Zirkuslektionen

Moderator: Keshia

IrishCobGrey
Fohlen
Beiträge: 20
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:30
Kontaktdaten:

Re: Zirkuslektionen

Beitragvon IrishCobGrey » Mo 8. Jan 2018, 20:54

Gentiana hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 08:09
:-d ...und ein nettes Muster hat er da auf ´m Hintern :breitgrins:
Haha danke :mrgreen:

Benutzeravatar
wiassi
Sportpferd
Beiträge: 1763
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:07
Wohnort: im Auenland

Re: Zirkuslektionen

Beitragvon wiassi » So 14. Jan 2018, 21:16

Schön!
Einem Tier zu helfen, verändert nicht die ganze Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.

http://www.reitschwein.de

Benutzeravatar
Lisa-Marie
Einhorn
Beiträge: 9015
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 21:34

Re: Zirkuslektionen

Beitragvon Lisa-Marie » Do 8. Feb 2018, 12:54

Huhu Ihr alle! Ich möchte gerne anfangen, meinem Pferd das Hinlegen beizubringen. Wir haben es aus dem "Wälzbedürfnis" gestartet und es hat ganz gut geklappt, aber ich weiß nicht, wie ich das flach hinlegen entwickeln soll. Habt Ihr dazu vielleicht Ideen? *zub.e.a.s.t.schiel* :flirty:
Das Leben ist eines der Schwersten

Benutzeravatar
b.e.a.s.t
Einhorn
Beiträge: 6971
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:59
Wohnort: 19258 Besitz

Re: Zirkuslektionen

Beitragvon b.e.a.s.t » Do 8. Feb 2018, 17:27

Lisa-Marie hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 12:54
Huhu Ihr alle! Ich möchte gerne anfangen, meinem Pferd das Hinlegen beizubringen. Wir haben es aus dem "Wälzbedürfnis" gestartet und es hat ganz gut geklappt, aber ich weiß nicht, wie ich das flach hinlegen entwickeln soll. Habt Ihr dazu vielleicht Ideen? *zub.e.a.s.t.schiel* :flirty:
Also ich vermute dein Pferd liegt so wie Lakota auf dem oberen Bild, dann hab ich erstmal zugesehen das sie länger als 5 Sekunden so bleibt und möglichst erst auf Kommando aufsteht.

Dann hab ich es erstmal so gemacht das wenn Lakota liegt, ich an alle möglichen Positionen gehen kann, auch mal auf den Rücken sitzen so seitlich, ohne das sie Aufspringt.


Bild



Als das auch ging, hab ich angefangen mich an ihr angewinkeltes Vorderbein zu setzen und dann irgendwann langsam den Hals von mir weg Richtung Boden zu drücken. (Normalerweise geht man dazu auf die andere Halsseite aber das fand Lakota von Anfang an blöd) immer nur paar Zentimeter, sobald kein Gegendruck kam, loben -Keks- irgendwann ist sie dann von alleine ganz runter - dann gabs Party und Jackpot (alle Leckerchen die ich dabei hatte).

Das hab ich dann mehrmals abgerufen mit dem bis ganz runter und als das zuverlässig ging, hab ich mit der Gerte immer den Hals berührt, wenn sie runter ist und somit das Kommando drüber gelegt. In meinem Tagebuch hätte ich ja vor kurzem das Video dazu gepostet da sieht man den Ablauf dazu.

Bild

Jetzt sieht es so aus - unsere nächste Competition wird, das ganze aus der geschützten Halle nach draußen zu nehmen. Das flach liegen ist ja schon sehr große Überwindung fürs Pferd - weil es ja einer schnellen Flucht entgegen steht. Momentan klappt es nicht wenn irgendwas los ist in unserem Umfeld - daran will ich arbeiten.

Hoffe ich konnte deine Frage beantworten, sonst frag wenn ich was unverständlich erklärt habe :-)
Unser Tagebuch

Cowgirl up
viewtopic.php?f=14&t=10019
Wenn Du das Seil entfernst, bleibt nur eins ... die Wahrheit, Pat Parelli


http://kastanienhof.weebly.com

Benutzeravatar
Lisa-Marie
Einhorn
Beiträge: 9015
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 21:34

Re: Zirkuslektionen

Beitragvon Lisa-Marie » Do 8. Feb 2018, 19:38

SUPER :danke: - klasse, dann mach ich das mal.... Dein Video hab ich gesehen (bin so dermaßen heimlicher Mitleser bei Dir :hug: ) und würde das eben auch gerne mit ihm können!
Das Leben ist eines der Schwersten

Benutzeravatar
b.e.a.s.t
Einhorn
Beiträge: 6971
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:59
Wohnort: 19258 Besitz

Re: Zirkuslektionen

Beitragvon b.e.a.s.t » Do 8. Feb 2018, 21:35

Lisa-Marie hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 19:38
SUPER :danke: - klasse, dann mach ich das mal.... Dein Video hab ich gesehen (bin so dermaßen heimlicher Mitleser bei Dir :hug: ) und würde das eben auch gerne mit ihm können!
Halt mich mal auf dem Laufenden und wenn du irgendwo nicht weiter kommst, melde Dich. Lakota ist das immer schwer mit anderen zu vergleichen, weil die immer sehr viel anbietet und man nur "Jaaaaaaaa Danke" sagen muss.
Unser Tagebuch

Cowgirl up
viewtopic.php?f=14&t=10019
Wenn Du das Seil entfernst, bleibt nur eins ... die Wahrheit, Pat Parelli


http://kastanienhof.weebly.com


Zurück zu „Bodenarbeit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron