decke desinfizieren

Moderator: Stjern

ehem User

Re: decke desinfizieren

Beitragvon ehem User » Mi 28. Feb 2018, 12:04

du leckst dir halt danach die hände nicht ab, hm?

und ja, sie ist lockerer, deswegen ja die decke. aber ich kann nicht jeden monat 2 neue kaufen. also nur noch ballistisches nylon. aber wenn die auch kaputt gehen, gebe ich auf.

Benutzeravatar
lunimaus
Pegasus
Beiträge: 10765
Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:28

Re: decke desinfizieren

Beitragvon lunimaus » Mi 28. Feb 2018, 19:51

Darf ich mal vorsichtig fragen, wie groß die entstandenen Löcher sind? Ich hab Lunis Decken mit Schlauchbootgedöns repariert - nicht schick, hält aber.
"Lebenskunst ist nicht zuletzt, auf etwas notwendiges zu verzichten, um sich etwas überflüssiges zu leisten." (Vittorio de Sica)

ehem User

Re: decke desinfizieren

Beitragvon ehem User » Do 1. Mär 2018, 09:21

die ersatzdecke kann ich flicken, die andere hat ein dreieck mit 40-50cm kantenlänge.
kann man vermutlich auch flicken, ich denke nur nicht, dass das deckenzerstören aufhört, also hätte ich gern eine, die das mitmacht.
aber wär lieb, wenn du mir nen tip geben kannst bzgl material :-)

Benutzeravatar
plüschtiger
Lehrpferd
Beiträge: 4208
Registriert: Di 15. Mai 2012, 17:15

Re: decke desinfizieren

Beitragvon plüschtiger » Do 1. Mär 2018, 09:47

Wenn es darum geht, dass dein Pony ohne Decke verspannter ist, wäre es vielleicht auch eine Möglichkeit, einen Rückenwärmer vor der Arbeit zu nutzen?

Ich habe den beim Putzen und Aufwärmen draufgehabt und damit gute Erfahrungen gemacht, als Fayola die Verspannungstendenzen auch noch hatte. :-)
Take care of the process and the results will take care of themselves. - Zen lesson

ehem User

Re: decke desinfizieren

Beitragvon ehem User » Do 1. Mär 2018, 09:58

danke für die tips. aber:

ich habe eine gebrauchte decke gekauft für nicht wenig geld und ich würde sie gerne benutzen :shy: - und vorher desinfizieren - daher dieser thread.

Wallinka
Pegasus
Beiträge: 15995
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:45

Re: decke desinfizieren

Beitragvon Wallinka » Do 1. Mär 2018, 10:24

Beim hersteller anrufen und fragen?
Yesterday is history, tomorrow ist a mystery und today ist a gift; that´s why they call it the present.
Eleanor Roosevelt

Benutzeravatar
A.Z.
Zentaur
Beiträge: 25463
Registriert: Di 15. Mai 2012, 10:43

Re: decke desinfizieren

Beitragvon A.Z. » Do 1. Mär 2018, 10:58

Würde dir ne reparierte Notdecke nicht die Zeit verschaffen, die Decke professionell reinigen und desinfizieren zu lassen?
Viele Grüße Angela

Oh Großer Geist, hilf mir, nie über einen anderen Menschen zu urteilen, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gelaufen bin. (Lachender Fuchs, Sioux-Häuptling)

Traber(bilder)geschichten

ehem User

Re: decke desinfizieren

Beitragvon ehem User » So 4. Mär 2018, 19:35

so, ich hab noch einen neue gekauft, und hatte leihdecke (die zG überlebt haben). material für flicken bestellen, und die decken flicken, htte länger gedauert. aber ich werde sie noch flicken, also nochmal danke an anne :dankeschoen:


also falls es irgendwann noch jemanden interessiert, wie/ob man decken desinfiziern kann:

ich hab die (von vorbesi gewaschene) decke in der badewanne in 40 l wasser und 200 ml hygienespüler eingelegt (also angegebene dosierung für handwäsche), ca ne stunde liegen lassen (angabe auf dem waschmittel: mind 30 min) ab und an gewendet.
dann in die wama und mit extraspülen gespült. jetzt trocknet sie.

sobald ich weiß, ob sie dicht ist, werde ich berichten.
falls es nicht mehr kälter wird, könnte es allerdings bis nächsten winter dauern ;-)


Zurück zu „Ausrüstung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron