Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 8080
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Sehr gern!
Es hilft ja vielleicht auch anderen/ später, wenn Stufe 1 nicht anschlägt....
Könntest du bitte vielleicht auch in Erfahrung bringen, wie das Sarkoid aussah und wie es sich während der Behandlung verändert hat? :bittebitte:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 10784
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von eseilena »

ich frage sie, wenn ich sie wieder sehe (bin aber derzeit nicht sooo oft beim Pferd, kann also ein wenig dauern)
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 8080
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Immer mit der Ruhe! Werd erst mal wieder fit! :hug:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
cknurb
Schulpferd
Beiträge: 996
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:27

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von cknurb »

Mein Pferd hatte auch ein sarkoid. Es ist eine Weile ganz witzig geblieben, ich habe Oregano gefüttert und sole-zahncreme draufgemacht. Hat aber nichts bewirkt.
Über den Herbst ist es dann plötzlich gewachsen und war plötzlich fast Fingergroß. Ab dann hab ich herpessalbe draufgemacht und nach ein paar Wochen ist es wirklich abgefallen. Leider kommt jetzt nochmal eins nach, ich hoffe die salbe wirkt wieder so gut.
Benutzeravatar
Sheitana
Zentaur
Beiträge: 26219
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:07
Wohnort: Rheinbach
Kontaktdaten:

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von Sheitana »

Hmm, wie sind die denn so, wenn sie witzig sind? Lachen die viel? Erzählen Unsinn? Damit hab ich keine Erfahrungen.... :kratz:

(sorry, ich konnt nicht anders :kicher: )
jella
Pegasus
Beiträge: 13062
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 09:04

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von jella »

mußte drei mal lesen, ehe ich den Joke verstand :lol:


Ich habe es mit Bioresonanz behandeln lassen. Hat sicher länger gedauert ... aber hat auch geholfen.
cknurb
Schulpferd
Beiträge: 996
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:27

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von cknurb »

Sheitana hat geschrieben: Mo 1. Mär 2021, 14:14 Hmm, wie sind die denn so, wenn sie witzig sind? Lachen die viel? Erzählen Unsinn? Damit hab ich keine Erfahrungen.... :kratz:

(sorry, ich konnt nicht anders :kicher: )
Ich habs grad erst gesehen beim nachlesen ^^
Ich hätte es nicht schlecht gefunden, wenn es öfter mal einen Witz gemacht hätte.
Stell mir das grad wie in einem comic vor. Guckst untern Bauch, um das sarkoid einzucremen und es sagt: ey, kennste den schon? 🤭🤭
SillyWalks
Lehrpferd
Beiträge: 3552
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 20:34

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von SillyWalks »

:vampschreck: bloß nicht. stell dir vor das hält büttenreden...:ahhh:
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 8080
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Vielleicht wären Büttenreden AN das ES gerichtet als Plan C geeignet?! :lol:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
SillyWalks
Lehrpferd
Beiträge: 3552
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 20:34

Re: Equines Sarkoid, Hautentzündungen- und nun?

Beitrag von SillyWalks »

:kaffeeprust: ok, mein kopfkino hat jetzt wirklich zu tun...
Antworten