Dualgassen selbst gemacht

Anleitungen und Ideen wie man Dinge für Pferd/Hof/Reiter selbst machen kann

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Sunny77
Sportpferd
Beiträge: 1607
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 16:42

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Sunny77 » Do 30. Jan 2014, 11:14

Unsere Stallbesitzerin hat "Dualgassen" auf sehr alternative Weise nachgebaut:
Man nehme 3m lange Dachlatten, bestelle im Internet gelbe und blaue Schwimmnudeln, 1,5m lang, und befestige dann immer 2 Schwimmnudeln mit Kabelbindern an einer Dachlatte -> Fertig sind die leichten Gassen :)

Man kann sie halt nur nicht platzsparend verstauen, sie liegen bei uns hinter der Bande.

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 3600
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon tara » Do 30. Jan 2014, 11:23

Sunny77 hat geschrieben: Man kann sie halt nur nicht platzsparend verstauen, sie liegen bei uns hinter der Bande.
dann halbiert man halt die 3m-Dachlatten auf 1.50m.

aber eine Super Idee. Die schwimmnudeln sind dann nicht mehr so leicht und werden weggetreten oder vom Winde verweht.
Liebe Grüße :fan:
tara



Let's go Polo

Benutzeravatar
Purgatori
Schulpferd
Beiträge: 603
Registriert: Do 14. Nov 2013, 11:48
Wohnort: München

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Purgatori » Do 30. Jan 2014, 18:44

Biggi hat geschrieben:Magst du schreiben, wo du die Planen gekauft hast? Habe bei e-b... bisher nur teurere Planen gefunden. Z.B 2,70 m lang lfm. für ca 20 €. Wenn ich pro Gasse 50 cm rechne, komme ich schon auf 80 €. :cry:

Da ich keine Nähmaschine habe, müsste ich die Plane mit Leim kleben und/oder mit Panzertape verschießen. Das käme dann noch dazu. Also ca. 100 € für 8 Stück. Immer noch die Hälfte vom Original, aber trotzdem viel Geld.
Ich habs auf E**y ersteigert, der Verkäufer heißt der-planen-profi, ich hab 2,50m x 3m gekauft pro Farbe für je 30 Euro plus Versand = 66,50 Euro. Kannst du dir keine Nähmaschine ausleihen? Mütter haben doch sowas in der Regel.

Lateva
Nachwuchspferd
Beiträge: 472
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:22
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Lateva » Fr 31. Jan 2014, 14:19

Sag mal Purgatori, würdest du sowas auch als "Auftrag" fertigen :whistle: ?
Ich haber weder Zeit noch passende Ausrüstung um sowas selbst zu machen, und deine Gassen sehen wirklich klasse aus!

Falls ja: nenn mal deinen Preis (gerne per PN) ;)

Benutzeravatar
Purgatori
Schulpferd
Beiträge: 603
Registriert: Do 14. Nov 2013, 11:48
Wohnort: München

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Purgatori » Fr 31. Jan 2014, 15:05

Ehrlich gesagt: lieber nicht. Sei mir bitte nicht böse. Nach 8 Stück hab ich keine Lust mehr. Dazu kommt, dass man die Teile nach dem Füllen auch nochmal zunähen muss (ich habs mit Ballenumwicklungs-Stallabfall gefüllt, so.) Somit läppert sich das zeitlich, weil man max. 2 Stück ins Auto kriegt.

Wenn du nicht nähen kannst/willst, wäre eine Alternative auch noch eine alte Latexmatratze in Streifen zu schneiden und entweder mit der Plane einzuhüllen (dann eben mit Gaffatape) oder blau und gelb anzustreichen.

Benutzeravatar
Biggi
Lehrpferd
Beiträge: 4702
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:00
Wohnort: im schönen Bergischen Land

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Biggi » Fr 31. Jan 2014, 15:37

Purgatori hat geschrieben: Ich habs auf E**y ersteigert, der Verkäufer heißt der-planen-profi, ich hab 2,50m x 3m gekauft pro Farbe für je 30 Euro plus Versand = 66,50 Euro. Kannst du dir keine Nähmaschine ausleihen? Mütter haben doch sowas in der Regel.
Bin leider selbst "das Mutti". :mrgreen: Mit der Nähmaschine bin ich völlig ungeschickt und werde auf Gaffa-Tape nehmen.
Viele Grüße

Birgit

Reiten ist ganz einfach: Du sitzt drauf und brauchst fast nichts zu machen! :-D Das Probelm: Du darfst auch fast nichts machen! :mrgreen:

Das Tagebuch der schrecklichen Schecken!

Sch(r)ecken-Fersehen

Benutzeravatar
Candyline
Lehrpferd
Beiträge: 3486
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 12:59

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Candyline » Di 25. Mär 2014, 08:37

und was für eine nähnadel muss man da nehmen, dass die beim planenähen nicht bricht?
"Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..."
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
Purgatori
Schulpferd
Beiträge: 603
Registriert: Do 14. Nov 2013, 11:48
Wohnort: München

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Purgatori » Fr 28. Mär 2014, 09:46

Öff..ich hab glaub ich eine Universalnadel genommen, aber wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, nimm eine Ledernadel.

Benutzeravatar
Candyline
Lehrpferd
Beiträge: 3486
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 12:59

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon Candyline » Sa 29. Mär 2014, 10:46

:dankeschoen:
"Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..."
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
palüpony
Schulpferd
Beiträge: 827
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dualgassen selbst gemacht

Beitragvon palüpony » Di 8. Apr 2014, 18:08

Ich hab mich nun erstmal für die Feuerwehrschlauch-Variante entschieden und das Glück, von einem Bekannten meines Mannes welchen zu bekommen. Und ich hab echt große Augen bekommen, als ich ihn das erste Mal sah, denn der war doch tatsächlich knallgelb!! Nun brauch ich nur die blauen zu lackieren ;-)


Zurück zu „Eigenbau“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast