Lipizzaner die 2.

Moderator: Sheitana

ehem User

Re: Lipizzaner die 2.

Beitragvon ehem User » Do 6. Apr 2017, 11:41

oha... ich ahb deinen stallthread schon verfolgt - du bist echt nicht zu beneiden, ich dachte bei mir, der jetzige stall scheint fast noch das geringste übel - aber jetzt versteh ich, warum du dringend weg willst

Shari117
Fohlen
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 10:03

Re: Lipizzaner die 2.

Beitragvon Shari117 » Do 6. Apr 2017, 13:02

@SilliWalks: ja leider :( da hab ich am Anfang auch hin und her überlegt, ob ich bei der Auswahl nicht doch bleiben sollte, aber das geht so einfach nicht. Wir haben ja doch auch schon ein paar Stallwechsel hinter uns und so mies hat sie noch nie ausgesehen - es geht ihr einfach nicht gut und das kann ich so nicht lassen... Deswegen freu ich mich umso mehr, dass der neue Stall wirklich ein Punkttreffer ist bei meinen Anforderungen :) gerade der viele Platz und das unbegrenzte Heu, zusammen mit einer netten Pferdegruppe ist, glaube ich jedenfalls, genau das, was sie sich wünschen würde. Dass ich dann auch noch kürzer fahre und eventuell sogar meine beste Freundin aus dem vorherigen Stall auch mitumzieht ist dann noch ein fettes Plus :mrgreen:

@Schnucke: ein bisschen mehr Typ barockes Speckhalspony wäre aber auch nicht schlecht :lol: mit meinen 1,77 auf 1,47 bin ich wirklich schon knapp an der Grenze des Erträglichen ^^ Wär ganz schön, wenn da noch bissl mehr kommt, um mich abzudecken.
Es war bei ihr einfach Liebe auf den ersten Blick :herzi: eigentlich wollte ich damals noch ein Jahr warten mit dem Pferdekauf, vor allem, weil ich mich erst eine Woche vorher dazu entschieden hatte, überhaupt ein eigenes Pferd haben zu wollen :whistle: aber dann hab ich sie gesehen und bin ein bisschen mit ihr in der Halle gegangen und da wars einfach um mich geschehen. So ein liebes, nettes und total sensibles Pferd.. Wenn ich mir heute Fotos vom Besichtigen ansehe, frage ich mich aber oft, was ich optisch an ihr gefunden hab - dieses kleine, dürre, graue Eselchen hat sich ganz schön entwickelt seither :herzi: aber für mich war sie von Anfang an einfach nur großartig :)

Es war eigentlich ein Zufall - eine Arbeitskollegin von einer anderen Schülerin meiner Reitlehrerin hat ihr zweites Pferd verkauft und eben alle Bekannten informiert. Ich hab dann das Foto gesehen, bin anschauen gegangen und das wars :) Sie kommt aus einer kleinen Zucht in Stetten - ihre Mama hab ich sogar noch gekannt, das war das erste Pferd, das bei mir beim Reiten in Anlehnung gegangen ist. Das ist dann auch schon bald 15 Jahre her :shock: Beide Eltern waren bei Kauf allerdings schon tot... Pony war damals fast 3...
Die Mama ist aus Privatzucht, ihre Eltern kommen aber aus Piber. Die Papaseite kommt komplett aus Topolciansky.

@november: eigentlich wollte ich auch keinen Lipizzaner, also hab ich einen richtigen Volltreffer gelandet :lol: ich hab in meiner Jugend ( :lol: ) schon ein paar schlechte Erfahrungen mit einer Lipizzanerstute gemacht...

Benutzeravatar
november
Pegasus
Beiträge: 9966
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:54

Re: Lipizzaner die 2.

Beitragvon november » Do 6. Apr 2017, 13:09

@november: eigentlich wollte ich auch keinen Lipizzaner, also hab ich einen richtigen Volltreffer gelandet :lol: ich hab in meiner Jugend ( :lol: ) schon ein paar schlechte Erfahrungen mit einer Lipizzanerstute gemacht...
DAS kenne ich.
Vorgabe:
Wallach, 7-12 jahre, mindestens 1,55 m Stockmaß, gerne sSchimmel, aber bloß nicht braun, gut geritten, gesund, geländesicher.
Ergebnis:
Braune Stute (okay, Braunfalbe), beim kauf fast 16, 1,45 Stock, chronische Kehlkopfreizung, ehemaliges Schulpferd, das beim Reiten alle Klischees erfüllt hat. ABER geländesicher. :lol2:

Ich habe manchmal den Eindruck, man sucht gar nicht selber aus...
Bei euch klingt das Zusammenfinden jedenfalls sehr schön. Vielleicht hast du ja auch Lust, hier ein TB zu führen. :zaunpfahl:
Little by little, one travels far.
Love, Trust and a little Pixiedust

Benutzeravatar
Schnucke
Pegasus
Beiträge: 10158
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Lipizzaner die 2.

Beitragvon Schnucke » Do 6. Apr 2017, 18:16

@ Shari bei mir sind es 1m83 auf Stm 1m54 :lol: allerdings ist Famosa einfach ne ganz Große :mrgreen: , wenn man sie selber fragt sogar DIE Größte :roll:
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe

Benutzeravatar
sacramoso
Lehrpferd
Beiträge: 4397
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 19:42
Wohnort: München

Re: Lipizzaner die 2.

Beitragvon sacramoso » Fr 7. Apr 2017, 13:16

Echt ein nettes Pferd deine Kleine. Aber gut, ich hab auch was für weiße Barockpferde übrig und mein Opa wird ja oft und gerne für einen Lipi gehalten (meist aus Unkenntnis seiner eigentlichen Rasse)
Und das mit dem Pferd kaufen obwohl man keines wollte kenne ich auch als ich von meinem Pferd gekauft worden bin...
Als Gott erfuhr daß Reiten nur für die Besten ist erschuf er noch Fußball :dance1:


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron