gebisslos Reiten

Moderatoren: Sheitana, Cate

Benutzeravatar
Mailo
Lehrpferd
Beiträge: 2788
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 18:40
Wohnort: Bei Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: gebisslos Reiten

Beitragvon Mailo » Mo 7. Jan 2019, 18:42

Ich reite meine beiden Pferde nun mit einem Kopfstück, was ich selbst entworfen habe
und mein Sattler baut es. So habe ich endlich eins, was nicht auf der Jochbeinleiste liegt,
nicht auf die Akupunkturpunkte im Genick drückt, da breit genug und gepolstert und
das Nasenteil rutscht nicht, da es einen biegsamen Kern hat. Damit kann man ganz
normal Dressur reiten, ausreiten und auch longieren. Die Zügelführung ist extra seitlicher
angebracht, da die Stellung so einfach ist. Der Rest ist Kopf aus, mehr auf den Sitz achten,
gute innere Bilder haben, dann geht das sehr gut.
"Dominanz ist dummes Zeug. Man muss das Vertrauen der Pferde gewinnen und mit ihnen reden." George Theodorescu (1925-2007)

http://www.lusitano-mailo.ibk.me

Benutzeravatar
tara
Lehrpferd
Beiträge: 3904
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:44

Re: gebisslos Reiten

Beitragvon tara » Di 8. Jan 2019, 12:03

auf Mailos homepage sieht man dich am Stand entlang galoppieren, mit Glücksrad. Wie sind denn deine Erfahrungen damit?
Liebe Grüße
tara



Let's go Polo

Benutzeravatar
Mailo
Lehrpferd
Beiträge: 2788
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 18:40
Wohnort: Bei Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: gebisslos Reiten

Beitragvon Mailo » Di 8. Jan 2019, 20:00

tara hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 12:03
auf Mailos homepage sieht man dich am Stand entlang galoppieren, mit Glücksrad. Wie sind denn deine Erfahrungen damit?
Mailo selbst hat den gut angenommen. Gibt aber nur Erfahrungswerte die positiv beim ausreiten waren.
Dressur fand ich es eher zäh, habe mich wieder davon getrennt, da ich gern zwischendurch Handarbeit mache,
die ich dann in den Sattel übertrage. Dayo störten die großen Räder, was mit viel Kopfschlagen beantwortet
wurde. Dachte erst, es wären die Snaps, aber die sind immer noch dran, aber nun ist der Kopf ruhig.
Dadurch kam ich auf die eigene Idee.
"Dominanz ist dummes Zeug. Man muss das Vertrauen der Pferde gewinnen und mit ihnen reden." George Theodorescu (1925-2007)

http://www.lusitano-mailo.ibk.me

Benutzeravatar
Lottehüh
Sportpferd
Beiträge: 1876
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 11:21

Re: gebisslos Reiten

Beitragvon Lottehüh » Mi 9. Jan 2019, 09:36

Wirklich schöne Bilder auf Mailos Homepage. besonders angetan haben es mir die Wasserbilder - sowas möchte ich auch gerne mal machen, aber der Neckar ist für sowas nicht geeignet.

Ich bin ja Lottchen auch mit Glücksrad geritten, das hat wunderbar geklappt. Sie hatte ja nen großen Kopf ;-) da hat die Größe der Räder nicht gestört. Tatsächlich ist es vielleicht eher mein Kopf, der jetzt bei Pablo und Sly meint, dass das zu groß ist.
Ich hatte es immer so verschnallt, dass es keine Hebelwirkung hatte. Allerdings war ich mit Lottchen ja fast ausschließlich draußen unterwegs, wir waren nicht so die Platz-Dressurreiter, dazu kann ich also nichts sagen.

Ich hab ja das Glücksrad unbenutzt rumliegen, wenn Du magst, kann ich es Dir zum Testen ausleihen.
Das Leben schenkt Dir ein Pferd - reiten musst Du schon selber.
:schritt:

Benutzeravatar
Lottehüh
Sportpferd
Beiträge: 1876
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 11:21

Re: gebisslos Reiten

Beitragvon Lottehüh » Mi 9. Jan 2019, 09:40

… hab gerade nochmal dienen ersten Post gelesen, Du hast ja eines zum Testen...
Das Leben schenkt Dir ein Pferd - reiten musst Du schon selber.
:schritt:

Benutzeravatar
Cashew
Sportpferd
Beiträge: 2148
Registriert: Di 15. Mai 2012, 11:10

Re: gebisslos Reiten

Beitragvon Cashew » Mi 9. Jan 2019, 17:27

Ich hätte ein Sidepull in Größe WB zum Testen...
Viele Grüße,
Sarah und Co


Das Tagebuch des Herrn Nuss
in memoriam Die Orgelpfeifenbande


Zurück zu „Reiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste