Trakehner

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Shieldmaiden
Pegasus
Beiträge: 11658
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:52
Wohnort: England

Re: Trakehner

Beitragvon Shieldmaiden » Mi 26. Aug 2015, 12:58

danke, videos sind angekommen :-)

Ja, stuetzen und ein wenig motzen tut er :kicher: passt sehr gut in deine beschreibung Schnucke, und ja, da hast du wohl recht. Ich liebe ja gerade die Bluetigen und auch das leistungsblut, wie du's nennst. Und das geht hand in hand.

mir macht das aber auch nichts aus, wenn die anspruchsvoll sind, bin ich ja selber auch :frech: Mein Pferd wird mich schon finden. (oder pony :kicher:)

Ich muss ja sagen, bei den Ponys guck ich im moment viel. Ich bin ja 1m64 gross und die endmassponys vereinen viele eigenschaften, die ich mag - leistungsblut mit leicht haendelbar. So widerspruechlich das jetzt klingt :mrgreen: Allerdings geritten bin ich schon jahre keins mehr. Ob mir das wirklich liegen wuerde :nix:

Naechstes JAhr den popo-meter befragen :kicher:

Ich glaube aber ehrlich,d ass man diese art von 'go', von intelligenz und leistungsbereitschaft mit feinheit und eigenem kopf wirklich sehr selten ohne ein paar spiraenzchen antrifft :nix: Ist halt zu sehr ein widerspruch - wenn ich ein pferd waer, ich waer ganz bestimmt auch schwierig :mrgreen:
Zuletzt geändert von Shieldmaiden am Mi 26. Aug 2015, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Man kann sich niemals auf ein Pferd verlassen das durch Furcht trainiert wurde, es wird immer etwas geben dass es mehr fuerchtet als Dich. Vertraut es Dir hingegen, wird es Dich um hilfe bitten wenn es etwas fuerchtet." Antoine de Pluvinel

Benutzeravatar
Schnucke
Pegasus
Beiträge: 9807
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Trakehner

Beitragvon Schnucke » Mi 26. Aug 2015, 13:36

b.e.a.s.t hat geschrieben:Am schnellsten geht es über whatsapp wenn du das hast
Ne hab ich nicht, hab nur ein Telefonierhandy. Ich schick dir ne PN

@ Shieldmaiden Tina keine Ahnung wie DRPs heute sind, nachdem da aber so kleine Geschoße wie ein Strahlemann (Sandro Hit x Weltmeyerx Busonixx) eingesetzt werden, kann ich mir vorstellen, daß die die wirklich das verkörpern was du so anziehst die sind die auch Leistung vom Reiter fordern :lol: . Auch wenn man auf dem Bucha schaut was da an DRPs auf dem Abreiteplatz ist unterscheidet es sich nicht groß von den Leistungs-WBs in der Handhabung.

Ich bin ja aufs Video gespannt.
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe

Benutzeravatar
Shieldmaiden
Pegasus
Beiträge: 11658
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:52
Wohnort: England

Re: Trakehner

Beitragvon Shieldmaiden » Mi 26. Aug 2015, 14:24

Ja genau, da sind ein paar kracher unterwegs.

Und die richtigen kracher sind einfach trotzdem bezahlbar, solche qualitaet koennte ich bei grossen WBs einfach nicht bezahlen :nix:

Bissl OT, sorry :engel:

so einen hier zb kriegst du in 'gross' nienicht unter 5000 euro, oder wenn, dann hat er irgendwas:
http://www.ehorses.de/deutsches-reitpon ... 60654.html

oder die hier:

http://www.ehorses.de/deutsches-reitpon ... 56205.html

und meine absolute lieblingsstute:
http://www.ehorses.de/deutsches-reitpon ... 48382.html

wobei die auch 8000 kosten soll.

Bei ponys kann man einfach mal locker einen drittel des preises abziehen, weil man fuer ponys halt nicht so viel verlangen kann. Vielleicht kann ich mir das ja zu nutzen machen (und wenn pony-blut drin ist, sind die eventuell sogar weniger - ehm - kaputtbar und werden aelter :shy: )

OT ende
Man kann sich niemals auf ein Pferd verlassen das durch Furcht trainiert wurde, es wird immer etwas geben dass es mehr fuerchtet als Dich. Vertraut es Dir hingegen, wird es Dich um hilfe bitten wenn es etwas fuerchtet." Antoine de Pluvinel

Benutzeravatar
Shieldmaiden
Pegasus
Beiträge: 11658
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:52
Wohnort: England

Re: Trakehner

Beitragvon Shieldmaiden » Mi 26. Aug 2015, 14:28

oder so einen hier :love: (fuer die Ausbinder kann er ja nix)

http://www.ehorses.de/deutsches-reitpon ... 54782.html

Kracher halt :kicher:

jetzt hoer ich aber auf :engel:

OT wirklich ende.
Man kann sich niemals auf ein Pferd verlassen das durch Furcht trainiert wurde, es wird immer etwas geben dass es mehr fuerchtet als Dich. Vertraut es Dir hingegen, wird es Dich um hilfe bitten wenn es etwas fuerchtet." Antoine de Pluvinel

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 4458
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Trakehner

Beitragvon tara » Mi 26. Aug 2015, 14:45

*OTan*
Tina, wenn du bei den Reitponys nach zu groß geratenen suchst, findest du auch was nettes, z. B den hier:http://www.ehorses.de/deutsches-reitpon ... 48199.html

*OTaus*
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo

Benutzeravatar
Shieldmaiden
Pegasus
Beiträge: 11658
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:52
Wohnort: England

Re: Trakehner

Beitragvon Shieldmaiden » Mi 26. Aug 2015, 15:17

ja, eben - aber ... "Carlo Caktus" :lol2:

ich fall um :lol2:

mein beuteschema waer der schimmel nicht, aber es gibt echt gute :-n (wobei der ja ein halbbruder zu der tollen stute ist, aber :nix: )
Man kann sich niemals auf ein Pferd verlassen das durch Furcht trainiert wurde, es wird immer etwas geben dass es mehr fuerchtet als Dich. Vertraut es Dir hingegen, wird es Dich um hilfe bitten wenn es etwas fuerchtet." Antoine de Pluvinel

Benutzeravatar
Schnucke
Pegasus
Beiträge: 9807
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Trakehner

Beitragvon Schnucke » Mi 26. Aug 2015, 16:50

Tina hast du so ein modernes richtiges Schwingding egal ob klein oder groß denn schonmal geritten? Ich fand das zwar nett und man konnte echt süchtig werden nach dem Gefühl, wenn es optimal läuft, allerdings fand ich den Weg dahin auf Dauer echt beschwerlich. Ich mags einfach nicht nachdenken zu müssen ob ich heute noch die Kraft hab um mein Pferd sitzen zu können und da ging es noch nicht mal um aussitzen oder versammeln sondern bloße Jungpferdearbeit :whistle: . Also meins ists nicht mehr, so gern ich Donda hatte und ich wär sicher auch mit ihr gkücklich geworden, aber ich finde Pferde mit so einer Übersetzung einfach anstrengend. Nachdem ich mich eh täglich viel bewege (Stall, Garten; Hunde) brauch ich ein Pferd was ich auch mal im "Energiesparmodus" (meine Energie) bewegen kann.

Ich finde mit weniger Schwingding kann man auch weit kommen, normale gute Gänge reichen und da kommen wir wieder auf meine Trakehnerin. Die hatte bei der Eintragung 53 Punkte, das war damals nicht schlecht ist einen Punkt an der Prämie vorbei. Sie hat keine Überfliegergänge, aber gute Gänge, sie hat einen ansprechenden, harmonischen Körperbau. Wär sie vom Kopf her etwas einfacher gestrickt gewesen. oder ich schon eher auf den richtigen Weg und die richtigen RLs gestoßen, wären wir sicher weiter gekommen. So blieb es an guten Tagen bei komplettem M- Programm und vielen tollen Stunden im Gelände, also absolutes Geländeverlaßpferd auf welches man auch schwache Reiter setzen konnte.
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe

Benutzeravatar
Shieldmaiden
Pegasus
Beiträge: 11658
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:52
Wohnort: England

Re: Trakehner

Beitragvon Shieldmaiden » Mi 26. Aug 2015, 17:12

das meine ich auch mit dem popometer.

Pip war grauenhaft zu sitzen - kurzer ruecken, und wenn fest - oerks. Ich hab waehrend meiner Ausbildung so ziemlich alles der skala geritten - von kartoffelruettelmaschine (das war ein trakehner an der WRuFS - grauenhaft. Aber wenn der mal ueber den ruecken ging war er richtig toll!) bis zum sofa, dass einen einfach so 'mitnimmt'.

Dann einige mit richtig gummi, ich fand die damals immer super-toll, da war ich aber auch 20 und fit wie ein turnschuh :lol: Dann war da 'letztens' die friesin, das muesste ich nicht taeglich haben, das war grauenhaft. Mega-uebertrieben und absolut 'unreitbar' fuer mein gefuehl. Der luso dagegen war mir zu flach, zu schwunglos, wobei der ja nicht so verkehrt war sonst...

Nun hab ich aber zwischenzeitig zwei kinder gehabt, mal sehen, ob es was aendert. Mal sehen, was der popometer letztlich sagt zu dem Ganzen - ich moechte auch noch mal ein paar Spanier ausprobieren fahren (da ist so ein stall - klinken? - bei uns ums Eck, die haben sehr schoen aussehende pferde, zumindest im Netz sehen die recht nett aus.

Vor allem haette ich gerne mal ein pferd bei dem man den galopp gut sitzen kann :shy: Ich fand Rosa ja zb grauenhaft zu sitzen, die hatte null schwung, das empfinde ich nur als stoesse in die wirbelsaeule :shy:

Abwarten denke ich :nix:
Man kann sich niemals auf ein Pferd verlassen das durch Furcht trainiert wurde, es wird immer etwas geben dass es mehr fuerchtet als Dich. Vertraut es Dir hingegen, wird es Dich um hilfe bitten wenn es etwas fuerchtet." Antoine de Pluvinel

Benutzeravatar
Schnucke
Pegasus
Beiträge: 9807
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Trakehner

Beitragvon Schnucke » Mi 26. Aug 2015, 17:43

OT
Tina genau wir sind älter geworden und nicht mehr 20 und fit wie ein Turnschuh, so nett das ab und an mal ist so ein Schwingding zu reiten, täglich brauch ich das nicht mehr. Außerdem schaffe ich`s inzwischen auch ab und an meine dicke Walze und das Pollypferd gangmäßig in diese Richtung zu reiten, das reicht mir dann und für den Alltag hab ichs inzwischen gern bequemer und genieße es sitzen zu können und darauf achten zu können schön zu sitzen, weil ich meinen Körper nicht an seine Leistungsgrenze bringen muß um zu sitzen :mrgreen: .

Trotzdem mag ich immer noch meine Trakis, allen voran mein Zauselchen :herzi: und Polly ist ja auch ein halber Traki (angeblich).
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe

ehem User

Re: Trakehner

Beitragvon ehem User » Do 27. Aug 2015, 08:14

Cate, die stute hat aber schon ein fohlen gehabt, das waer fuer mich eher ein 'no-go' :shy: (einfach zu viel bloede erfahrungen mit verzogenem becken, ueberdehnter muskulatur im bauch bereich usw - und das nur beim reiter :kaffeeprust: )
:lol2: :hug:

sehr sonderbar mit dem corben, das ist doch eindeutig dasselbe pferd - also dass da verunglückt steht :huh2:
mir gefällt er auch :pfeiff:

und tina, ich denk so oft, wenn ich diese reitponies seh: wär ich doch bloß 20cm kleiner :verflucht:


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast