Biothane Tipps

Zeigt her euer Selbstgemachtes...

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Candyline
Lehrpferd
Beiträge: 3514
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 12:59

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Candyline » Mi 19. Nov 2014, 06:51

Mein Kompliment, das sieht richtig edel aus! :klatschen: Ist das eine bestimmte Biothane?*biothane.anfänger.bin*
"Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..."
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
kleiner Geist
Nachwuchspferd
Beiträge: 365
Registriert: Di 15. Mai 2012, 17:49
Wohnort: Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Biothane Tipps

Beitragvon kleiner Geist » Mi 19. Nov 2014, 18:45

Dankeschön :oops:

Das ist Biothane Beta - also eigentlich das ganz normale. Kein Grippy, kein SH, einfach das Standardbiothane.

Ventura, ja so winzig... war teilweise eine ganz schöne Fummelei :D
Liebe Grüße :-)

:bauer2: :foof:

ehem User

Re: Biothane Tipps

Beitragvon ehem User » Mi 19. Nov 2014, 19:12

Wobei man dann nicht so viel nähen muss. :-D
Ich hab gerade eine Anfrage für einen Kaltblutzaum, komplett mit breiterem Biothane unterlegt, das wird eine Arbeit ... :|


Hattest du schon mal etwas anderes als Beta-Biothane in der Hand? Würde mich mal interessieren, wie sich die anderen Sorten anfühlen. :)

cheetah
Fohlen
Beiträge: 31
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:57
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Biothane Tipps

Beitragvon cheetah » Mi 7. Jan 2015, 08:12

hier gibt's ja echt tolle Sachen :bounce:

Ich mache aus Zeitgründen nicht allzu oft etwas mit Biothane, aber hier habe ich mich mal ausgetobt ;)
Ein Vorführzaum fürs Mini Shetty in Rosa natürlich mit Flechtkombination, Troddeln, Strass und Ziernieten - extra fürs Weihnachtsspringen:

Bild

Bild

Bild

Und hier zwei Futtereimer für die Minis (endlich habe ich Eimer gefunden, die klein genug sind) - so kann jeder in Ruhe fressen, es geht nix daneben und es wird nix beim anderen geklaut ;)

Bild

Bild
LG Maja

ehem User

Re: Biothane Tipps

Beitragvon ehem User » Mi 21. Jan 2015, 08:35

Ich hätte auch mal wieder Lust was aus Biothane zu machen.
Würde mich gerne am Nähen versuchen, aber es fehlt mir hier noch ein bisschen am richtigen Werkzeug.

Habe jetzt ein Set entdeckt in dem sind:
1 Nahtversenker mit Parallelanschlag (zum Versenken der Nähte in der Lederoberfläche)
- 1 Nahtmarkierer - Set (zum Markieren von verschiedenen Nahtabständen 4, 5 und 6 mm)
- 2 auswechselbare Nahtmarkierer - Rädchen und 1 kleinen Schraubendreher
- 1 Osborne Ahlen Schraubheft (zum Einsetzen und leichten Wechseln von verschiedenen Ahlen)
- 1 Blanchard Sattlerahle (45 mm) und 2 Steppahlen (50 mm)
- 1 Rolle (23 m) gewachstes Nähgarn schwarz (runder Querschnitt)
- 3 Sattlernadeln (60 mm / Ø 1 mm)
Zum Preis von 59 Euro (+10 Versand nach Ö :? )

Meint ihr wär das was, oder brauch ich für Biothane eh was anderes? Speziell mit den Ahlen kenn ich mich gar nicht aus. Habe gelesen, dass eine Rundahle empfehlenswert ist. Die ist da jetzt nicht dabei oder? Dafür sind die die dabei sind unbrauchbar?

ehem User

Re: Biothane Tipps

Beitragvon ehem User » Mi 21. Jan 2015, 10:18

Da ist alles dabei, was du brauchst. :-n Ich habe lediglich ein kleineres Rädchen (3,5mm), aber 4mm sollten auch gehen.
Außerdem wäre noch eine Lochzange sinnvoll.
Viel Spaß! :-D

ehem User

Re: Biothane Tipps

Beitragvon ehem User » Fr 23. Jan 2015, 14:23

kannst du mir nen link zu dem set bitte per pn schicken?
sowas hatte ich seinerzeit gesucht, vielleicht überkommt mich ja die biothane/leder-nählust mal wieder :-)

ehem User

Re: Biothane Tipps

Beitragvon ehem User » Di 27. Jan 2015, 16:46

natürlich! ist schon unterwegs!

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 6618
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Biothane Tipps

Beitragvon Lewitzer Flummi » Sa 14. Feb 2015, 10:02

Ich suche gescheite, haltbare Beschläge (Schnallen, Nieten/Nieten, um Löcher zu verstärken bzw. etwas, das den gleichen Zweck wie solche Nieten erfüllt) und die nötigen Werkzeuge.
Könnt ihr mir da einen Shop oder auch zwei, drei empfehlen? :bittebitte:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch

ehem User

Re: Biothane Tipps

Beitragvon ehem User » Sa 14. Feb 2015, 10:08

*klick*

Ewig lange habe ich die Beschläge noch nicht an meinen Kopfstücken/Zügeln dran, aber sie sehen noch gut aus und die Beschläge von einem anderen Shop waren nach kurzer Zeit schon deutlich abgenutzter.
Zum Löcher verstärken habe ich Lochösen von Amazon genommen (für ein Gurtbandhalfter), das ist bei Biothane aber eigentlich nicht nötig. ;)


Zurück zu „Selbstgemachtes“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste