Shettilies

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Biggi
Lehrpferd
Beiträge: 4676
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:00
Wohnort: im schönen Bergischen Land

Re: Shettilies

Beitragvon Biggi » Do 29. Okt 2015, 22:15

Jetzt hab ich´s endlich! :lol: :lol: :lol:
Deshalb behauptet Merlin immer, er sei eigentlich ein Vollblut! Der ist ein konzentriertes Vollblut! :lol: Ne, klar!
Viele Grüße

Birgit

Reiten ist ganz einfach: Du sitzt drauf und brauchst fast nichts zu machen! :-D Das Probelm: Du darfst auch fast nichts machen! :mrgreen:

Das Tagebuch der schrecklichen Schecken!

Sch(r)ecken-Fersehen

Benutzeravatar
squirrel
Lehrpferd
Beiträge: 2764
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 09:11

Re: Shettilies

Beitragvon squirrel » Fr 30. Okt 2015, 07:04

Das erklärt endlich alles!

Benutzeravatar
WaldSuse
Einhorn
Beiträge: 6671
Registriert: So 20. Mai 2012, 21:52
Wohnort: Pfahlbauten

Re: Shettilies

Beitragvon WaldSuse » Fr 30. Okt 2015, 20:18

Unser Fellkügele bei ihrer Lieblingsbeschäftigung :-D

Bild
Ich kann niemals tiefer fallen als in die Hände der Großen Göttin.

Benutzeravatar
Biggi
Lehrpferd
Beiträge: 4676
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:00
Wohnort: im schönen Bergischen Land

Re: Shettilies

Beitragvon Biggi » Sa 31. Okt 2015, 23:31

WaldSuse hat geschrieben:Unser Fellkügele bei ihrer Lieblingsbeschäftigung :-D

Bild
Ein konzentriertes Kaltblut????? :lol: :lol: :lol:

Super-süß, die Maus. Aber auch recht propper!
Viele Grüße

Birgit

Reiten ist ganz einfach: Du sitzt drauf und brauchst fast nichts zu machen! :-D Das Probelm: Du darfst auch fast nichts machen! :mrgreen:

Das Tagebuch der schrecklichen Schecken!

Sch(r)ecken-Fersehen

Benutzeravatar
WaldSuse
Einhorn
Beiträge: 6671
Registriert: So 20. Mai 2012, 21:52
Wohnort: Pfahlbauten

Re: Shettilies

Beitragvon WaldSuse » Sa 31. Okt 2015, 23:56

Proper?Aber Nein! :-n Wenn sie mal naß werden sollte,ist sie ganz dünn. :-D Außerdem habe ich sie ungünstig aufgenommen.....
Ich kann niemals tiefer fallen als in die Hände der Großen Göttin.

Benutzeravatar
Biggi
Lehrpferd
Beiträge: 4676
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:00
Wohnort: im schönen Bergischen Land

Re: Shettilies

Beitragvon Biggi » So 1. Nov 2015, 15:42

WaldSuse hat geschrieben:Proper?Aber Nein! :-n Wenn sie mal naß werden sollte,ist sie ganz dünn. :-D Außerdem habe ich sie ungünstig aufgenommen.....
Ne, is klar.... :lol:
Viele Grüße

Birgit

Reiten ist ganz einfach: Du sitzt drauf und brauchst fast nichts zu machen! :-D Das Probelm: Du darfst auch fast nichts machen! :mrgreen:

Das Tagebuch der schrecklichen Schecken!

Sch(r)ecken-Fersehen

Benutzeravatar
WaldSuse
Einhorn
Beiträge: 6671
Registriert: So 20. Mai 2012, 21:52
Wohnort: Pfahlbauten

Re: Shettilies

Beitragvon WaldSuse » So 1. Nov 2015, 18:16

Mal ne Frage an die Shettie-Profis:
Da Fly schon einen dicken Winterpelz hat,schwitzt sie sofort ganz ordentlich,wenn sie sich bewegen muß.Sie ist klitschnaß nach einem kleinen Ausritt.Das scheint sie nicht zu stören,sie rennt munter weiter,besonders wenns in Richtung heimat geht.
Sollte man sie dann besser eindecken?Die kleine Reiterin und ihre Mutter haben sie heute mit Stroh abgerubbelt,was sie sehr genossen hat.Dann waren die Menschen naß geschwitzt.... ;)
Oder sind Shetties da absolut unempfindlich?
Ich kann niemals tiefer fallen als in die Hände der Großen Göttin.

Benutzeravatar
Biggi
Lehrpferd
Beiträge: 4676
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:00
Wohnort: im schönen Bergischen Land

Re: Shettilies

Beitragvon Biggi » So 1. Nov 2015, 21:07

WaldSuse hat geschrieben:Mal ne Frage an die Shettie-Profis:
Da Fly schon einen dicken Winterpelz hat,schwitzt sie sofort ganz ordentlich,wenn sie sich bewegen muß.Sie ist klitschnaß nach einem kleinen Ausritt.Das scheint sie nicht zu stören,sie rennt munter weiter,besonders wenns in Richtung heimat geht.
Sollte man sie dann besser eindecken?Die kleine Reiterin und ihre Mutter haben sie heute mit Stroh abgerubbelt,was sie sehr genossen hat.Dann waren die Menschen naß geschwitzt.... ;)
Oder sind Shetties da absolut unempfindlich?
Wir machen es seit vielen Jahren so, dass wir nach der "Schwitzattacke" zu Hause für ca 1 Stunde (weniger geht auch) eine Feece-Abschwitzdecke auflegen. Die Transportiert super die Feuchtigkeit nach draußen und sie fangen schneller an zu trocknen, bilden wir uns ein.

Mit Stroh abreiben haben wir auch schon oft gemacht, früher, als wir noch keine Abschwitzdeckchen hatten. :mrgreen: Wir hatten das Gefühl, dass das aufgepuschelte Fell die Feuchtigkeit schneller abtransportiert, als als das glatt anliegende.

Wenn unser Shetty im Winter abends naßgeschwitzt ist und es kalt wird, haben wir früher eine ordentliche Schicht Stroh unter die Fleecedecke gepackt und die Fleecedecke bis zum anderen Morgen drauf gelassen. Heute bekommt er dann eine leichte Regendecke mit Fleeceinnenfutter die ganze Nacht an.

Wir haben unserm Shetty jetzt im zweiten Jahr einen rallystreifen geschoren und es scheint so, als ob er damit erstens nicht gar so schwitzt und schneller wieder trockenet.
Viele Grüße

Birgit

Reiten ist ganz einfach: Du sitzt drauf und brauchst fast nichts zu machen! :-D Das Probelm: Du darfst auch fast nichts machen! :mrgreen:

Das Tagebuch der schrecklichen Schecken!

Sch(r)ecken-Fersehen

Benutzeravatar
Firlefee
Schulpferd
Beiträge: 660
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 21:11

Re: Shettilies

Beitragvon Firlefee » Mo 2. Nov 2015, 09:18

So nen Ralleyestreifen werd ich meiner Fellkugel wohl auch scheren müssen, die Arme schwitzt teilweise schon vom rumstehen. Und das, obwohl ihr Pelz teilweise durch die Schubberei (Ekzemer... :? ) nicht wirklich dicht ist, sondern aussieht wie von Monstermotten attakiert...
Liebe Grüße
Firlefee

Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 15001
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Shettilies

Beitragvon Cate » Di 3. Nov 2015, 19:59

Die allertollste Fellkugel überhaupt, nämlich meine! :herzbrille: :herzbrille:
(testet hier grad das Laufgefühl auf unserer neu geschotterten Fläche)
Fine.JPG
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast