Lusitanos

Moderator: Sheitana

ehem User

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon ehem User » Mo 22. Apr 2013, 22:20

Jaaaaaaaa, Raifi, das ist er... Ich werde ihm erzählen, was Du geschrieben hast. Findet er bestimmt cool.

Er ist kein einfacher Kerl, hypersensibel und ein seeeehr strenger Lehrer. Ich glaube viele Südländerbesitzer können davon ein Liedchen singen... Sein Charakter entspricht mir aber auch total, ich bin wahrscheinlich ganz ähnlich... :-D
Er ist halt MEIN Herzenspferd und davon kannst Du ja auch ein Liedchen singen...Du hast ja auch eins...

Benutzeravatar
Mailo
Lehrpferd
Beiträge: 3244
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 18:40
Wohnort: Bei Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon Mailo » Di 7. Mai 2013, 23:55

Ratatouille hat Fotos gemacht, danke.
Hier ein wenig Kappzaumarbeit.
Bild

Bild

Bild

Und endlich den Traum vom Strandritt verwirklicht, danach kam noch ein netter
Bekannter, der ein paar "stürmische" Fotos machte.
Bild
"Dominanz ist dummes Zeug. Man muss das Vertrauen der Pferde gewinnen und mit ihnen reden." George Theodorescu (1925-2007)

http://www.lusitano-mailo.ibk.me

ehem User

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon ehem User » Mi 22. Mai 2013, 10:49

Hallo ihr lieben Spanier-Besitzer,

was für Sättel habt ihr eigentlich auf euren Pferden liegen?
Meiner hat nämlich einen sehr kurzen, sehr schmalen Rücken und einen ausgeprägten Widerrist, wofür mein Sattler keinen Sattel hat. Momentan habe ich einen Lammfellsattel als Leihgabe, aber dauerhaft benutzen möchte und kann ich ihn halt nicht. Kurz genug waren Massimo-Sättel, nur waren, zumindest die, die er mithatte, nicht schmal genug. (Neben der Wirbelsäule gehts halt "abwärts")
Kennt ihr Firmen, die einen passenden Sattel für uns haben? Gerne natürlich spanische/barocke Sättel ;)

Danke schonmal!
Grüße, Stoppelhopper

roniybb
Sportpferd
Beiträge: 1824
Registriert: Do 7. Jun 2012, 17:03

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon roniybb » Mi 22. Mai 2013, 11:48

??? Mein Menorquin war eher rund als schmal, trotzdem zart...aber fast ohne Wiederrist- Passier Pollux lag da drauf.

calista
Sportpferd
Beiträge: 1448
Registriert: Di 15. Mai 2012, 12:27

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon calista » Mi 22. Mai 2013, 11:52

Also für die schmalrippigen müsste es eigentlich eine Menge Sättel geben, ich mit einer (sehr) rundrippigen Lusitanomixstute habe doch immer Probleme, einen passenden Sattel zu finden... Ich fand - in der baumlos Ecke- den Freefrom als guten Sattel für schmalrippige Pferde. Die Verarbeitung ist klasse, es gibt den auch in kurz und man kann die Steigbügel frei positionieren. Sitzen tut man in dem Freeform classic ganz hervorragend, wenn sich das Pferd verändert, dann geht der Sattel über eine gewisse Zeit mit. Wenn der Widerrist zu prominent ist, gibts auch das cut-back Modell.

Benutzeravatar
Okapi
Remonte
Beiträge: 295
Registriert: So 15. Jul 2012, 13:24

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon Okapi » Do 23. Mai 2013, 22:59

Sommer macht sehr kurze Sättel (Esprit z.B.). Der Euroriding Achat ist auch recht kurz, ist eher was für geschwungenere Rücken und die Sättel fallen z.T. sehr unterschiedlich aus, weil sie in verschiedenen Werken produziert werden. Bei Iberosattel müsste das auch gehen, aber das sind (Teil-)Maßsättel, also teuer. Genauso Harry Dabbs/Jaguar, da kann man vllt auch mal einen gebrauchten bekommen.
"Dear God, what is it like in your funny little brains? It must be so boring!"
- Sherlock -

Benutzeravatar
La Espanola
Nachwuchspferd
Beiträge: 528
Registriert: Di 15. Mai 2012, 18:12

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon La Espanola » Fr 24. Mai 2013, 07:57

Ich hab nen Bentaiga von Signum. Die passen so ziemlich alles an weil die selber zusammenbauen.

Bild


weitere Rapsbilder:

http://jasminmuething.blogspot.de/2013/ ... sfeld.html

ehem User

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon ehem User » Mi 29. Mai 2013, 22:37

Schmal und viel Widerrist, damit kann ich nicht dienen. Wenig Widerrist , breit und extreeeeeem kurz: Startrekk Dressur.

ehem User

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon ehem User » So 9. Jun 2013, 12:02

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Es wird bei uns nun ein D*euber B*arock SKL. Die einzigen beiden Sattler in der nähe hatten keinen passenden gebrauchten Sattel, und wenn schon neu, dann auch ein toller, verstellbarer :)
Ich lebe jetzt natürlich in der Hoffnung, dass man den Sattel das Pferdeleben-lang anpassen kann.
Die anderen Sättel waren alle einfach zu weit, bzw. mein Pferd zu schmal, und die Deuber-Sättel kann man eng genug einstellen :-D
Jetzt muss ich nur noch warten, bis er fertig ist. Bis dahin kann ich weiter einen geborgten Lammfellsattel benutzen.

Danke nochmal!

Grüße, Stoppelhopper

Benutzeravatar
La Espanola
Nachwuchspferd
Beiträge: 528
Registriert: Di 15. Mai 2012, 18:12

Re: Südländer - Spanier und Lusitanos

Beitragvon La Espanola » Mi 12. Jun 2013, 08:28

Dann drücke ich mal die Daumen, ein Deuber hat uns schon mal den Rücken versaut.... :wall:

Bild
Bild


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron