Keramik/Infrarot-Textilien

Moderator: Stjern

Benutzeravatar
PLÜSCHpony
Nachwuchspferd
Beiträge: 330
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 20:51

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon PLÜSCHpony » So 15. Nov 2015, 12:31

Sorry OT
Aber danke für's hochholen vom Thema, jetzt weiß ich was ich mir zu Weihnachten wünsche!
- die Handschuhe!!!
Das Schicksal schenkt dir ein Pony -
reiten musst du es alleine. (aus Litauen)

Benutzeravatar
Calicion
Einhorn
Beiträge: 5455
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:19
Wohnort: Im Badischen

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon Calicion » So 15. Nov 2015, 21:35

Darf ich hier ein kleines Ja.....ABER! einwerfen......

Ich habe diese Dinge als Rückenwärmer für die Pferde!
Bei einem Pferd wirkt das super....der steht da voll drauf.....das andere Pferd ... nun ja...ist extrem(!) gut isoliert.

Sprich, es lässt keine Körperwärme durch - außen ist es kalt - damit reflektiert die Decke dann die Kälte (MEINE Erfahrung!!)

Dasselbe übrigens bei meinen Socken....
Die Füße sind warm.....die Socken reflektieren die Wärem.....irgendwann wird die Wärme weniger .... und am Schluß wird es SAUKALT :zitter:

Das ist zumindest interessant zu wissen....als Socken kann ich das echt nicht empfehlen, wenn man zu den Kaltfußbesitzern gehört :nix:
Mein Schimmelchen-TB
Vom Hoffen auf bessere Zeiten
Die Keinfriesen

Wir ändern die Anforderung von "reiten" in "bewegen" und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag :breitgrins:

Benutzeravatar
PLÜSCHpony
Nachwuchspferd
Beiträge: 330
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 20:51

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon PLÜSCHpony » Mo 16. Nov 2015, 18:11

Spannend. Aber irgendwie logisch.

Eigentlich hab ich warme Finger (außer in den ersten drei Monaten meiner Schwangerschaft).

Und im Winter beim ausreiten...
Das Schicksal schenkt dir ein Pony -
reiten musst du es alleine. (aus Litauen)

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 3813
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon tara » Fr 20. Nov 2015, 07:57

Calicion hat geschrieben: damit reflektiert die Decke dann die Kälte (MEINE Erfahrung!!)
interessant....

Nun, ich habe mittlerweile die großen Bandagierunterlagen von C+++tex günstig erworben. Eine ist am Stall, und eine liegt bei mir im Bett.

Die Unterlage ist recht groß, sie deckt genau des Polos Problemzone im Rücken ab. Hab sie bisher erst einmal aufgelegt. Nach 20 min war er sehr schön kuschelig warm darunter.

Ich lege mich nachts auf die Unterlage, denn ich bin, wenn ich ins Bett gehe, oftmals :zitter2:, obwohl es eigentlich nicht kalt ist. Es ist so eine Kälte, die von innen kommt, da kann ich 3 Wollpullis anziehen ohne das es besser wird. Die Unterlage hilft, mich wieder warm zu fühlen. Irgendwann in der Nacht muß ich sie aber entfernen, da wird es mir dann 'too much'
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo

Benutzeravatar
Morena3
Nachwuchspferd
Beiträge: 548
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:34
Wohnort: Nienhagen/Celle
Kontaktdaten:

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon Morena3 » Fr 20. Nov 2015, 08:17

@tara, geh mal zu einem APM Therapeuten für Menschen und lasse Dich von ihm behandeln, dann ist das mit der Kälte von innen weg ;-). Wirkt sehr gut, ich spreche da aus Erfahrung...
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann! (Francis Picabia)
Morena (17.01.1990-07.01.2015)

http://www.apm-am-tier.de (Pferdeosteopathie/Tierphysiotherapie)

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 9980
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon eseilena » Mi 10. Okt 2018, 21:59

Hat hier jemand Erfahrung mit den Infrarot-Textilien "Mr. Feel Warm" von HKM? Speziell die Abschwitzdecke würde mich interessieren; ist halt doch erheblich günstiger als BoT.

Benutzeravatar
Morena3
Nachwuchspferd
Beiträge: 548
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:34
Wohnort: Nienhagen/Celle
Kontaktdaten:

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon Morena3 » Do 11. Okt 2018, 08:39

Ja, die ist sehr gut. Sie hält schön warm und die Abschwitzfunktion und Passform ist auch super.
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann! (Francis Picabia)
Morena (17.01.1990-07.01.2015)

http://www.apm-am-tier.de (Pferdeosteopathie/Tierphysiotherapie)

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 9980
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon eseilena » Do 11. Okt 2018, 11:02

Oh, super, danke für die Info. Kannst du mir noch sagen, wie die Passform ist? Fällt die Decke eher klein, oder normal aus? Ich schwanke grad zwischen zwei Größen.

Benutzeravatar
Morena3
Nachwuchspferd
Beiträge: 548
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:34
Wohnort: Nienhagen/Celle
Kontaktdaten:

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon Morena3 » Do 11. Okt 2018, 14:37

Die Passform ist eher normal. Ich habe die Decke in 155 cm gekauft, weil es die damals nicht größer gab, wir brauchen eigrentlich 165 cm zumindest bei REgendecken und die passt aber sehr gut.
Bei zwei Größen, würde ich eher die größere Größe nehmen, es macht ja nicht wenn es am Poppes etwas länger ist ;)
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann! (Francis Picabia)
Morena (17.01.1990-07.01.2015)

http://www.apm-am-tier.de (Pferdeosteopathie/Tierphysiotherapie)

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 9980
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Keramik/Infrarot-Textilien

Beitragvon eseilena » Do 11. Okt 2018, 21:57

Merci! :blumen:


Zurück zu „Ausrüstung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste