Isi-box!

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Hina_DK
Einhorn
Beiträge: 4801
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 22:50
Wohnort: Dänemark

Re: Isi-box!

Beitragvon Hina_DK » Mo 27. Aug 2018, 23:02

Hübsche Bilder :). Ja, unsere sind auch schon im Fellwechsel. Ist ja immer nur kurze Zeit, dass die im Sommerkleid daher kommen.

Uns gehts gut. Gladur ist nun endlich auch im neuen Stall eingezogen und Reddi ist bei seiner eresten Besitzerin, die bei mir um die Ecke wohnt und mit der ich befreundet bin. Meine Tochter reitet ja eh nicht mehr und die Exbesi hat nach nem totsicheren Pony wie Reddi gesucht, weil sie nun auch nicht mehr die Jüngste ist und es mit den Knochen hat. Sie hat mal so ganz vorsichtig nachgefragt. Das ist natürlich super für ihn, er wird da liebevoll umsorgt. Bei uns am neuen Stall wäre es recht schwierig, er müsste ja extra stehen, weil die anderen loses trockenes Heu bekommen. Das konnten wir ihm so ersparen. Die anderen drei stehen nun zusammen mit 5 weiteren Ponies. Einige waren im Sommer auf der Weide, Gladur war mit dreien, später vier auf dem Diätpaddock. War viel Arbeit, weil wir die abgewogen mehrmals am Tag gefüttert haben aber er hat gut abgespeckt. Jetzt haben wir auch die letzten von der Weide geholt und alle stehen wieder zusammen im Offenstall. Endlich staubt es auch nicht mehr und wir können wieder was machen. Es war ja bei uns so schlimm, dass man weder Halle, noch Platz, noch Gelände benutzen konnte. Sogar auf der Weide hat es gestaubt, wenn die da gerannt sind.

Wie siehts bei Euch mit der Heuversorgung aus? Wir haben in sofern Glück, dass der erste Schnitt noch gut gelungen ist und unser Hofbesitzer macht sowieso nur ersten Schnitt. Wir haben absolut ausreichend Heu aber insgesamt sieht das hier in DK ganz ganz böse aus mit Futtermangel.
Viele Grüße
Hina

Probiers mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
eifelreiter
Nachwuchspferd
Beiträge: 594
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 14:44
Kontaktdaten:

Re: Isi-box!

Beitragvon eifelreiter » Fr 31. Aug 2018, 09:40

Hina_DK hat geschrieben:
Mo 27. Aug 2018, 23:02

Wie siehts bei Euch mit der Heuversorgung aus? Wir haben in sofern Glück, dass der erste Schnitt noch gut gelungen ist und unser Hofbesitzer macht sowieso nur ersten Schnitt. Wir haben absolut ausreichend Heu aber insgesamt sieht das hier in DK ganz ganz böse aus mit Futtermangel.

Wir hatten bei uns auch Glück! Wir haben genug und auch gutes Heu geerntet. Wenn man nun mitbekommt, wie schlimm es in manchen Regionen ist, bin ich über unsere volle Scheune sehr froh.

Benutzeravatar
Hina_DK
Einhorn
Beiträge: 4801
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 22:50
Wohnort: Dänemark

Re: Isi-box!

Beitragvon Hina_DK » Fr 31. Aug 2018, 11:56

Wir haben jetzt unsere Heuanalyse bekommen. Tja, die viele Sonne und die Trockenheit macht sich auch im Heu bemerkbar. Wir haben ja Heu aus einer Niedrigfruktangrasmischung und Energie, Zucker und Fruktan sind fast so hoch, wie in ganz normalem Pferdeheu normalerweise. Wie energievoll mag da jetzt normales Pferdeheu sein ? Die LUFA veröffentlicht ja immer eine Statistik. Da liegen wir noch unterm Mittelwert aber die Ausreißer nach oben sind schon sehr heftig. Unterm Strich wirds mit unseren Diätponies etwas schwierig werden. Ach ja und wie überall haben auch wir im diesjährigen Heu sehr niedrige Werte an Mengen- und Spurenelementen. Das liegt weit unter Durchschnitt.
Viele Grüße
Hina

Probiers mal mit Gemütlichkeit

Lilith79
Jährling
Beiträge: 89
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 14:45

Re: Isi-box!

Beitragvon Lilith79 » Sa 1. Sep 2018, 22:29

Wir haben diesmal gutes Pferdeheu bekommen was Zucker und Fruktan angeht (7,4% Gesamtzucker ist auch für meine Rehestute absolut im Rahmen) und der Fruktanwert ist auch ok.

Laut Conny Röhm ist der Zuckerwert eher bei schlechtem Wachstum extrem hoch. Der 1. Schnitt hier war aber wirklich gut, zwar viel Sonne aber vorher auch viel Regen. In Norddeutschland sieht das sicher anders aus.

Die Durchschnittswerte für Gesamtzucker der LUFA deutschlandweit sind etwas höher als 2017 und 2016, aber immerhin niedriger als 2015, 2014 und 2013.

Insgesamt find ich schwanken die Durchschnittswerte im Vergleich von Jahr zu Jahr aber gar nicht so arg:
https://www.lufa-nord-west.de/index.cfm ... e=0DEFCFDA

Da kommt es sicher vor allem drauf an, was man selber grad für "Glück" oder Pech mit dem Wetter hatte. 2017 war der Durchschnittswert für Gesamtzucker niedrig, aber unser heu war trotzdem kacke.

Benutzeravatar
palüpony
Schulpferd
Beiträge: 896
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Isi-box!

Beitragvon palüpony » Mi 31. Okt 2018, 11:40

:wave:

Ich bräuchte mal euer Schwarmwissen :mrgreen:

Ich möchte mich nun doch mal auf Sattelsuche begeben für mein kurzrückiges Isi-Teil... Er hat eine Auflagefläche von 40/41cm. Was habt ihr denn so auf euren Isis? Startrekk hätte es mir angetan, aber ich weiß nicht, ob das Pony dafür zu kurz ist. Über die Maxflex bin ich auch schon gestolpert, die kann aber nur der Sattler in der Kammer verändern und da wir damit nicht so gut gesegnet sind, wäre es mir am liebsten, ich könnte selbst Hand anlegen.

Andri hat schlechte Erfahrungen mit zu langen Dressursätteln, er hatte eine heftige Entzündung an mehreren Dornfortsätzen. Wir waren bis jetzt sattellos oder mit dem Filzsattel unterwegs. Nachdem er (und auch ich :mrgreen: ) gern mal richtig düsen, wird mir der Filzsattel zu unsicher. Ich hatte für Palü (Lewitzer) mal einen Torsion, den mochte Andri aber nicht.

Benutzeravatar
Topsana
Schulpferd
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 14:44

Re: Isi-box!

Beitragvon Topsana » Mi 31. Okt 2018, 12:09

Meine hat auch so einen kurzen Rücken, ich habe den Massimo Tölt II FK. Ist halt ein "normaler" Baumsattel und der ist zwar gut anpassbar, aber halt auch nur durch den Sattler. Also wird dir das wahrscheinlich nicht so viel bringen. :kratz:

Benutzeravatar
Hina_DK
Einhorn
Beiträge: 4801
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 22:50
Wohnort: Dänemark

Re: Isi-box!

Beitragvon Hina_DK » Mi 31. Okt 2018, 12:36

Es kommt natürlich auch etwas drauf an, was Du für eine Sitzgröße brauchst. Das mit den verkürzten Kissen ist ja auch immer so eine Sache, da verstärkt sich dann auch der Druck hinten. Massimo FK wäre, wenn Du mit einem sehr kleinen Sattelsitz auskommst, sicher eine Option. Muss man sich halt dran gewöhnen, dass er kein Sofasattel ist. Allerdings kannst Du da auch nicht Hand anlegen.
Eine Möglichkeit wäre noch, sich mal im Sortiment von Hidalgo umzuschauen. Die haben ja mittlerweile einen recht guten Lederbaum drin, die Kissen sind auch viel besser geworden, als sie früher mal waren, es gibt sie in verschiedenen Längen und man kann sie selbst anpassen. Da die Sättel ohne Kopfeisen sind, hat man damit auch nicht die Probleme. Trotzdem sind sie ausreichend stabil. Kenne einige, für die das dann letztendlich die Lösung auf nem kurzen empfindlichen Isi war. Da die aus Österreich sind, ist es eher kein Problem, da mal was zur Probe zu bekommen.
Viele Grüße
Hina

Probiers mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
Svanur
Sportpferd
Beiträge: 1253
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:46
Wohnort: Österreich

Re: Isi-box!

Beitragvon Svanur » Mi 31. Okt 2018, 13:13

:-n Auf Herr Svanur lag einige Jahre der Hidalgo und ich habe ihn geliebt. Durch die tauschbaren kurzen Kissen (die alten Hidalgo Kissen waren Mist, ich habe welche von Startrekk gekauft) konnte der auch auf dem kurzen Rücken mit 38cm Auflagefläche liegen. Ich hab noch das Uralt-Modell (Valencia I) und da ist die Lederqualität defintiv nicht die Beste, da sollen die neuen Modelle deutlich besser sein. Aber ich hab echt alles mit dem Sattel gemacht und er hat alles ausgehalten, von Dressurreiten, Springen bis hin zu Wanderritten (und tölten kann man darin natürlich auch ;) ). Ich bring es nach wie vor nicht übers Herz, den wegzugeben, auch wenn Herr Pony seit 2 Jahren in Reitrente ist und er seither nur mehr herumhängt :oops:

Hier auch noch ein Bildchen, wie der größenmäßig auf einem Isi aussieht (ich hab auch noch diverse Detail-Sattelbilder, wenn da Interesse besteht. Auch von Chezz, der ja dem Hidalgo sehr ähnlich ist).
_X2A9413.jpg
Auf Isi 2 liegt der ST Island, der hat allerdings auch einen etwas längeren Rücken (müsste so bei 41/42cm Auflagefläche sein), das passt auch gut (darüber hatte ich hier vor kurzem im ST-Thread geschrieben).

Benutzeravatar
Caro-Lina
Pegasus
Beiträge: 10674
Registriert: Di 15. Mai 2012, 09:53
Wohnort: Zu Hause im schönen Niedersachsen ;-)

Re: Isi-box!

Beitragvon Caro-Lina » Mi 31. Okt 2018, 14:06

Ich habe einen Prydi-Sattel!

:-d
Viele Grüße von Caro-Lina
Hier geht's zum Dschungel :-)
---------------------------------------
Für immer bei mir:
Mein TB: Ein Hoffnungsfunke ist dabei! :herzi:

Benutzeravatar
palüpony
Schulpferd
Beiträge: 896
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Isi-box!

Beitragvon palüpony » Mi 31. Okt 2018, 14:43

:danke:

Ich komme leider nicht mit einem sehr kleinen Sitz aus :shy: Ich bin 1,78m und trage Gr. 38/40.

Die Sättel von Hidalgo gefallen mir irgendwie nicht :tuete: Da bin ich nämlich auch schon drumherum geschlichen. Auf Herrn Svanur sieht er sehr gut aus :-d Ich weiß auch nicht, ob ich mich in den barocken Modellen wohlfühlen würde. Vor dem Torsion hatte ich mal einen Chezz probiert und den fand ich katastrophal zu sitzen ...

Der ST Island gefällt mir ganz gut.

Warum ist das immer so kompliziert :whoopdedoo:


Zurück zu „Rasserunden“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste