Übungen für Mädchen Stärkung Selbstbewusstsein

Moderator: Keshia

Benutzeravatar
Biggi01
Einhorn
Beiträge: 7638
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:36
Wohnort: LKr HN

Re: Übungen für Mädchen Stärkung Selbstbewusstsein

Beitrag von Biggi01 »

Ein Parcours macht Kindern immer Spaß. Also so was wie Hütchen für Slalom, Stangen zum Drübersteigen ect. Ich mag z.B. das Tellington Stangenlabyrinth gerne.

Man kann auch eine Dualgasse legen, wenn man so was hat. Dann geht das Pony in der Gasse, Kind außen oder umgekehrt. So könnte man Traben üben, ohne dass das Pony hinters Kind kommt.
Fuchsis Tagebuch

Neues vom Fuchsi


Dressur soll sichtbar gemachte Liebe sein. Freddy Knie sen.
Benutzeravatar
Cashew
Lehrpferd
Beiträge: 3614
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:10

Re: Übungen für Mädchen Stärkung Selbstbewusstsein

Beitrag von Cashew »

Einige kleine Ideen:

- Gegenstände (zB Bälle, Spielzeug, Ringe, ...) sowie einen oder mehrere Eimer in der Halle/Platz verteilen. Die Sachen mit Pony an der Hand aufheben und dann in den Eimer werfen. Vom Pony-Rücken aus geht natürlich auch, geführt oder für wirklich fortgeschrittene Kids auch alleine.

- Variation: Gegenstände zB unter Pylonen o.ä. verstecken. So kann man auch einen Parcours für die Mama machen ;-)

- Pony schick machen, zB ausgiebig putzen, flechten, mit Federn bestücken, eventuell anmalen (mit Fingerfarbe oder Viehfarbe), und und und. Variation auf das Letzte: nur bestimmte Körperteile anmalen. So kann man zB auch sehr spielerisch bestimmte Körperteile kennenlernen lassen.

- bei meinen Kids sehr beliebt: mit Pony (an der Hand) über Mini-Cavaletti springen.

- Spiegelbewegen: in genau dem gleichen Tempo wie das Pony bewegen.

- allerlei Geschicklichkeitsspiele, zB Ball auf einem Frisbee ausbalancieren und dabei Pony führen, auf einer geraden (oder geschwungenen) Linie laufen und Pony führen, über Baumstumpfreihe gehen, u.ä. Hier hinein passt auch zB Wassertragen: Eimer mit Wasser auf der einen Seite, Becher plus leerer Eimer auf der anderen Seite. Dann Wasser umfüllen. Geht an der Hand und für Fortgeschrittene natürlich auch vom Ponyrücken aus.

- rückwärts auf dem Pony sitzen, auf dem Pony stehen, "Damensitz", ganz klein machen (Knie hochziehen) und dann ganz groß,...

Jo, jetzt fällt mir vorläufig nix mehr ein :breitgrins:



-
Viele Grüße,
Sarah und Co


Das Tagebuch des Herrn Nuss
in memoriam Die Orgelpfeifenbande
Napipony
Lehrpferd
Beiträge: 4739
Registriert: So 27. Mai 2012, 22:34

Re: Übungen für Mädchen Stärkung Selbstbewusstsein

Beitrag von Napipony »

Danke Cashew :-)
Benutzeravatar
Belgano
Einhorn
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:48

Re: Übungen für Mädchen Stärkung Selbstbewusstsein

Beitrag von Belgano »

Mir ist noch was zur Bodenarbeit eingefallen:
Vielleicht hilft es ihr, wenn du mit ihr so kommunizierst, dass SIE dem Pony eine Aufgabe stellt, nicht das sie eine Aufgabe mit dem Pony erfüllen muss (und die dann eben ggf nicht erfüllen kann).
Dann ist die Enttäuschung vielleicht nicht so groß ("ICH habe es nicht geschafft"). Sondern du kannst ihr vermitteln: "oh, das war wohl noch zu schwer für das PONY. Lass uns doch mal überlegen, wie du/wir es ihm besser erklären können"

Also sie wird zur Lehrerin für das Pony ;)
Gelassenheit, Heiterkeit und viel Geduld sind die Basis jeder harmonischen, respektvollen Beziehung.(Audrey Hasta Luego)
Levi - ein kleiner Held wird groß
Napipony
Lehrpferd
Beiträge: 4739
Registriert: So 27. Mai 2012, 22:34

Re: Übungen für Mädchen Stärkung Selbstbewusstsein

Beitrag von Napipony »

Das ist ne gute Idee, muss ich mal probieren...

Gestern waren wir wieder bei Mori und sie ist geritten, nach einigen Episoden von ich kann das nicht hab ich auf lustig machen umgestellt im Sinne von Mori schleckert mich ab, weil sie nicht aufsteigt, weil ihr das zu schwer ist, also hab ich lustigerweise gesagt, dass sie sich beeilen muss sonst futtert mich das Pony auf und so.... Da ging es einigermaßen. Am Ende ist sie die Halle einmal komplett hintergetrabt, da hab ich mit ihr "geschimpft" sie sollte doch bloß 2m Traben, sonst kommt de alte Mutter nicht mit. Sie ist dann noch mehrere Längen getrabt und hat gekichert
Antworten