 » Di 24. Apr 2018, 14:02

Ich glaube schon, dass es üblich ist. Ich hab's jedenfalls schon öfter gehört. :kratz:
Liebe Grüße von Silvia, Milli und Atlantik

Hier geht es zu unseren Ponyspielen !

:giraffe:

Benutzeravatar
b.e.a.s.t
Einhorn
Beiträge: 6961
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:59
Wohnort: 19258 Besitz

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon b.e.a.s.t » Di 24. Apr 2018, 15:27

anouk hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 13:57
Juhu, am Samstag steht endlich der Besuch der dackel an :-)
Dazu ne kurze Frage, ist es bei Züchtern üblich anzuzahlen wenn man sich für einen Welpen entscheidet :-e
Verstehen kann ich es u finde es gut das es klar kommuniziert wird. Mich interessiert nur ob das gängige Praxis ist
Ich mache es nicht, aber es machen fast alle!!!
Unser Tagebuch

Cowgirl up
viewtopic.php?f=14&t=10019
Wenn Du das Seil entfernst, bleibt nur eins ... die Wahrheit, Pat Parelli


http://kastanienhof.weebly.com

Benutzeravatar
anouk
Einhorn
Beiträge: 6077
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:34

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon anouk » Mi 25. Apr 2018, 06:43

b.e.a.s.t hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 15:27
anouk hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 13:57
Juhu, am Samstag steht endlich der Besuch der dackel an :-)
Dazu ne kurze Frage, ist es bei Züchtern üblich anzuzahlen wenn man sich für einen Welpen entscheidet :-e
Verstehen kann ich es u finde es gut das es klar kommuniziert wird. Mich interessiert nur ob das gängige Praxis ist
Ich mache es nicht, aber es machen fast alle!!!
Danke, das beruhigt mich, warum auch immer ich jetzt dabei kurz ein komisches Gefühl hatte
grüßele anouk :schaf:

Allradantrieb bedeutet dort stecken zu bleiben, wo kein Abschleppwagen hinkommt (Heckklappe PickUp, unbekannt)

Benutzeravatar
Riff
Einhorn
Beiträge: 5788
Registriert: Do 9. Okt 2014, 18:41

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Riff » Mi 25. Apr 2018, 10:29

Wir haben auch angezählt. Ist für die Züchter besser. Es gibt immer wieder Leute, die dann dich nicht kommen und dann ist der Welpe übrig.
That's the way the cookie crumbles :keks:

Benutzeravatar
anouk
Einhorn
Beiträge: 6077
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:34

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon anouk » Sa 28. Apr 2018, 13:31

Wir haben einen hund gekauft :tuete:
Wahhhh
grüßele anouk :schaf:

Allradantrieb bedeutet dort stecken zu bleiben, wo kein Abschleppwagen hinkommt (Heckklappe PickUp, unbekannt)

Benutzeravatar
Biggi01
Einhorn
Beiträge: 5445
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:36
Wohnort: LKr HN

Re: Ich möchte einen Hund....

Beitragvon Biggi01 » Sa 28. Apr 2018, 13:37

Ui- zeig her :foto: :D
Fuchsis Tagebuch

Neues vom Fuchsi


Dressur soll sichtbar gemachte Liebe sein. Freddy Knie sen.


Zurück zu „Andere Tiere“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste