Roundpen

Zeigt her euer Selbstgemachtes...

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
lungomare
Pegasus
Beiträge: 15152
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:50
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Roundpen

Beitragvon lungomare » Mo 6. Apr 2015, 23:24

ich würd auch nochmal kurz recherchieren, ob du vieleicht an etwas niedrigere elemente ran kommst. meine, es gäbe bauzaun ab 1,20m höhe - das ist für eure vllt etwas niedrig, aber die 2m hohen elemente machen wirklich nen ziemlichen "Käfig" :lol:

unten würd ich auch wenigstens auf nen meter höhe Holzlatten/Hammerschlagmatten (Teuer), Förderband oder irgendwas in der Art anbringen, damit kein huf drin landet. ansonsten stimm ich zu, dass panels auch nicht grad ungefährlich sind... meine wahl wären sie nicht.
Choose being kind over being right and you'll be right most of the times.

NHC-Barhufpflege Schneider

Benutzeravatar
b.e.a.s.t
Einhorn
Beiträge: 6974
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:59
Wohnort: 19258 Besitz

Re: Roundpen

Beitragvon b.e.a.s.t » Di 7. Apr 2015, 12:26

Bild

Ich finde mit dem Sichtschutz sieht es nicht so schlimm aus. Es gibt Erdanker zu den Elementen, dann sitzen die auf dem Boden auf und es kann sich kein Huf drin verfangen.

Als Paddockabtrennung finde ich es auch nicht geeignet, aber unbeaufsichtigt bleibt ja auch kein Pferd im Roundpen
Unser Tagebuch

Cowgirl up
viewtopic.php?f=14&t=10019
Wenn Du das Seil entfernst, bleibt nur eins ... die Wahrheit, Pat Parelli


http://kastanienhof.weebly.com

Benutzeravatar
Schnucke
Einhorn
Beiträge: 9343
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Roundpen

Beitragvon Schnucke » Di 7. Apr 2015, 13:09

Das gefärliche an den Teilen istwenn die Pferde in das Drahtteil schlagen, da geht ein Pferdehuf locker durch weil das verbiegt, federt aber auch zurück, sprich Pferdehuf ist gefangen. Der Draht kann aber aich brechen, die Enden sind teils skalpellscharf, also auch nicht doll.
Wir haben die Teile als "Torelemente" im Außenzaun, schön ist anders, aber es erfüllt seinen Zweck ganz gut. Allerdings wollte ich die Teile nicht als Begrenzung für kleinere Flächen, da wär mir die Gefahr echt zu groß, daß doch mal einer gegen/ durch Tritt, vor allem wenn man mal Freiarbeit macht und das Pferd losspackt und eben evtl. reinhaut.
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe

Benutzeravatar
Heupferdchen
Sportpferd
Beiträge: 2188
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 13:12

Re: Roundpen

Beitragvon Heupferdchen » Mi 8. Apr 2015, 09:41

Schnucke hat geschrieben:Der Draht kann aber aich brechen, die Enden sind teils skalpellscharf, also auch nicht doll.
Bei einem Reittherapiehof in meiner Nähe ist ein (auf einem Auge blindes) Pferd nach einem Sprung in einen Bauzaun gestorben. Der hatte sich beim Reintreiben von der Koppel erschreckt, sprang mit der blinden Seite in den Zaun, und hat sich durch die scharfkantigen Drähte an Lunge, Brust und Bauch derart aufgeschlitzt, dass er sofort getötet werden musste. :-o


Zurück zu „Selbstgemachtes“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast