Lusitanos

Moderator: Sheitana

ehem User

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon ehem User » Mi 12. Jun 2013, 13:50

Oh je, das ist natürlich nicht schön!
Aber mein Pferd zeigt deutlich, wenns drückt auf dem Rücken, wie bei dem geliehenen W*intec.
Da bleibt er noch nicht mal ruhig beim Satteln stehen, deswegen denke und hoffe ich mal, dass er auch bei dem Sattel seinen Unmut zeigen wird wenn's zwickt.
Was war denn das Problem bei eurem Deuber?

Grüße, Stoppelhopper

Benutzeravatar
La Espanola
Nachwuchspferd
Beiträge: 528
Registriert: Di 15. Mai 2012, 18:12

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon La Espanola » Mi 12. Jun 2013, 14:09

Naja Wintec und Spanier passt oft von Hause aus nicht wegen dem Schwung. :lol:
Zu Lang und der Schwerpunkt zu weit hinten. Und das trotz "Maßanfertigung"

Benutzeravatar
brexi
Pegasus
Beiträge: 11132
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:25

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon brexi » Mi 29. Jan 2014, 19:35

:ecke:

schon mal auf Seite 1 zu sehen :-)

Bild

:abdues:
Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein....
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Okapi
Remonte
Beiträge: 292
Registriert: So 15. Jul 2012, 13:24

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon Okapi » Do 30. Jan 2014, 10:01

Seite 1? :kratz:

Aber*seufz*...genau mein Typ :-D . Erzähl doch ein bisschen mehr, ich bin neugierig.
"Dear God, what is it like in your funny little brains? It must be so boring!"
- Sherlock -

Benutzeravatar
brexi
Pegasus
Beiträge: 11132
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:25

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon brexi » Do 30. Jan 2014, 10:03

Ja, Seite 1 vorletzter Post :kicher:

wenn ich dann aus der Uni wieder da bin

:abdues:
Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein....
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Okapi
Remonte
Beiträge: 292
Registriert: So 15. Jul 2012, 13:24

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon Okapi » Do 30. Jan 2014, 20:53

Ach, der ganz unten? :D

Nun denn, ich bin ganz Ohr bzw. Auge *g*
"Dear God, what is it like in your funny little brains? It must be so boring!"
- Sherlock -

Benutzeravatar
brexi
Pegasus
Beiträge: 11132
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:25

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon brexi » Do 30. Jan 2014, 21:08

Okapi hat geschrieben:Ach, der ganz unten? :D

Nun denn, ich bin ganz Ohr bzw. Auge *g*
ayo.

Ich kann eigentlich garnicht so viel erzählen, er ist ja erst seit 2 Monaten bei mir, aber roniybb hat mir eine FotoCD versprochen, vielleicht erzählt sie auch was aus seinen Kindertagen *lock* :kicher:

Er wird im Mai 4 und wir machen eigentlich noch nichts großartiges außer die grundlegenden Sachen, dann spazieren gehen und immer mal was kleinen auf dem Platz, demnächst wenn mein Kappzaum da ist werden wir dort ein bisschen aktiver. Anst "reiten" hatte ich so Ende diesesn bzw Anfang nächsten Jahres gedacht, er ist ja auch noch sehr überbaut. Mal sehen was sich so ergibt, wie er sich zusammen baut und entwickelt :-)

Bild

Bild

Bild

Bild



übrigens habe ich heute mal erste kleine Messungen veranstaltet, er ist ja sehr kurz, aber die letzte Rippe hört verhältnismäßig recht weit hinten auf, so dass wir gut über die 40cm kommen, das vereinfacht die Sattelsuche später mal ungemein :puh:
Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein....
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Greta J.
Schulpferd
Beiträge: 762
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon Greta J. » Fr 31. Jan 2014, 23:08

Das is aber auch ein Süßer... :sigh:
"Mach dein eigenes Verhalten nie vom Verhalten anderer abhängig." - Sélan

Benutzeravatar
Neddie
Sportpferd
Beiträge: 1463
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 08:18

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon Neddie » Mi 30. Apr 2014, 13:28

Hallo Leute! :wave: Ich bin nicht ganz sicher, ob ich hier richtig bin (wenn nicht, könnte ein Mod den thread vielleicht zu Ernährung verschieben).

Also, eine Freundin von mir hat einen P.R.E. und sie findet, dass er letztes Jahr während der Weidesaison (24 Stunden auf Gras) viel zu fett geworden ist. Deshalb wollte sie ihn in unsere Rehe-Pony-Gruppe umstellen, aber die SB hat die EIngliederung abgebrochen und verfügt, dass er in der großen Gruppe (und damit 24 Stunden Gras) bleibt.

Ich persönlich fande ihn wirklich nicht sooo dick. O.k., ein bissel speckig, aber nicht so krass, wie z.B. zwei von unseren Warmblutstuten (bei der einen wurde eine Trächtigkeitsuntersuchung gemacht :lol:)

Ich habe schon vorgeschlagen, dass sie ihn länger am Stück reitet (mein Eindruck ist ein halbe Stunde Arbeitsphase, sie sagt, sie würde fast eine Stunde reiten, aber ich stehe auch nicht mit einer Stoppuhr dabei) und das ich ihn longiere wenn sie nicht kann. Sie sieht aber keine Möglichkeit das Pensum zu erhöhen.

Hättet ihr vielleicht Tipps oder Tricks, was man da machen könnte? Bzw. wie stehen denn eure? Vielen Dank schon mal!
„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“

Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Keshia
Pegasus
Beiträge: 10871
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 10:27
Wohnort: Oberbayern

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon Keshia » Do 1. Mai 2014, 07:28

Huhu Neddie,

vielleicht hilft euch dieser Thread hier weiter:

viewtopic.php?f=65&t=6157
Aber vielleicht gibt es hier ja noch P.R.E.-spezifische Antworten.
Der späte Wurm entgeht dem Vogel.

"Wenn Du meinst, daß das Abenteuer gefährlich ist, probier's mal mit Routine. Die ist tödlich."
(Paolo Coelho)

Leni Müller sucht das Glück
:animals-cow:


www.pferde-lehren.de

Praktikum CR und TTEAM in der Schweiz


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast