Schwarzwälder Kuschelnasen

Moderator: Sheitana

ehem User

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon ehem User » Do 17. Okt 2013, 09:29

Was heißt da heimlich :lol: :hug:
Na hör mal, dafür könnt Ihr andere Sachen :-n
Und Nelli ist eben so, sie wäre gerne Zirkuspferd. Deswegen bastelt mein heißtgeliebter Göga uns bald eine Miniwippe und dann gibts wieder ein Törtchen TV :mrgreen:

Blondi
Nachwuchspferd
Beiträge: 486
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:03

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon Blondi » Do 17. Okt 2013, 17:52

Rufuß hasst Zirkuslektionen , in seinen Augen ist das völliger Blödsinn. Außerdem macht das Merlin Spaß (unserem Hafi) und alles was Merlin Spaß macht ist blöd. Das einzige was Rufuß toll findet, Sachen anstupsen und n Leckerlie kassieren oder ein Chaos verursachen (Sperrmüll auf der Straße durchwühlen. Schreibtischstühle rumschieben,Tonnen umkippen, Hufabdrücke in Stüropor rein machen, Baustellenbeläuchtungen fast abmontieren, blinkende Baustellenlichter kaputt beißen wollen,auf Sandhaufen drauf steigen und Sandkastenkönig spielen...) ein ROWDYYYYYYYYYY !!! :shock: :-o
Aber hhheeyyy....ich sag immer zu ihm "Rufuß,....wir müssen nicht alles können!" :-D

ehem User

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon ehem User » Mo 21. Okt 2013, 09:15

Blondi hat geschrieben: Chaos verursachen (Sperrmüll auf der Straße durchwühlen. Schreibtischstühle rumschieben,Tonnen umkippen, Hufabdrücke in Stüropor rein machen, Baustellenbeläuchtungen fast abmontieren, blinkende Baustellenlichter kaputt beißen wollen,auf Sandhaufen drauf steigen und Sandkastenkönig spielen...) ein ROWDYYYYYYYYYY !!! :shock: :-o
:lol: Das macht Nelli zusätzlich :mrgreen: Dafür können wir kaum ernsthafte Dinge :-D

Hier übrigens Appportieren Teil 2. :breitgrins2:

Benutzeravatar
Möhrchen
Nachwuchspferd
Beiträge: 380
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 10:11
Wohnort: Engstingen

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon Möhrchen » Mo 21. Okt 2013, 09:34

Aber sie sieht jetzt doch langsam ganz schön erwachsen aus finde ich :-)
Ihr macht das so toll!
* Merlin und das Tagebuch*

"Haflinger sind nicht stur - sie geben ihren Menschen lediglich die Chance,
ihre Entscheidung nochmals zu überdenken!"

Benutzeravatar
WaldSuse
Einhorn
Beiträge: 6759
Registriert: So 20. Mai 2012, 21:52
Wohnort: Pfahlbauten

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon WaldSuse » Mo 21. Okt 2013, 14:32

Es sieht so niedlich aus....sorry,aber als ob sie nen Schnulli im Schnäuzle hätte...... :lol:
Ich kann niemals tiefer fallen als in die Hände der Großen Göttin.

ehem User

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon ehem User » Mo 21. Okt 2013, 14:41

WaldSuse hat geschrieben:Es sieht so niedlich aus....sorry,aber als ob sie nen Schnulli im Schnäuzle hätte...... :lol:
Ich glaube, genau den Zweck erfüllt das Ding :lol:
Möhrchen hat geschrieben:Aber sie sieht jetzt doch langsam ganz schön erwachsen aus finde ich :-)
Ihr macht das so toll!
:hug: Dankeschön!
Ja, sie ist erwachsener geworden.
Auch wenn ihr Körperbau gerade wieder nicht so ganz stimmt. :-e Ihr Hintern ist sooo mächtig im Vergleich zum Vorderteil. Aber: Ich liebe diesen Hintern :love:

Blondi
Nachwuchspferd
Beiträge: 486
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:03

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon Blondi » Do 28. Nov 2013, 19:01

Schwarzwälderpopos sind doch die tollsten Popos auf erden :love: :teehee:

ehem User

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon ehem User » Di 3. Jun 2014, 10:55

:winke:

Welchen Sattel habt Ihr denn auf Euren Schwarzis?
Ist ja schon eine Herausforderung, bei der Breite und oftmals kurzem Rücken.

Aktuell sind wir ja noch nicht so weit und der Fellsattel reicht völlig. Aber irgendwann soll es doch ein "festerer Untergrund" für meinen Hintern werden. :mrgreen: Daher sammle ich schon einmal Ideen, wobei ich nach einem vielseitig einsetzbaren Modell suche. Ich möchte ja viel im Gelände reiten, aber so ein bisschen dressürliches ARbeiten sollte schon auch gut damit möglich sein.

Benutzeravatar
Maxima
Lehrpferd
Beiträge: 4241
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 16:58
Wohnort: Hochtaunus
Kontaktdaten:

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon Maxima » Di 3. Jun 2014, 11:35

Ja, das ist nicht so einfach, ich hab auch schon einiges durchprobiert.

Gut gepaßt hat dem Brummi der Startrekk Endurance/Western Shorty mit 4er Fork, aber da kann ich "dressürlich" nicht so doll aussitzen, deshalb geht der jetzt weg. Im Gelände ist der Sattel ein Traum. Rückenauflage so ca. 50-52 cm. Für Maxi ist die 4er Fork zu weit, da macht der Sattel Kopfstand.

Für Gelände und Platz geht für mich prima der Trekker True Talent, den soll die Maxi jetzt erben, den hab ich bisher auf dem Brummi genutzt. Rückenauflage 49 cm, gibt auch noch Kissen mit 42 cm dafür.

Und der Brummi hat jetzt den Deuber Barock SKL mit Ultraflex Baum und verstellbarem Kopfeisen bekommen, eben mit dem Einsatzzweck Gelände, kleine Wandderritte und bißchen Dressurarbeit. Da liegt die Rückenauflage glaub ich so bei 45 bis 49 cm, bin mir grad nicht ganz sicher. Der Sattel ist wunderbar bequem und engt mich überhaupt nicht ein, bin sehr zufrieden damit.

Unsere SB hat für ihren Schwarzi einen Sommer Voyage, der hat einen ziemlich schwierigen Rücken mit komisch gelagerter Schulter, da hat keiner der Startrekk Sättel gepaßt (Delphin, Comfort, Western), auch ein Torsion ging nicht.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)

Maximas Tagebuch

ehem User

Re: Schwarzwälder Kuschelnasen

Beitragvon ehem User » Mi 4. Jun 2014, 12:15

:hug:
Dankeschön, Ulla!
Na, dann kann ich mir die Modelle ja mal zu Gemüte führen. :mrgreen:


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron