Stallschuhe für den Winter

Moderator: Stjern

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 6563
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon Lewitzer Flummi » Fr 4. Okt 2019, 16:09

Das waren fast alles Schuhe mit Stahlsohle, ja.
Aber, warum geht links richtig kaputt (da fehlt im hinteren Bereich der Sohle richtig viel Material) und rechts nicht? Ist doch die gleiche Kombination. Ich laufe links genauso viel wie rechts. Das ist ja das merkwürdige.
Bei den Vorgängern war da hinten in der Sohle ein rotes Teil eingearbeitet, das sich nach und nach vom restlichen Material trennte.
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch

calista
Sportpferd
Beiträge: 1435
Registriert: Di 15. Mai 2012, 12:27

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon calista » Mo 7. Okt 2019, 08:27

naja, wir haben auch so unsere natürliche Schiefe oder anders gesagt, ein stärkeres und ein schwächeres Bein, unterschiedlich lange oder breite Füsse. Vor meinem Verkehrsunfall war mein rechter Fuß eine halbe Nummer kleiner als der Linke. Nun sind es anderthalb Nummern Differenz, da rollt man anders ab, belastet und unterschiedlich... Nur so eine Idee.

Benutzeravatar
Sunny77
Lehrpferd
Beiträge: 2476
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 16:42

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon Sunny77 » Mo 7. Okt 2019, 11:25

Ganz ehrlich: Ich habe 15€ gefütterte Jagd-Matsch-Stiefel seit 2 Jahren und bin echt happy. Dafür kriegen meine 200€ Ariat jetzt im 2. Winter Risse :/

Nucades
Sportpferd
Beiträge: 2203
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:33

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon Nucades » Di 8. Okt 2019, 08:45

Mein Eindruck ist auch, dass die Qualität bei A.riat deutlich nachgelassen hat :seufz:

Benutzeravatar
Biggi01
Einhorn
Beiträge: 6241
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:36
Wohnort: LKr HN

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon Biggi01 » Di 8. Okt 2019, 08:53

Ich finde die Qualität von Ariat auch enttäuschend. Und dabei kann ich in den Schuhen so gut laufen, und die passen mir gut. Aber manchmal halten die nicht mal ein Jahr durch, dafür sind sie einfach zu teuer.

Leider habe ich noch nichts gefunden, wo die Passform ähnlich gut für mich ist. Ich habe eher schmale Füße, sehr viele Modelle sind mir zu weit und schlabbern deswegen. Und Schuhe zum Schnüren finde ich so umständlich :D.
Fuchsis Tagebuch

Neues vom Fuchsi


Dressur soll sichtbar gemachte Liebe sein. Freddy Knie sen.

Nucades
Sportpferd
Beiträge: 2203
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:33

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon Nucades » Di 8. Okt 2019, 13:47

Biggi01 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 08:53
Ich finde die Qualität von Ariat auch enttäuschend. Und dabei kann ich in den Schuhen so gut laufen, und die passen mir gut. Aber manchmal halten die nicht mal ein Jahr durch, dafür sind sie einfach zu teuer.

Leider habe ich noch nichts gefunden, wo die Passform ähnlich gut für mich ist. Ich habe eher schmale Füße, sehr viele Modelle sind mir zu weit und schlabbern deswegen. Und Schuhe zum Schnüren finde ich so umständlich :D.
Guck mal bei Hobo. Ich liebe diese Schuhe :love:

Benutzeravatar
Biggi01
Einhorn
Beiträge: 6241
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:36
Wohnort: LKr HN

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon Biggi01 » Di 8. Okt 2019, 14:54

Ich habe ein Paar, und ziehe sie nicht an :tuete:. Ich finde die wahnsinnig unbequem.
Fuchsis Tagebuch

Neues vom Fuchsi


Dressur soll sichtbar gemachte Liebe sein. Freddy Knie sen.

Nucades
Sportpferd
Beiträge: 2203
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:33

Re: Stallschuhe für den Winter

Beitragvon Nucades » Di 8. Okt 2019, 21:07

Biggi01 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 14:54
Ich habe ein Paar, und ziehe sie nicht an :tuete:. Ich finde die wahnsinnig unbequem.
Stimmt schon, das Einlaufen macht nicht so viel Spaß, aber danach sind sie ein Traum.


Zurück zu „Ausrüstung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste