Soletherapie/Solekammer

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
SillyWalks
Einhorn
Beiträge: 5206
Registriert: Do 4. Sep 2014, 20:45

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon SillyWalks » Mi 11. Okt 2017, 10:36

ja? wieso effektiver als der inhalator? ich wäre eher skeptisch, was die partikelgröße angeht (gibts dazu infos?) ausserdem kannst du keine medikamente vernebeln.

also ich finde es eine feine sache, keine frage - aber für ein pferd, was medikamente per inhalation bekommt eher ungeeinget. wobei ich ja die medis über asthmaspray gegeben hab.
"du dö-del di! dö dudl dö ist zweites futur bei sonnenaufgang!" loriot

Benutzeravatar
forty
Einhorn
Beiträge: 5047
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:30

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon forty » Mi 11. Okt 2017, 10:43

also für uns wäre es schon praktischer, hätte man es vor ort weil wir keine medikamente vernebeln, nur kochsalzlösung.
aber was die partikelgröße angeht, hast du recht, hatte ich noch gar nicht dran gedacht.

wir brauchen mit dem flexineb relativ lange, für 30ml schon mal 40-45min. ich verbinde es mit putzen und vom paddock holen, da geht es, aber wenn ich da wirklich nur neben stehen müsste, wäre es sehr umständlich.

Benutzeravatar
Sheitana
Pegasus
Beiträge: 18138
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:07
Wohnort: Rheinbach
Kontaktdaten:

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon Sheitana » Mi 11. Okt 2017, 10:49

Aus persönlicher Erfahrung.... Ich glaub Beides passt...

Wenn man direkt inhaliert ist (Ultraschall)Vernebler definitiv besser, als "normale" Inhalation. Da hab ich bei der normalen Inhalation nix gemerkt, mit dem Vernebler habe ich einen deutlichen Effekt.
Wenn ich aber in einen Raum rein komme wo irgendwas vernebelt ist, dann spüre ich auch da einen Effekt.

Benutzeravatar
Sky4ever
Schulpferd
Beiträge: 1178
Registriert: Di 15. Mai 2012, 14:20
Wohnort: Holsteins Mitte

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon Sky4ever » Mi 11. Okt 2017, 21:51

Ich habe ja ein chronisches Hustenpony, welches ich seit fast zwei Jahren so gut wie täglich inhaliere. Und zwar mit Maske (Flexineb) und Kochsalzlösung. Im Alltag kommt wenig bis gar kein Schleim raus.

Im April hatte ich eine mobile Salzkammer (Pferdeanhänger) da, wo mit Himalayasalz inhaliert wurde. Bei meinem Pony gab es keine Änderung.

Im September hatte ich eine mobile Salzkammer (Pferdeanhänger) da, wo mit Totem-Meer-Salz und ionisiertem Sauerstoff inhaliert wurde. Nach sechs Tagen kam Schleim ohne Ende aus meinem Pony. :-?

Seitdem ist er hustenfrei. :freu2:

Ich fand das schon sehr interessant. Muss ja nicht bei jedem Pferd so sein, aber trotzdem glaube ich schon, dass es Unterschiede zwischen den einzelnen Inhalationsmethoden gibt.

(Wobei es natürlich auch sehr geholfen hat, dass er anderes Futter (jetzt Heulage) bekommt. Ich bin immer noch kein Fan von Heulage, aber in meinem Fall ist sie ein Segen für ein Pony, was kurz vorm Lungenemphysem stand.)

Benutzeravatar
Scheckenfan
Einhorn
Beiträge: 6582
Registriert: Do 4. Okt 2012, 12:39

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon Scheckenfan » Mi 11. Okt 2017, 22:16

Sky4ever hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 21:51
Seitdem ist er hustenfrei. :freu2:
:staun: :happy: :hug: WIE TOLL IST DAS DENN?

Freut mich riesig für euch beide! :umaermel:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.
- Mahatma Ghandi

Benutzeravatar
Sky4ever
Schulpferd
Beiträge: 1178
Registriert: Di 15. Mai 2012, 14:20
Wohnort: Holsteins Mitte

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon Sky4ever » Do 12. Okt 2017, 05:43

:danke2: Lisa.
Ja, ich bin auch sehr erleichtert. :-)

Benutzeravatar
b.e.a.s.t
Einhorn
Beiträge: 6475
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:59
Wohnort: 19258 Besitz

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon b.e.a.s.t » Do 12. Okt 2017, 07:15

Das ist ja toll :-) freut mich total für euch
Unser Tagebuch

Cowgirl up
viewtopic.php?f=14&t=10019
Wenn Du das Seil entfernst, bleibt nur eins ... die Wahrheit, Pat Parelli


http://kastanienhof.weebly.com

Benutzeravatar
november
Einhorn
Beiträge: 8635
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 09:54

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon november » Do 12. Okt 2017, 07:41

Toll, Rabea! das freut mich total für dich und deinen Kleinen! :umaermel:
Sehr interessant, dass die Zusammensetzung des Inhalats so einen großen Unterschied macht.
Little by little, one travels far.
Love, Trust and a little Pixiedust

Benutzeravatar
Sky4ever
Schulpferd
Beiträge: 1178
Registriert: Di 15. Mai 2012, 14:20
Wohnort: Holsteins Mitte

Re: Soletherapie/Solekammer

Beitragvon Sky4ever » Do 12. Okt 2017, 08:46

Lieb, dass Ihr Euch so mit freut. :umaermel:

Es scheint tatsächlich Unterschiede zu geben, denn die Menge des Schleims, welcher bei der Kombi Totes-Meer-Salz mit ionisiertem Sauerstoff raus kam, fand ich schon ziemlich erstaunlich. Immerhin hatte ich vorher fast 2 Jahre lang schon immer mit Maske inhaliert, und eben auch in der Salzkammer mit Himalaysalz. Und zusätzlich hatte er im Mai eine Lungenspülung. Ich war nicht davon ausgegangen, dass noch so viel Schleim da drin saß. :staun:


Zurück zu „Gesundheit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast