Flecht- und Knotstube

Zeigt her euer Selbstgemachtes...

Moderator: Sheitana

ehem User

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon ehem User » Do 4. Okt 2012, 07:51

Wieviel flechtschnurr muss man den bestellen für ein halfter und ein Strick in vollblutgrösse?

Benutzeravatar
Maxima
Lehrpferd
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 16:58
Wohnort: Hochtaunus
Kontaktdaten:

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon Maxima » Do 4. Okt 2012, 09:00

Frage an die knüpfenden Experten:

Welche Stärke der Flechtleine brauch ich, wenn ich mit 4 Strängen auf die Stärke eines Knotenhalfters kommen will?
Reicht da dann die 3mm Leine?
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)

Maximas Tagebuch

Benutzeravatar
kleiner Geist
Nachwuchspferd
Beiträge: 365
Registriert: Di 15. Mai 2012, 17:49
Wohnort: Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon kleiner Geist » Do 4. Okt 2012, 09:19

Ich würd sagen ja. :) Such dir dochn paar Schnürsenkel zusammen, die so in etwa 3mm dick sind und flechte mal ein Stück. :D

@Severn: Kommt auf die Flecht-/Knüpftechnik an und wieviele Stränge du nehmen willst.
Liebe Grüße :-)

:bauer2: :foof:

ehem User

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon ehem User » Do 4. Okt 2012, 09:25

Oh Gott...... Ähmmm

Es sollte kein knotenhalfter werden, also schon dicker. Reicht da 50m a 3mm vielleicht 6 Stränge?

ehem User

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon ehem User » Do 4. Okt 2012, 11:02

Das ist aber arg teuer dort :frech:

Ich bestelle immer bei
Bänder24 oder bei speziellen Farben über Amazon.

@Kleiner Geist, hier ist der Strick (auch auf dem Foto von Sokki zu sehen)

Bild


Also für ein normales Halfter würde ich keine 3mm Schnüre nehmen ... die sind viel zu fein.
Ich verwende 5mm Schnüre. Immer zwei als Unterschnur und dann zwei zum knoten. Auf Bänder24 bekommst du die 5mm Schnüre in 50m für wenig Geld. Und die kann ich echt empfehlen.

Benutzeravatar
kleiner Geist
Nachwuchspferd
Beiträge: 365
Registriert: Di 15. Mai 2012, 17:49
Wohnort: Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon kleiner Geist » Do 4. Okt 2012, 11:41

Schaut gut aus. :) Die Frage, ob 3, 4 oder 5 mm gut ist, ist relativ. Kommt halt auf die Vorlieben an und aufs Endprodukt. Mein Strick mit 5mm Schnüren wäre etwas zu dick geworden. :D Würde ich den nochmal flechten, würde ich auch 3mm nehmen. Ich mags lieber tendenziell etwas dünner. Also je mehr Stränge, desto dünner wähle ich die Schnüre. Ein Halfter aus 3mm Schnüren ist schon machbar. :D Muss man halt entsprechend viele Stränge wählen. :D
Liebe Grüße :-)

:bauer2: :foof:

ehem User

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon ehem User » Do 4. Okt 2012, 11:58

Machbar ist ein Halfter in 3mm schon, würde meiner Meinung nach für ein VB aber arg filigran werden :-D
3 mm nehmen wir für Hundehalsbänder !

Aber sicherlich gibt es auch Leute denen es so dünn gut gefällt!

ehem User

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon ehem User » Do 4. Okt 2012, 12:57

Hmmmm ich glaub bevor ich mich an halfter und Strick versuche, werde ich erstmal Zügel machen. In dem Buch Ausrüstung selbst gemacht, ist eine schöne Anleitung drinn. Und dafür reicht erstmal 8X4 schnürre, nur stehen da keine genauen mm Angaben, glaub mit 3mm werde ich ganz gut liegen bei 8 schnürre, oder?

ehem User

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon ehem User » Do 4. Okt 2012, 13:28

Bei 8 Schnüren auf jeden Fall ... das wird mit 3mm wohl reichen!

Wie genau ist das denn in dem Buch beschrieben? Mit 8 Strängen hab ich bisher noch nichts gemacht.

ehem User

Re: Flecht- und Knotstube

Beitragvon ehem User » Do 4. Okt 2012, 13:39

Ist schlecht zu erklären, hab dir mal eine pn geschickt


Zurück zu „Selbstgemachtes“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast