Perfekte Schubkarre

Moderator: Stjern

Benutzeravatar
Calicion
Einhorn
Beiträge: 5504
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:19
Wohnort: Im Badischen

Perfekte Schubkarre

Beitragvon Calicion » Di 1. Jul 2014, 07:08

Wer hat einen Tipp???? :bittebitte:

Wir haben es weit von den Koppeln bis zum Misthaufen :azuck:

Das bedeutet:

In die Karre sollte möglichst viel Mist reingehen (es kostet einfach unglaublich viel Zeit zwischen Koppel und Misthaufen zu pendeln :augenroll: )

dabei
aber nicht zu schwer werden

und
man sollte auch noch Chancen haben, sie gefüllt, aus einer Matschkoppel herauszuhampeln......
Mein Schimmelchen-TB
Vom Hoffen auf bessere Zeiten
Die Keinfriesen

Wir ändern die Anforderung von "reiten" in "bewegen" und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag :breitgrins:

ehem User

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon ehem User » Di 1. Jul 2014, 07:43

Elektrokarre :mrgreen:

Benutzeravatar
Calicion
Einhorn
Beiträge: 5504
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:19
Wohnort: Im Badischen

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon Calicion » Di 1. Jul 2014, 07:49

BarockTraki hat geschrieben:Elektrokarre :mrgreen:
:-z
evtl sollte ich noch anmerken, dass sie bezahlbar sein sollte *weitervonquadmitanhängerträum*
Mein Schimmelchen-TB
Vom Hoffen auf bessere Zeiten
Die Keinfriesen

Wir ändern die Anforderung von "reiten" in "bewegen" und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag :breitgrins:

Benutzeravatar
Cate
Pegasus
Beiträge: 14609
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:40
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon Cate » Di 1. Jul 2014, 08:00

Wir benutzen Schubkarren mit 140 ltr-Wannen und zusätzlichen Stützrädern hinten .... das geht ganz gut. :-)
Damit krieg ich normalerweise den Mist von 8 Pferden + Shetty bei 8-stündigem Weidegang gut mit einmal von der Weide .... :aufblas:
Es ist sinnvoll, sich mit dem Üben anzufreunden, denn man wird weit mehr Zeit mit Üben verbringen als damit, perfekt zu sein - Maren Diehl

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen - Sir John Lubbock :puppy: :puppy:

Benutzeravatar
Schnucke
Einhorn
Beiträge: 9469
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:12

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon Schnucke » Di 1. Jul 2014, 08:16

Ich hab festgestellt welches die richtige Karre ist entscheidet neben persönlichen Vorlieben auch der Körperbau. Ich liebe zB meinen 140l Bully, mit dem wiederum zB meine Mama nix anfangen kann, die liebt dafür ihre kleine Tiefmulden Bauschubkarre, die ich nicht leiden kann. Wenn man sich ansieht wie Mensch und Karre zusammen aussehen wird einem auch klar wieso. Bulli und meine schmale etwas kleinere Mama, bedeutet Arme weit abgespreizt, weil die Griffe sehr weit auseinanderliegen. Ich bin größer, stabiler gebaut und hab auch längere Arme, da ist der Bully anatomisch genau richtig und durch die Breite hat er auch ne gute "Straßenlage" .
Wenn ich dagegen mit der Schmalspurschubkarre rumeier, hab ich immer das Gefühl die kippt mir gleich vornüber und wir machen einen Überschlag, weil die einfach zu tief liegt. Für meine Mama dagegen ist sie ideal.

Was ich an einer Karre wichtig finde ist ,daß sie nicht rumwabbelt, also diese Billigbaumarktkarren sind einfach nix, wenn man ein bischen mehr als Laub wegkarren will. Dazu braucht es einen stabilen Unterbau und eine nicht zu dünne stabile Wanne, das bringt zwar schonmal einiges an Gewicht, aber erhöht den Fahrkomfort und kostet dadurch weniger Kraft.
Zweites wichtiges ist das "Fahrwerk" , Kugellager ist ein Muss, sonst schiebt man früher oder später gegen einen nicht drehen wollenden Reifen an. Nächster Punkt ist die Bereifung, ich hab inzwischen alle Schubkarren auf aufgeschäumten Reifen laufen, erstmal weil ich gerne mal reingestochen hab und Reifen dann platt war und dann war ichs leid ständig Luft nachzufüllen.

Ich hab "nur" einrädrige Karren in Betrieb, ich denke da hat auch wieder jeder seine Vorlieben.

Meine Tipp geh in die nächste B.A.Y.W.A und fahr die Teile probe, möglichst mit Gewicht drin. Da wirst du dann schnell rausfinden welche Karre zu dir paßt.
Keine Stunde im Leben, die man im Sattel verbringt, ist Verloren (Sir Winston Churchill)

Form und Farbe

calista
Sportpferd
Beiträge: 1435
Registriert: Di 15. Mai 2012, 12:27

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon calista » Di 1. Jul 2014, 08:31

Für das Kippen von Mist auf einen Misthaufen haben wir so eine Karre gekauft: http://www.schwarz-transportgeraete.de/ ... pe_act=533
Mit der Kippfunktion geht das Leeren ganz einfach. Es kommt halt auf den Zweck an. Die Zweirädrigen sind halt auch für Materialtransporte (Heunetze),Wassertransporte oder eben Mist gut geeignet. Fürs Paddockabäppeln haben wir stabile Bauschubkarren, weil wir die Äppel gleich in die Ladeschaufel unseres Hoftraks kippen können und diese direkt auf den Hänger entleeren.

Benutzeravatar
wiassi
Sportpferd
Beiträge: 1750
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:07
Wohnort: im Auenland

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon wiassi » Di 1. Jul 2014, 20:51

Wir haben uns für kleinere Karren (90l) entschieden, weil sie sonst zu schwer werden. Dafür ist es bei uns ein nogo, mit den Mistkarren Futter zu transportieren, dafür ist eine weitere Karre reserviert. Ich würde uum Händler fahren und verschiedene probeschieben. Selbst vom gleichenHersteller sind sie in Gewicht und wichtig Balanciertheit oft unterschiedlich.
Einem Tier zu helfen, verändert nicht die ganze Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.

http://www.reitschwein.de

Stjern
Einhorn
Beiträge: 5012
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:18

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon Stjern » Di 1. Jul 2014, 23:48

Hm, die Stützräderidee ist klasse.

ehem User

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon ehem User » Mi 2. Jul 2014, 07:07

wow...... die Stützräder......... was für tolle, einfache Ideen manche Menschen haben!
:cookie:

roniybb
Sportpferd
Beiträge: 1656
Registriert: Do 7. Jun 2012, 17:03

Re: Perfekte Schubkarre

Beitragvon roniybb » Mi 2. Jul 2014, 07:25

Cate- super Idee- wie lebt ihr denn, ist es bei euch flach oder hügelig?? Wir haben ja hier "Gelände", quasi Bergauf und bergab, würde das auch gehen???


Zurück zu „Ausrüstung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron