Ich suche den perfekten Futtertrog

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 10784
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von eseilena »

genau; frei nach Monty Phyton:
"Chleudert den Purchen zu Poden!"
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 8080
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Ich hab mal kurz geguckt. Von der Firma gibt es ja tausend Varianten....
Ich hab solche Schlüsseln in gelb. Zwei Stück. Größe dürfte S sein.

https://www.real.de/product/344137599/

Keine Ahnung, wo ich die mal her hatte. Denke eines der Pferdesportversandhäuser. :nix:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 10784
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von eseilena »

genau so eine hab ich gestern beim Krämer mitgenommen :-n , und einen Trog zum Einhängen
Benutzeravatar
Labeo
Einhorn
Beiträge: 6011
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:54
Wohnort: Mittelrheintal

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von Labeo »

eseilena hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 09:06 genau so eine hab ich gestern beim Krämer mitgenommen :-n , und einen Trog zum Einhängen
Und eine (Seil-) Sicherung über den Henkel des Eimers, so dass der nicht Nasenweggestübert werden kann..?

:kratz:
Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 10784
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von eseilena »

:-e

So eine Sicherung müsste zum Einen schnell und einfach zu bedienen sein, damit der Hänge-Trog rasch entfernt werden könnte, und andererseits pferdesicher sein, dass die Madam das nicht öffnen oder gar mit dem Halfter hängenbleiben kann. Mal sehen, was mir/dem SB dazu einfällt.
Benutzeravatar
eseilena
Pegasus
Beiträge: 10784
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:20

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von eseilena »

Es wurde nun diese Variante:
Gentiana hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 08:29 Wäre es in euerm Fall nicht besser, da was zum Reinstellen zu nehmen, dass man nach dem Futtern wieder rausnehmen kann ? So einen flexiblen Pott könnte man ja sogar drin lassen, da passiert ja nichts, wenn sie reintritt oder im schlimmsten Fall drauffällt...
Klappt bisher prima. Bis auf einmal Flexi-Schüssel quer durch die Box in die Kack-Ecke schubsen und im Anschluss reinäppeln :roll:
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 8080
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Wenn ich die bei meinen mal im Stall vergesse, pinkeln die da auch gern mal rein. :uebel:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Gentiana
Pegasus
Beiträge: 17252
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Sachsen

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von Gentiana »

:kratz: ...dann wäre ein zusätzlicher Nachttopf noch ´ne Option :mrgreen: ;)

...ist bei uns auch paar Mal passiert, aber da ich mehrere von den Flexi-Dingern hab... :nix:
Benutzeravatar
Lewitzer Flummi
Einhorn
Beiträge: 8080
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 20:56

Re: Ich suche den perfekten Futtertrog

Beitrag von Lewitzer Flummi »

Naja, ich spüle den aus und dann gibt es da wieder Essen draus. :nix:
Gab bisher keine Beschwerden.

Nachttopf wäre generell cool. Man äppelt ja aktuell vermehrt draußen, weil das Futter draußen serviert wird, aber zum pinkeln geht man lieber rein. :roll:
Hab erst gestern wieder 2h meiner Lebzeit dafür verwendet beim Tischler Späne zu holen. Die Holzpellets fkt bei uns nicht so gut. :nix:
Liebe Grüße
Die Flummis

Unser Tagebuch
Antworten