Weide-Aufteilung

Moderator: Sheitana

Benutzeravatar
Vaena
Lehrpferd
Beiträge: 4532
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 11:52
Wohnort: Zürich

Weide-Aufteilung

Beitragvon Vaena » Mi 25. Mär 2020, 16:29

Hallo Ihr Lieben

So... ich bin im Homeoffice, tagwerk getan und bis die kleene aus der kita kommt, etwas zeit :-D

und zwar sind ja jetzt unsere bäume gekommen und mein GG ist so lieb und zäunt die grad mit holz ein... und dann gehts ans weide zäunen...

und jetzt die frage, wie am besten ohne grossen aufwand :lol: racetrack war letztes jahr mit dem ergebnis, ich hab ne FAULE bande und bis 'hinten' sind die nie hin... das gras wurde so lang und uneffizient gefressen, dass ich dann einfach alles aufgemacht habe :lol: und sie fressen am besten, wenn ich 'portioniert' habe. aber jeden tag n meter stecken ist auch doof... daher dachte ich erst an 2 wechselweiden, aber so jetzt wo die bäume stehen möcht ich glaub fast noch mehr unterteilen. so dass sie halt 2-3 wochen die eine weide haben, dann die nächste. in der mitte ein gang... das 'plätzli' haben sie immer zur verfügung. das wird genutzt zum rumstehen, wälzen und schlafen... da gibts auch n heunetz und wasser.

was meint ihr so? input? nur 2 wechselweiden (schwarz) oder unterteilt? sie kommen nachts drauf, tagsüber im OS...
Weide.JPG
LG

Wallinka
Pegasus
Beiträge: 17850
Registriert: Di 15. Mai 2012, 08:45

Re: Weide-Aufteilung

Beitragvon Wallinka » Mi 25. Mär 2020, 17:00

Ich würde die schwarze Variante wählen und falls das gar nicht funktioniert kann man immer noch Querzäune ziehen.
"I have not failed. I've just found 10.000 ways that won't work." Thomas Edison


Zurück zu „Haltung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron