Bauanleitungen für Podest

Anleitungen und Ideen wie man Dinge für Pferd/Hof/Reiter selbst machen kann

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Firlefee
Schulpferd
Beiträge: 605
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 21:11

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon Firlefee » Sa 20. Okt 2012, 13:29

Stimmt, Du warst das :mrgreen: Hab ich mir fast gedacht, dass das kein X-beliebiger ist ;)
Liebe Grüße
Firlefee

Benutzeravatar
marjul
Einhorn
Beiträge: 6318
Registriert: Di 15. Mai 2012, 09:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon marjul » Fr 9. Nov 2012, 10:55

Hmmm, das mit den Plastik Paletten find ich interessant. :kratz:

Ich hab jetzt mal so was gefunden:
Klick
Aber ist das denn wirklich so stabil? Einfach Teppich drauf und fertig? :kratz:
LG Julia

Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden!


Zu unserem Tagebuch geht es hier!

Benutzeravatar
november
Pegasus
Beiträge: 9688
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:54

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon november » Do 15. Nov 2012, 12:27

Die kleinen Plastikpaletten sehen interessant aus. Wenn da steht 200 kg dynamische traglast, 500 kg statische, dann denke ich, sollte das schon halten. Zumindest, um nur die Vorderbeine drauf zu stellen.
Was mich bei denen stört, ist, dass die Füße so zurück versetzt sind. Nicht, dass die kippeln, wenn das Pferd auf die Kante tritt. Aber einen versuch wäre es wert, leider gibt es sie scheinbar erst ab 10 stk, oder?

Wir haben auf der Arbeit große Kunststoffpaletten (Größe wie Europalette), die sind auf jeden Fall stabil genug fürs ganze Pferd, aber leider sehr schwer.
Hab schon mal überlegt, eine durchzusägen (bzw. haben wir zerbrochene), aber womit säge ich so dickes Plastik?
Little by little, one travels far.
Love, Trust and a little Pixiedust

Benutzeravatar
Candyline
Lehrpferd
Beiträge: 3476
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 12:59

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon Candyline » Sa 17. Nov 2012, 09:24

weiter unten auf der seite gibts auch paletten, bei der die füße gleichmäßig verteilt sind. die haben eine Statische Traglast: von ca. 1000 KG und eine dynam. Traglast von ca. 500 KG. das müsste doch auch als podest für vier beine funktionieren?
"Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..."
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
november
Pegasus
Beiträge: 9688
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:54

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon november » Sa 17. Nov 2012, 18:33

Oh, du hast recht, die hatte ich zwar gesehen, aber die sah so riesig aus, dass ich dachte, das sei Europalettengröße. Scheint ja aber doch noch eine gut händelbare Größe zu sein. Zumal sie ja angeblich nur 2,5 kg wiegt. Will haben. ;)
Auf S. 2 gibt es sie sogar noch mit geschlossener Oberfläche und dynamischer Traglast von 600 kg. Die sollte das Pony auf jeden Fall aushalten. Schade, dass keine Versandkosten angegeben sind. Die bekommt man nur auf ANfrage.
Little by little, one travels far.
Love, Trust and a little Pixiedust

Benutzeravatar
Candyline
Lehrpferd
Beiträge: 3476
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 12:59

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon Candyline » So 18. Nov 2012, 09:59

aber das wäre ja ein versuch wert :-n
"Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..."
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 26467
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon A.Z. » Mo 19. Nov 2012, 17:34

Aber - da muss man doch 10 Stück mindestens abnehmen. :ohhh:


Also falls ihr eine Sammelbestellung plant ...
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

Benutzeravatar
november
Pegasus
Beiträge: 9688
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:54

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon november » Mo 19. Nov 2012, 19:06

Nein, das dachte ich zuerst auch, aber man kann als Menge auch 1 auswählen. Dann gibt es einen Mindermengenzuschlag, aber der ist verkraftbar. 5 % des Preises, dann kostet die H 630 z.B. 9,40 €.
Die Versandkosten habe ich aber noch nicht rausgefunden. ;)
Little by little, one travels far.
Love, Trust and a little Pixiedust

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 26467
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon A.Z. » Di 20. Nov 2012, 09:23

Naja - wenn sich aber hier mehr als 10 Leute finden würden ...

Dann müsste man nur noch nach den Versandkosten recherieren und gucken, wie man die Dinger evtl. durch die Republik bekommt.
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

In memoriam
Traber(bilder)geschichten

Benutzeravatar
november
Pegasus
Beiträge: 9688
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:54

Re: Bauanleitungen für Podest

Beitragvon november » Di 20. Nov 2012, 10:32

Stimmt, anbieten würde sich eine sammelbestellung schon. Man muss halt sehen, ob es sich mit dem Versand dann noch lohnt oder ob man die Dinger sonstwie verteilen kann. ich frage da jetzt mal, was der Versand kostet. ;)
Little by little, one travels far.
Love, Trust and a little Pixiedust


Zurück zu „Eigenbau“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste