Bauanleitung Bremsenfalle

Anleitungen und Ideen wie man Dinge für Pferd/Hof/Reiter selbst machen kann

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 5904
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon Lewitzer Flummi » So 10. Jun 2012, 20:53

Vielleicht kann sich noch die/der eine oder andere daran erinnern.

Im WzP gab es einen Thread wo es um den Nachbau einer relativ teuren professionellen und funktionierenden Bremsenfalle ging.
Materialien waren unter anderem ein schwarzer Gymnastik-(Sitz)ball, z.T. Reifröcke oder Lacktischdecken in weiß sowie oben eine Fliegenfalle vom Billigheimer.

Hat jemand noch Fotos oder die Bauanleitung parat?
Eine günstige Bezugsquelle für den schwarzen Gymnastikball wäre auch nicht schlecht. Bei ebay gibt es die nur ab 18/19 Euro aufwärts + Versand.

Gerade heute habe ich die ersten Bremsen gesichtet (und erschlagen :evil: ).
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 9874
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon eseilena » Mo 11. Jun 2012, 09:51

lies dich am besten mal hier durch ; da gibt es recht gute Konstruktions- und Materialtips für einen Bremsenfallen-Eigenbau

statt schwarzem Gymnastikball einfach einen bunten Ball in einen großen schwarzen Müllsack stecken
statt Reifrock: alte Gardine + Hula-Hoop-Reifen
statt Wespenfalle: Kranz-Kuchenform + durchsichtiger Mikrowellendeckel obendrauf

So habe ich das angedacht....ob es funktioniert, wird sich zeigen. Zumindest kann man am Müllsack den Ball schön aufhängen...

Benutzeravatar
wiassi
Sportpferd
Beiträge: 1749
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:07
Wohnort: im Auenland

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon wiassi » Mo 11. Jun 2012, 10:44

Mir fehlte noch die Idee für oben, das mit der Kuchenform probiere ich aus! :clap:

Den Ball habe ich günstig von Aldi, um die 5,- , Den Reif von Krämer -Hunde-Agilitireifen, statt Gardine Lacktischdecke. Muss ich halt alles nur noch zusammen bauen... 8-)
Einem Tier zu helfen, verändert nicht die ganze Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.

http://www.reitschwein.de

Benutzeravatar
norikermädchen
Lehrpferd
Beiträge: 2915
Registriert: Di 15. Mai 2012, 14:41
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon norikermädchen » Mo 11. Jun 2012, 15:24

Tja, daheim habe ich auch so ziemlich alles...
Vor dem Zusammenbauen graut´s mir noch. Habe das ganze "Projekt" letzen Herbst in die große schwarze Mülltüte gesteckt um dann alles im gemütlichen Winter zusammenzubasteln. Natürlich habe ich das nicht gemacht und jetzt bin ich schuldbewusst weil die Mädels schon ein paar Stiche haben :tuete:
Liebe Grüße,
Vicky

Mobile Naturheilpraxis für Pferde: www.hollerbaum.de
Naturheilkunde - Bioresonanz - Ernährungsberatung - Kräuterführungen

Benutzeravatar
wiassi
Sportpferd
Beiträge: 1749
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:07
Wohnort: im Auenland

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon wiassi » Di 12. Jun 2012, 09:44

als winterprojekt hatte ich das auch vorgesehen... :whistle:
Einem Tier zu helfen, verändert nicht die ganze Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.

http://www.reitschwein.de

calista
Sportpferd
Beiträge: 1409
Registriert: Di 15. Mai 2012, 12:27

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon calista » Di 12. Jun 2012, 10:01

Ich investiere in einen Birnenfender, schwarz (nachdem mein mit schwarzem Tape beklebter Gymnasikball die Wärmeausdehnung im letzten Jahr mit Ablöseerscheinungen quittiert hat), habe eine große Kunststoffwespenfalle dazu erworben und werde den weißen Hundekragen, den unser Hund nie tragen mochte, wieder dran basteln. Deswegen habe ich auch eine größere Wespenfalle gekauft, der Hundekragen war im Halsbereich größer als die alte Falle, das passte nicht so gut.

Benutzeravatar
Turbo
Schulpferd
Beiträge: 968
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:36

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon Turbo » Di 12. Jun 2012, 20:29

Ich habe ja eine gekaufte Bremsenfalle, die übrigens astrein funktioniert und letztes Jahr schon Unmengen an Bremsen gefangen hat :yess: und nun seit ein paar Tagen auch jetzt wieder gut im Einsatz ist, und werde mir nun noch ein paar selbstbauen (hab ja ein gutes Modell :breitgrins2:), da wir ja sozusagen mitten im Wald wohnen und wirklich viele Bremsen haben, megaseufz.

Mal sehen wie dann der Fangvergleichstest ausfällt, grins.

Ich nehme als Ball einen schwarzen Gymnastikball (60 cm Durchmesser), weil mir die Fender in gleichem Durchmesser viel zu teuer sind (da krieg ich ja fast drei Gymnastikbälle für *schluck*) und ne Plastikwespenfalle und als Ring, nen Hulahoppreifen, an den ich weiße Gewebeplane bastele. Mal sehen obs so wird wie ich es mir vorstelle :fliege: .
Ich bin manchmal verrückt. Wäre ich normal, würde ich wahnsinnig werden :spock: .

Wenn dir die Antwort nicht gefällt, dann stell die Frage anders :breitgrins2:.

Benutzeravatar
wiassi
Sportpferd
Beiträge: 1749
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:07
Wohnort: im Auenland

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon wiassi » Do 14. Jun 2012, 09:28

Im Moment gibt es überal günstig gewebeplanen als Überzieher für Gartenmöbel.

Eine große Wespenfalle finde ich aus Plastik partout nicht, nur die kleinen. Daher gucke ich jetzt mal, ob ich da was bauen kann. Mir schwebt vor ein Pflanzhut http://www.hood.de/angebot/45255956/pfl ... er-set.htm oder ein kinderpylon in einen Eimer zu kleben. Dann habe ich damit einen Deckel zum Öffnen und einen großen Kegel zum Reinfliegen
Einem Tier zu helfen, verändert nicht die ganze Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.

http://www.reitschwein.de

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 9874
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon eseilena » Di 26. Jun 2012, 08:06

Vermelde: statt Wespenfalle Kranzkuchenform + durchsichtige Mikrowellenabdeckung

Funktioniert :gut:

Benutzeravatar
wiassi
Sportpferd
Beiträge: 1749
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:07
Wohnort: im Auenland

Re: Bauanleitung Bremsenfalle

Beitragvon wiassi » Di 26. Jun 2012, 13:25

Ich bin am Bauen und habe mir jetzt aus dem Baumarkt ein große (5L) Flasche destiliertes Wasser geholt ( Kostet so 1,50). Der einzige Pflanzhut den sie da hatten sollte dagegen 15,- kosten.
Bild
Die Tülle mit dem oben Drittel der Flasche habe ich einfach abgeschnitten (ungefähr Oberkante Etikett) und umgekehrt reingesteckt. So vermeide ich, dass der Tricher eine Stufe hat, dass soll wohl nicht so gut sein. ( so hieß es in dem link weiter oben)
Jetzt liegt es aber erst mal wieder brach, da mein Heißklebepistokle unauffindbar ist, aber am Wochenende soll es weiter gehen. Ich kaufe eine neue. *grmpfff*
Der Ring ist ein Agility-Reifen von Krämer und der Trichter wird aus Lacktischdecke, glatte Seite nach drinnen.
Bild

Bitte gerne Anregungen zum Verbessern und auch Fotos eurer Kreationen hier reinstellen!!
Einem Tier zu helfen, verändert nicht die ganze Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.

http://www.reitschwein.de


Zurück zu „Eigenbau“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste