Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog und Co.

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 9757
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog und Co.

Beitragvon eseilena » Di 13. Feb 2018, 21:00

Hallo, hat jemand von euch Erfahrungen mit Erdstrahlen/geopathischen Verwerfungen, Wasseradern, Gitternetzlinien, Elektrosmog, Funkwellen und Co.?

Mich würde vor allem interessieren,
- wie ihr darauf gekommen seid, dass sowas bei euch/am Stall vorhanden ist,
- ob/wie sich das auf eure Pferde ausgewirkt hat und
- ob man -außer einem Umzug- etwas dagegen unternehmen kann. Ein paar angebliche Möglichkeiten habe ich bereits im Internet gefunden, aber ich gebe zu: ich bin noch recht skeptisch (ich weiß ja noch nicht mal, ob ich die Auswirkungen von Gitternetzlinien und Co. glauben mag :tuete:)

Ich wäre daher für Erfahrungsberichte sehr dankbar.

Benutzeravatar
Calicion
Einhorn
Beiträge: 5431
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:19
Wohnort: Im Badischen

Re: Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog und Co.

Beitragvon Calicion » Mi 14. Feb 2018, 07:45

.....ich weiss nicht mehr welche meiner TAs oder THPs es war.....

Auf alle Fälle war eine Stute bei ihr in Behandlung, die auch dauernd irgendwelche Doofzustände hatte....

Bei der wurde dann die Box „untersucht“ und Schlagmichtotichweissnichtmehrwas entdeckt...

Die Stute bekam einen Traumfänger mit Kupferstücken in eine Ecke der Box gehängt und es half.... :nix:

Ich sollte an den Schummel auch ein Kupferstück hinbasteln wegen irgendwelcher Erdstrahlen....nun :shy: ich war da nicht sonderlich kreativ, wie ich das bewekstelligen soll, ohne dass es Pferd nervt....
Somit kann ich nicht mit eigenen Erfahrungen dienen.....
Mein Schimmelchen-TB
Vom Hoffen auf bessere Zeiten
Die Keinfriesen

Wir ändern die Anforderung von "reiten" in "bewegen" und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag :breitgrins:

Benutzeravatar
Morena3
Nachwuchspferd
Beiträge: 557
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:34
Wohnort: Nienhagen/Celle
Kontaktdaten:

Re: Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog und Co.

Beitragvon Morena3 » Fr 16. Feb 2018, 12:53

Ja, ich habe damit Erfahrungen gemacht. Darauf gekommen sind wir, weil das Pferd ständig andere Wehwehchen hatte und in der Box immer sehr unruhig war. Daraufhin habe ich mit jemand anderem die Box getauscht und nun war mein Pferd wieder die Ruhe selbst und das andere Pferd deutlich unruhig und hatte Wehwehchen. Da ich bei uns im Haus auch Wasseradern und Benkercuben gefunden habe, bin ich selber mit der Rute durch die Box gegangen und bin auch fündig geworden. in der Box war eine Kreuzung Wasserader und Benkercube, also hoch pathologisch.
Es gibt diverse Wege, so etwas zu neutralisieren. Einfache Mittel sind z. B. Aufkleber mit der Blume des Lebens oder ähnliches, hilft bei leichten geopathologischen Störungen, wie Hartmanngitter o. ä. . Wenn es aber wie im o. g. Fall mit Benkerstrahlen zu tun hat, dann müssen andere Geschütze aufgefahren werden, da reicht der Aufkleber leider nicht.
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann! (Francis Picabia)
Morena (17.01.1990-07.01.2015)

http://www.apm-am-tier.de (Pferdeosteopathie/Tierphysiotherapie)

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 9757
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog und Co.

Beitragvon eseilena » So 18. Feb 2018, 11:08

Vielen Dank für eure Erfahrungen. Na, dann guck ich mal, was ich aus der Situation mache :seufz:; ich weiß es noch nicht.

jella
Pegasus
Beiträge: 11052
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 09:04

Re: Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog und Co.

Beitragvon jella » So 18. Feb 2018, 21:50

Ich hatte bei Jakari eine HP, die mir sagte, dass Jakari auf Elektrosmog reagiert u. dass irgendwo in der Nähe des Stalles Strommasten sein müßten. Dem ist tatsächlich so. Ich hab dann ein kleines Gerät in ihre Box gestellt, dass die Schwingungen relativierte. Sehr spooky, aber es half. Wie hieß das Ding nur ........grummel ... ich komme nicht drauf.


Zurück zu „Gesundheit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste